Anzeige

Am Puls von Microsoft

[gelöst] Dual-Boot mit Windows 7 hängt sich beim Start auf

Boskamper

Herzlich willkommen
Habe einen 64-bit Rechner mit einer Festplatte, auf der in zwei Partitionen Windows 7 (32bit) bzw. Windows 7 (64 bit) installiert sind (neben einer Sytempartition von 100 MB als erste Partition).
Mein Problem ist, dass ich mit dem Bootloader (ebenso wie mit iReboot) nicht von einem System auf das andere wechseln kann. Dabei startet zwar das zweite System, bleibt aber nach dem Windows-Eingangsbild hängen (nur ein kurzer Plattenzugrifff, dann ist Ruhe).
Alle Korrekturversuche brachten kein Ergebnis.
Ein Wechsel funktioniert nur mit BootMagic von einer CD.
Gibt es dafür eine Erklärung/Lösung?

Vielen Dank für evtl. Lösungsvorschläge.
 
Anzeige

Silver Server

gehört zum Inventar
So ganz verstanden habe ich Dein Anliegen nicht.
Du hast zwei mal Windows 7 installiert?
Du kannst beim starten auswählen welches System gestartet werden soll?
Ein Betriebssystem lässt sich nicht starten. Welches der beiden?
 

Jonn

Gast
Wenn ein Dualboot System richtig installiert ist haben beide BS einen gemeinsamen Bootloader der ganz vorne auf der ersten HDD liegen sollte mit einem Auswahlmenü das nach dem starten erscheint wo du auswählen kannst.Was willst du eigentlich erreichen-von einem hoch gefahrenem BS zum anderen BS switchen ohne Neustart?
 
G

Gelöschtes Mitglied 78250

Gast
Ist das ein Dualboot per UEFI per per BIOS/MBR?
32bit kann kein UEFI per se, nur mit Tricks, evtl liegts daran.

Bei Dualboot ist auch sehr zu empfehlen, den Ruhezustand abzuschalten: powercfg -h off

MfG
 

Boskamper

Herzlich willkommen
Richtig, ich habe zweimal Windows installiert (32 bit/bzw. 64bit) für verschiedene Anwendungsfälle.
Wenn ich z. B. vom 32bit-System neu starte und dann zum 64bit-System (im Bootloader) wechsle, tritt der beschriebene Effekt auf. Windows startet und zeigt den Windows-Bildschirm mit "Windows wird gestartet, die Platte rödelt ein wenig herum, und hört dann auf zu laden (keine Plattenaktivität). Nur ein Rechner-Neustart ist möglich.
Das gleiche passiert auch beim Wechsel vom 64-bit-System nach einem Neustart zum 32-bit-System. Daraus schließe ich, dass beide Systeme in Ordnung sind. Im Reparaturmodus wurden beide System las i. O. befunden.
Ein Start im abgesicherten Modus zeigt das Laden etlicher Treiber und hört dann auf.
Ich hoffe, mein Problem jetzt besser geschildert zu haben.

Vielen Dank!
 

Boskamper

Herzlich willkommen
Mit EasyBCD und iReboot tritt der gleiche Effekt auf.

Benutze BIOS/MBR und Win7-Bootloader.

Das mit dem Ruhezustand werde ich mal probieren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Jonn

Gast
Wenn du aber ein Neustart durchgeführst bei dem das 'andere' BS ausgewählt wird und er dann nicht startet ist das Dualboot System bzw. der Bootldr nicht richtig installiert
 

Andreas996

gehört zum Inventar
Hallo

Meiner Meinung nach, hat das mit der 100Mb System Partition zu tun,die würde ich ganz weglassen.

Also zwei Partitionen erstellen, und diese vor der Installation schon mit Ntfs formatieren, Windows Setup lässt dann die 100 Mb Partition weg.

Den Vorteil den ich hierbei sehe ist, das du dann wahrscheinlich für beide OS den Ruhezustand nutzen kannst, indem du direkt über das Auswahlmenue vom Bios booten kannst.
In deiner jetzigen Konstellation funktioniert das booten über das Biosmenue wahrscheinlich nicht, aufgrund der 100 MB Partition.
 

Boskamper

Herzlich willkommen
Hallo Andreas996,

vielen Dank für den Tipp.
Genau das war das Problem. Jetzt funktioniert alles wie es soll.
 
Oben