Ein großes "?" und der Defender

benz2403

gehört zum Inventar
Hallo,
auf meinem Laptop hab ich im Taskmanager diesen Eintrag im Autostart gefunden. xfjzxbalwdnyvky.eu Damit kann ich nichts anfangen. Google findet dazu nichts. In den AppData > Roaming steht der Eintrag als Verknüpfung. Also muß doch noch irgendwo was versteckt sein. Mit dem Defender wurde nichts gefunden!
Malwarebytes findet dagegen gleich 6 ! Der angeführte ist nicht dabei. Ist schon komisch, mein altes Malwarebytes findet und der Defender findet nichts.

Was kann ich tun um das nachhaltig zu entfernen? Mit löschen einer Verknüpfung dürfte es nicht getan sein.

Das hab ich eben in der Registry gefunden:
reg01.jpg
 
Anzeige

Gismon

treuer Stammgast
ich denke, dass du den Eintrag einfach löschen kannst.
Aber vorher könnte man die komplette Registry sichern.
1) Windowstaste + r
2) regedit
3) rechte Maustaste auf Computer
4) Exportieren

1613895123405.png
 

Teddy26

kennt sich schon aus
Der Eintrag könnte was mit Musik zu tun haben (IIO!OII (Feat. Net.Avenue))

Was aber auch seien kann das es Beziehungen des IIO-Frameworks zu den Treibern und zum Userspace handelt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lappo

...
Die Frage die sich mir stellt ist: Woher kommt dieser Eintrag !?
Wo warst Du vorher mit Deinem Browser...was wolltest Du runterladen etc.pp. ?
Der Eintrag im Autostart kommt nicht von 'irgendwoher'!
Das sind in meinen Augen 'selbstausgelöste Probleme' aufgrund Deines Verhaltens in
Punkto Benutzung des WWW Deinerseits.....;)...keine Offence meinerseits !

BtW: Einträge im Autostart resultieren normalerweise aus installierten Programmen die sich da
heutzutage gerne mal 'etablieren', noch spezieller als Eintrag als Dienst unter Windows.
Beides ist in meinen Augen als Windows-User inakzeptabel weil ich immer noch bestimme
was auf meinem Rechner im Autostart liegt oder als Dienst automatisch gestartet wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

SandyB

treuer Stammgast
Randomized Strings, also willkürlich aufgebaute Zeichenfolgen, sind meist ein Zeichen (versuchter) bösärtiger Aktivität auf einem Rechner.
Schau doch mal im Defender den "Bedrohungsverlauf" an.
Windows-Einstellungen „Update und Sicherheit“ / Windows-Sicherheit / Viren- & Bedrohungsschutz“

Wenn Defender in der Vergangenheit etwas gefunden und entsprechend reagiert hat, würde ich mir keine Sorgen machen. Das ist schließlich seine Aufgabe.
 
Oben