Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Frage Downloads mit Edge + crdownload-Anhang

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…

poker

treuer Stammgast
@Steffen55,
Mit deinem Zusatzeinstellungen in #60 hat es funktioniert. Bei mir ist seit der Anpassung dieser Einstellungen keine zusätzliche crdownload mehr vorhanden.
Danke für Info. Gruss poker.
 
Anzeige

Alice

Moderatorin
Teammitglied
Das habe ich noch gar nicht versucht, hole dies baldmöglichst nach.
Vielen Dank für den Tipp.
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Im Sicherheitscenter brauchte ich keine Einstellungen vornehmen, und der Smartscreenfilter füer Store Apps und für Edge ist aktiv , auch für unerwünschte Apps ist aktiv.
Es funktioniert auch so, bei mir
 

Alice

Moderatorin
Teammitglied
Ich habe nach dem Tipp von @Steffen55 die beiden Einstellungen rückgängig gemacht.
Danach ist die crdownload-Datei nicht mehr erschienen.

1656688988667.png


Das kann's doch nicht sein, die beiden Optionen sollen einen schützen, zumindest wenn's nach dem Erfinder geht. :confused:
Stattdessen dieses Verhalten, ist nur störend, mehr eigentlich nicht.
 

Alice

Moderatorin
Teammitglied
@rusticarlo
Hast du eine bessere Idee, wie man dies umgehen kann ohne auf den Schutz der beiden Optionen zu verzichten?
Ich bin ganz gespannt auf deine Vorschläge.
 

Alice

Moderatorin
Teammitglied
Ok, das nehme ich zur Kenntnis. In deinem Fall tritt der Fehler nicht mehr auf.

Keine weiteren Anhaltspunkte oder Ideen vorhanden, warum dies bei vielen anderen und bei mir mit den aktivierten Optionen nicht funktioniert?
 

rusticarlo

gehört zum Inventar
ob du das nun zur Kenntnis nimmst oder nicht

wer Probleme hat, sollte auch mal die ersten beiden Seite des Threads lesen und den Feedback Hub von MS nutzen,m dafür gibts ja schließlich
 

Grisu_1968

Staatl gepr. Wirtschafter
Seit Version 103.0.1264.44 (Offizielles Build) (64-Bit) ist bei mir jetzt alles ok und die .crdownload muss ich nicht mehr manuell löschen. Mal sehn ob das so bleibt? Einstellungen habe ich in Windows und Edge nicht geändert.
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Kurioserweise soll es den Fehler wieder geben, bei mir aber nicht

 

Alice

Moderatorin
Teammitglied
Ergänzend zu meinem letzten Post, ich habe diesbezüglich Feedback über den Edge Browser abgegeben.
Es bleibt abzuwarten, ob außer der Bestätigung noch etwas dazu passieren wird.
 

Grisu_1968

Staatl gepr. Wirtschafter
Mal sehen was kommt. Ist schon kurios das dieses Problem bei manchen Auftaucht und wieder verschwindet und bei wieder anderen die das Problem bis jetzt nicht hatten plötzlich haben. Ob das jetzt an den Sicherheitseinstellungen oder auch am Deutsch Local Experience Pack liegt oder an beiden kann man nur mutmaßen das solche Dateien erzeugt werden die bestehen bleiben. -> Nicht bestätigt 123456.crdownload <-

Bei mir ist alles ok und ich hoffe das dies auch so bleibt.
 

PeterK

eben noch da
Ich hatte dieses Phänomen neulich auch, 5 files von Microsoft heruntergeladen und dazu hat der Edge auch gleich 5 mal eine "Nicht bestätigt 123456.crdownload" dank des Treads weis ich nun auch was es sich handelt.

Das Problem war nur das diese "Nicht bestätigt 123456.crdownload" Datei auch nach einiger Zeit immer noch vorhanden war, selbst als ich die 5 files schon benutzt und wieder gelöscht hatte und den SmartScreen für MS Edge zu deaktivieren kann ja nicht Sinn und Zweck des Erfinders sein, kommt der SmartScreen für MS Edge da nicht nach oder liegt es daran das der Download Ordner auf einer anderen Platte und Pfad verweilt?

