Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] "Einfügen" über das Kontextmenü geht nicht mehr

Günther2013

Bin n eu hier
Hallo,
mein System Windows 10 64 bit Pro, alle Updates installiert.
Mein Problem: Wenn ich in einer Partition Dateien kopieren möchte (Einsatz der Rechten maustaste) dann ist die Funktion "einfügen" nicht ausführbar( Kontextmenü "kopieren" a u f r u f e n bzw. starten oder andere Funktionen laufen).

Windows hält an, der Zeiger rotiert, es dauert rund 1 Minute, dann wird der Desktop neu geladen, ohne die Einfügeoption ausgeführt zu haben.

Die rechte Tate arbeitet, wenn nur ein Kontextmenü angezeigt werden soll. Sie arbeitet in allen anderen Programmen ohne Fehler.
Das Einfügen mit der Tastatur (Strg+V) funktioniert auch noch. Aber dann könnte die Erstellung eines Ordner, nachdem die Funktion kopieren angeklickt wurde, nicht mehr ausgeführt werden.
Oder anders ausgedrückt: Nach dem Start einer Kopierfunkton kommt es zu Störungen der rechten Maustaste!

Diese Störung tritt nur im bzw. beim Explorer oder im Zusammenhang mit einer Explorer - Aktion auf!

In der Ereignisanzeige taucht immer dies Fehlermeldung auf:

Name der fehlerhaften Anwendung: explorer.exe, Version: 10.0.10586.306, Zeitstempel: 0x571af645
Name des fehlerhaften Moduls: localization-service.dll_unloaded, Version: 8.1.3.27559, Zeitstempel: 0x57166153
Ausnahmecode: 0xc0000005
Fehleroffset: 0x000000000005b410
ID des fehlerhaften Prozesses: 0x2158
Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01d1c644ee880225
Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\WINDOWS\explorer.exe
Pfad des fehlerhaften Moduls: localization-service.dll
Berichtskennung: 7928580b-2667-42c4-a354-7ae74025e1ea
Vollständiger Name des fehlerhaften Pakets:
Anwendungs-ID, die relativ zum fehlerhaften Paket ist


dann:
Ich habe versucht:
1. sfc /scannow
2. chkdsk der Partitionen
3. DISM - befehle (3 x)

dann eine Reparatur - Installation von Windows durchgeführt.

Zuletzt auch 'True Image 2016 deinstalliert, da dies Tool oft bei derartigen Fehlern mit im Spiel ist.

Mein Virenscanner Norton lief 2 x durch, ohne Trojaner zu finden.

Für einen Tip wäre ich sehr dankbar! Kann man den Explorer neu installieren?
Mein Notnagel wäre: Macht en "anderer Explorer Sinn? Wenn ja, welcher?

Servus
Günther
 
Anzeige
AW: Windwos 10: Explorer Rechte Maustaste beim Einfügen von Daten defekt?

Erstmal Danke für die schnelle Reaktion!
Ich habe das Tool gestartet, Die MS Tools ausgeblendet und dann Gruppenweise die Aktivierungen vorgenommen. Ich konnte eine kleine Gruppe von Shells einkreisen. Nachdem ich die Schlinge zuzog, war plötzlich ein Täter nicht mehr festzustellen, die Funktion "einfügen" arbeitet jetzt, und es ist zum Mausaufressen, auch mit allen nun wieder aktiven Extensionen.

Im Moment läuft wieder alles. Die Zeit von rund 5 Stunden der Reparaturversuche in den Sand gesetzt. Warum das so war, keine Ahnung!
Aber erst mal einen Neustart, ob der Fehler nachhaltig behoben ist. Bis dahin lasse ich meine Frage als "ungelöst" so stehen.
Servus
 
AW: Windwos 10: Explorer Rechte Maustaste beim Einfügen von Daten defekt?

Der Fehler ist nach einem Neustart wieder da. Mit dem Tool kann ich den Störenfried nicht ausmachen.
Die rechte Maustaste arbeitet solange, bis die Funktion Kopieren angeklickt wurde. Dann stürzt das Explorerfenster ab , sobald man auf "Einfügen drückt". Und das nur beim Explorer. Den sollte ich reparieren können. Siehe auch die obige Fehlermeldung aus der Ereignisanzeige.
Pfad der fehlerhaften Datei: C:\windows\Explorer.EXE und
fehlerhaftes Modul: Support.dll

Ich habe in der Ereignisanzeige nun einen Windows Error reporting gefunden:

u.a..

P4: Support.dll_unloaded
 
Der verdacht, dass eine Installation auf das Kontextmenü die Störung verursacht war richtig. Was genau die Ursache ist kann ich aber nicht sagen.
Dass Tool "showview" listet eine Reihe von Shells auf. Bei der Suche und beim Einkreisen des Störenfrieds funktionierte die rechte Maustaste, auch als wieder alle Shells aktiv waren. Nach einem Neustart war der Fehler dann wieder da.
die Suche hatte was von "Mengenlehre - Schnittmenge" Es waren mehrere Teile offenbar beteiligt, und auch die Reihenfolge?
Ich habe ein Gruppe von Eintragen deaktiviert. Vor allem diejenigen, die im Namen Begriffe wie "Explorer" oder Kontextmenü" enthielten. Dann war eine App in den Verdacht geraten: Cyberlink: Instantburning. Ich kann aber nicht behaupten, dass dieses Programm die Ursache war. Ich brauche es nicht, also bleibt es in der "Verbannung"
Fazit: Der Schlüssel zur Fehlersuche war shohview.

Danke für Deine Hilfe
 
Anzeige
Oben