Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

DPC Watchdog Violence Fehlermeldung

TanjaR

Herzlich willkommen
Hallo Zusammen,

ich bin die Tanja :)
Ich könnte Eure Hilfe gebrauchen, es geht um folgendes:

habe seit 3 Tagen einen neuen Laptop. Lenovo U41-70 silber, Core i7-5500U, 8GB RAM, 256GB SSD

Meine erste Amtshandlung war das Anmelden über Microsoft und Lenovo. Als der Lappi das hochfuhr und sich selbst erstmalig eingerichtet hat kam die normale Benutzeroberfläche. Ich wollte ins Internet diverse Programme runterladen und meinen Lappi einrichten, denn mehr wie das installierte Windows 10 ist ja noch nicht drauf. Ich stellte fest das mein Internet nicht funktioniert, egal welche Seite ich öffnen wollte es kam immer die Meldung "beim laden dieser Seite ist ein Fehler...". Also fuhr ich ihn runter und wieder hoch in der Hoffnung es wäre dann erledigt. Leider nein, es kam ein blauer Hintergrund mit der Meldung "DPC Watchdog violence". Der PC fuhr wieder runter und wieder hoch. Das ganze passierte ein paar mal. Ich habe schon wie blöde gegooglet aber ich kann nichts passendes finden. Installiert habe ich ja noch nichts sodass es da eigentlich nicht dran liegen kann.
Ich habe bei Lenovo gefragt, die gaben an ich solle über die Novo-Taste einen Neustart durchführen. Das habe ich getan, seit dem funktioniert zumindest das Internet aber die Fehlermeldung Watchdog kommt leider immer noch. Was kann ich tun? Habe gelesen es gibt bei win10 öfter dieses Problem, es kann auch an der SSD Karte liegen. Tja, ich bin verzweifelt. Schicke ich ihn bei Lenovo ein?
Hoffe auf Hilfe, danke Euch, Tanja
 
Anzeige

TanjaR

Herzlich willkommen
Danke Eagle02, leider hatte ich das bereits ausprobiert. Den Schnellstart habe ich auch deaktiviert.
Die Treiber habe ich gerade noch getestet, sind alle auf dem neusten Stand. Ich weiß auch nicht mehr wonach ich suchen soll, wenn bei der Fehlermeldung wenigstens ein Fehlercode oder sowas gezeigt würde, aber ausser dem allgemeinen Text "DPC Watchdog Violence" steht da nichts. Es ist zum Verrückt werden.
 

Eagle02

gehört zum Inventar
Schade aber da muss ich dann leider auch passen :(
Vielleicht weiß noch jemand anders da mehr Rat.
 
Das Übliche mal probieren:

Eingabeaufforderung im Administrator-Modus (Windowstaste und X), eingeben: sfc /scannow

Überprüft die Systemdateien. Ergebnis?

Ansonsten bei einem Neugerät nicht lange fackeln, das hat zu laufen, zurück zum Händler.
 

TanjaR

Herzlich willkommen
@Raljohannes, sfc /scannow klappt bei mir nicht :( schade.
@Ponderosa, danke Dir. Habe ich versucht aber hat leider nichts gebracht.

Ich habe mich jetzt an den Händler gewandt, den gleichen Lenovo hat er nicht mehr da aber wir werden uns schon einig. Schade eigentlich, ich fand mein silberes Teilchen hier schon nett...
 

Adelheid71

fühlt sich gut aufgehoben
Dieses Problem hatte ich vor einiger Zeit auch als ich mit einem MSI-Notebook von Windows 7 auf Windows 10 "umgezogen" bin. Bei mir wurde dieser Fehler durch den Treiber/das Treiberupdate für das Touchpad des NBs verursacht:

http://www.drwindows.de/windows-10-...eibers-verursacht-dpc_watchdog_violation.html

Habe "step by step" nachverfolgen können an welchem Treiber es liegt, dann habe ich das Treiberupdate gezielt deinstalliert und ein erneutes Update (des verursachenden Treibers) nach der folgenden Anleitung unterbunden, da kein anderer Treiber zur Verfügung gestellt werden konnte, der keine Fehlermeldung verursachte und das Notebook nicht immer wieder neu startete sobald ich Tastatur oder Touchpad benutzte:

Windows 10: Updates oder Treiberupdates ausblenden bzw. blockieren mit der wushowhide.diagcab | Deskmodder.de

Danke nochmal für den Link zur Anleitung, McC. ;)

PS:
Eine Neuinstallation von Windows löste in meinem Fall das Problem übrigens NICHT, da der verursachende Treiber auch weiterhin immer wieder angeboten und installiert wurde. Ich nehme also an, dass auch ein Austauschen des NBs den Fehler nicht beheben wird, wenn es an einem bestimmten Treiber liegt.
 
Anzeige
Oben