Edge Version 103.0.1264.44 (Offizielles Build) (64-Bit)
 

PeterK

eben noch da
Hätte mich jetzt auch schwer gewundert, das Phänomen ist mir nur neulich bei jemanden anderen unter Windows 11 aufgefallen, der das selbe Phänomen hatte, ich nutze den Edge so gut wie nie weil er mich einfach nur nervt, habs aber gestern bei mir auch mal getestet weil ichs wissen wollte wie sich mein Edge beim Download so anstellt und der hat das selbe Problem.
Alle Sicherheitseinstellungen für den Edge zu ändern kann ja nicht die Lösung sein!
Mich würde das aber ziemlich nerven wenn zu jedem Download file zusätzlich noch eine 0byte "Nicht bestätigt 123456.crdownload" file im Ordner liegt, ich habe das Download file dann mal mit dem Windows Defender gescannt aber das "Nicht bestätigt 123456.crdownload" blieb trotzdem Erhalten.

Neues Phänomen:
ich habe jetzt mal testweise das Windows 11 Update Pack by DrWindows - Juni 22 mit dem Edge herunter geladen, da passiert bei mir folgendes zunächst erhalte ich diese Anzeige im Explorer
Screenshot 2022-07-02 121406.png

anschließend jenes
Screenshot 2022-07-02 121428.png

was ja auch normal sein dürfte nicht bestätigter Download aus unbestätigter Quelle. Anschließend klicke ich auf behalten und vertrauen.
Screenshot 2022-07-02 121500.png

Trotzdem behalten, und bekomme folgende Anzeige
Screenshot 2022-07-02 121550.png

Jetzt scanne ich das file mit dem Windows Defender
Screenshot 2022-07-02 122522.png

und schließe dann mal den Edge und erhalte diese Anzeige und habe dann eine neues "Nicht bestätigt 774809.crdownload" 0byte file.

Ich meine mich Juckts jetzt keinen Meter weil ich den Edge so gut wie nie nutze aber das Phänomen ist da!
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Das habe ich nun auch mal nachvollzogen und stimmt auch so. Weil dieser Download ja tief ins System eingerift bei Ausführung der Datei .

Dann erhalte ich diese Datei auch und kann sie auch sofort löschen wenn ich will und beleibt auch gelöscht nach Neustart des Edge
 

Alice

Moderatorin
Teammitglied
Die in #64 gezeigten Einstellungen habe ich nun wieder aktiviert, da der Defender dies beanstandet hat.

Mein persönlicher Workaround:
Vorübergehend nutze ich "Vivaldi" als Standard-Browser, zumindest so lange bis die Malaise durch das Edge-Team abgestellt wird.
Hiermit sind keine crdownloads-Reste vorzufinden.
 

LouCypher

Herzlich willkommen
Da mich dieses Problem auch seit vielen Wochen nervt, bin ich auf diese Diskussion hier gestoßen und kann bestätigen, dass es durch das Deaktivieren von SmartScreen tatsächlich beseitigt wird. Jetzt hat mich aber interessiert warum das so ist und bin zu folgenden Erkenntnissen gelangt:
Wenn SmartScreen deaktiviert ist, wird beim Download eine Datei mit dem finalen Dateinamen angelegt, diese mit den Daten befüllt und danach ist alles bestens.
Wenn SmartScreen aktiviert ist, wird zunächst eine Datei "Nicht bestätigt xxxxx.crdownload" angelegt und diese mit den Daten befüllt. Nachdem der Download abgeschlossen ist, scheint sie an den Windows-Defender zur Überprüfung übergeben zu werden. Erst wenn der keine Probleme meldet, bekommt die Datei den endgültigen Dateinamen. Und bei diesem Umbenennen geht etwas schief. Es entsteht die endgültige Downloaddatei, gleichzeitig aber auch eine neue, leere Datei "Nicht bestätigt xxxxx.crdownload".
Da hierbei der deutsche Umlaut "ä" natürlich Verdächtiger Nummer 1 ist, habe ich die Windows-Anzeigesprache mal auf Englisch umgestellt und einen Downloadtest mit aktiviertem SmartScreen wiederholt. In diesem Fall entsteht zunächst eine temporäre Datei "Unconfirmed xxxxx.crdownload" und nach Abschluss des Downloads und der Überprüfung durch den Defender funktioniert dann tatsächlich auch das Umbenennen reibungslos ohne unerwünschte Überbleibsel.
Als wahrscheinliche Ursache vermute ich die Verwendung unterschiedlicher Kodierungsweisen beim Umgang mit Dateinamen bei den beteiligten Komponenten. Z.B. ASCII auf der einen Seite und Unicode auf der anderen. Offen bleibt aber, ob der Browser daran Schuld ist, der Windows-Defender oder das deutsche Lokalisierungspaket und ob und wann Microsoft das wieder in den Griff bekommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Anzeige
Oben