Tipp: Don`t PRISM me! Alternative Programme

pink96

kennt sich schon aus
Hallo alle miteinander!:)
Aufgrund der ganzen Meldungen zum Thema "Überwachung von allem und jedem", dachte ich es könne nicht schaden mal ein paar Alternativen hinsichtlich anderer Programme aufzuzeigen. Also mach ich mal den Anfang mit nachfolgendem Link und bin schon mal gespannt, was euch noch so einfällt.:
Was tun nach PRISM? Sichere Alternativen zu Google, Skype, Apple und Co. ? GIGA
Sollte der Beitrag hier falsch sein bitte verschieben. Danke
 
Anzeige
D

DaTaRebell

Gast
Eine lobenswerte Intentention.
Aber glaubst du wirklich, es gäbe Alternativen, die nicht der Ausforschung der Geheimdienste unterliegen?
Hör bitte auf, zu träumen.
 

McC.

gehört zum Inventar
Letztendlich wird man sich zwar der Kontrolle nicht ganz entziehen können , die Methoden wurden im Laufe der letzten 10+ Jahre ja immer ausgefeilter , aber diverse Alternativen zu nutzen ist meiner Meinung nach schon mal ein erster Ansatz ..... besser als gar nichts zu tun .

mfg McC.
 

pink96

kennt sich schon aus
@ DaTaRebell Also ich bin schon der Meinung, dass wenn irgendwer mich persönlich total professionell ausspionieren will es wohl auch schaffen wird. Allerdings kann ich auch versuchen es denen so schwer wie möglich zu machen. Sei es durch Tools wie z.B. TrackMeNot oder halt alternative Programme.
 
D

DaTaRebell

Gast
@pink96:
Selbst Tools, wie "HideMyIP" sind heute völlig sinnlos..
Wir müssten schon an einem Tisch auf einer weitläufigen Wiese, kurzfristig getimed, zusammensitzen, um wirklich unbeobachtet unsere Ansichten austauschen zu können.
Was du ansprichst, hindert noch nicht einmal einen "Hobby-Hacker", deine Daten einzusehen.
 

pink96

kennt sich schon aus
Das mit der Post hatte ich schon Gestern im TV mitbekommen allerdings ohne das Beispiel von dem Herrn "Ökoterrorist". Man könnte schon darüber lachen wie sich die Kontrollettis selber aus tricksen wenn`s nicht so traurig wäre. Der andere Link ist echt super. Viele von den Programmen kannte ich noch garnicht.
 

pink96

kennt sich schon aus
@ DataRebell vielleicht hast du recht. Allerdings mache ich auch meine Wohnungstür zu und schließe sie sogar noch ab obwohl sie wahrscheinlich auch von mehr oder weniger jedem geknackt werden kann.
 
D

DaTaRebell

Gast
Ich plädiere dafür, dieses Thema in den Stammtisch zu verschieben.
Das Umfeld dieses Problems betrifft weniger Windows oder Hardware, es spricht Anderes an: Bewusstsein.
 

pink96

kennt sich schon aus
@ DataRebell also ich hab nicht dagegen. Ich wollte hier direkt eigentlich auch keine Diskussion starten sondern tatsächlich nur alternative Programme, Tools, Registryhacks oder was es sonst noch so gibt auf zeigen. Egal ob es für einige Sinn macht oder halt nicht. Es gibt bestimmt User die noch nicht mal wissen, dass es (ob nun wirksam oder nicht) Alternativen zu bestimmten Programmen etc. gibt.
 
S

Schaumamoi

Gast
Andere Länder sammeln ja auch fleißig. Da is nur noch nix in dem Ausmaß durchgesickert...Sollte man im Hinterkopf behalten...

Stasi versus NSA (mit der Maus ins Bild reingehen und ziehen).
Gefunden via Anonymous
 
Zuletzt bearbeitet:

McC.

gehört zum Inventar
Ein weiteres , nicht ausser acht zu lassendes Problem ist , das viele Software-Publisher mit '' in's Boot springen '' und den Kontrollwahnsinn dadurch unterstützen . In welchem Ausmaß ist wohl leider noch nicht bekannt , aber es gibt schon einiges zu dem Thema zu lesen , wie hier zum Beispiel , in folgendem Artikel :

Die NSA und angeblich sichere SSL-Technologien, Firewalls und Anonymisierungsdienste - recentr.com

und wenn man dann diesen Faden mal zurückverfolgt , stösst man auf ein Patent von MS ( aus dem Jahr 2011 !! ) , und zwar auf eines , welches exakt die Vorgehensweise der Überwachung durch PRISM beschreibt ....
Microsofts Patent sieht vor, ein- oder ausgehende Gespräche heimlich Datenpaket für Datenpaket auf einen Überwachungsserver zu kopieren, ohne dass der jeweilige Nutzer dies merkt. Die dazu nötige Software soll dabei bei einem Netzknotenpunkt oder in einem Router laufen, könnte aber auch in den VoIP-Client selbst eingebunden werden, heißt es.
Quelle : http://winfuture.de/news,64035.html

Ich möcht hier definitiv keine Behauptung aufstellen , aber dieser scheinbare Zusammenhang hat mich doch etwas nachdenklich gestimmt ......

mfg McC.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben