Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Einige Einstellungen werden von Ihrer Organisation verwaltet

norwenkel

kennt sich schon aus
Guten Tag,

unter Update/Einstellungen/Erweiterte Optionen wird mir der Text "Einige Einstellungen werden von Ihrer Organisation verwaltet" angezeigt. Mein Rechner ist in keiner Domäne zugeordnet sondern nur in einer Workgroup. Ein Heimnetz wurde noch nicht erstellt. Ebenso kann ich unter Datenschutz nicht die Option "Schreibverhalten an MS senden.." abschalten (gleicher Text wir oben auf der Seite).

Lässt sich das ändern ist nun meine Frage.
Das System wurde per ISO ..240 von 8.1 Pro auf Win 10 Pro ge-updated und ist aktiviert. Bei einem 2. Rechner (mit eigener Lizenz), der auch nur diese Workgroup Benennung hat, tritt nach dem Update, das beschriebene Verhalten nicht auf.

Danke für eure Hilfestellung

Norbert
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

siracacl

kennt sich schon aus
Ich habe auch dieses Problem. Das Blöde ist, dass ich dadurch das Notification Center nicht anstellen kann. Aber wenn ich mir ein neues Benutzerkonto mache kann ich dort alles einstellen. Ich habe auch schon in gpedit gestöbert und nichts aktiviertes oder deaktiviertes gefunden. Ich brauche wirklich Hilfe. Ich kann das nicht ausstehen, wenn eine (mir) so wichtige Funktion nicht geht. Wenn jemand einen Tipp oder Hinweis oder ne Idee hat, bin ich wirklich dankbar.

Nachtrag: Habe gerade in den Einstellungen die Optionen durchforstet, jetzt steht auf der "Allgemein" Einstellungsseite auch, dass "Einige Einstellungen..." und ich kann die Option "Informationen zu meinem Schreibverhalten an Microsoft senden..." nicht mehr anschalten (ausgegraut), obwohl diese Option eben noch an war.
 
Zuletzt bearbeitet:

maffle

Herzlich willkommen
Vermutlich haben Sie bewusst oder unbewusst einige Datenschutz EInstellungen geändert. Dies führt zu dem genannten Phänomen. Wenn Sie z.B. die Einstellung "Diagnose- und Nutzungsdaten" unter "Feedback und Diagnose" unter "Datenschutz" von "Vollständig" auf "Einfach" ändern, geschieht genau das genannte Problem. Ob dies gewollt ist oder ein Bug vermag ich nicht zu sagen. Stellen Sie die EInstellung wieder zurück, und die EInschränkungen verschwinden.
 

siracacl

kennt sich schon aus
@maffle
Danke, das habe ich schon probiert. War aber bei mir nur beim Schreibverhalten so. Letztendlich hatte ich keine Geduld mehr und habe Windows zurückgesetzt.
 

LeChuck

Erster Beitrag
Habe selbst 2 Laptops gestern Abend von 8.1 auf 10 geupgraded und auf beiden Rechnern den Fehler gehabt.

Fehlerlösung:
Suche: Gruppenrichtlinie bearbeiten -ausführen
Benutzerkonfig - Admin. Vorlagen - Startmenü und Taskleiste - Benachrichtigungen
Popupbenachrichtigungen deaktivieren auf deaktivieren setzen danach wieder auf nicht konfiguriert

Fertig.

RE: So bekommt man leider lediglich die Einstellungsmöglichkeit zurück scheinbar ist dort ein größerer BUG, denn die Benachrichtigungen aus dem Kalender,von Cortana oder aus MAIL bekommt man trotzdem nicht.

RERE: Nach dem Update von heute Nachmittag läuft es jetzt ohne weiter Einstellungen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

initnull

kennt sich schon aus
Dito, mein Benachrichtungs-Info-Center kann ich ebenfalls nicht aktivieren.
Was hat das mit der "Organisation" auf sich? Bin in keiner Domäne. Allerdings habe ich die Beobachtungs gemacht, das ein lokales Konto auf dem selben Rechner keine Probleme macht. Mein Microsoft-Konto bringt diesen Fehler. Lauert hier die "Organisation"?
 

siracacl

kennt sich schon aus
So Leute, ich habe vermutlich eine Lösung für alle Bitdefender Nutzer gefunden, bei denen das Benachrichtigungscenter "irre geht". Habt ihr Bitdefender??? Ich schon. Bitdefender mit seinen automatischen Profilen schaltet es aus. In den Einstellungen wird dann das mit der Organisation angezeigt. Um das zu deaktivieren einfach in Bitdefender Autopilot ausschalten und das Profil auf Standard stellen. Hoffe, ich konnte damit einigen helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

initnull

kennt sich schon aus
Ich hatte mal Bitdefender :( Hatte es aber vor geraumer Zeit deinstalliert, da ich schon zu Win 8.1 Zeiten Probleme mit der Aktualisierung der Kacheln hatte.
Muss ich den Mist jetzt erst wieder installieren (Lizenz ist noch gültig), um diese Einstellungen rückgängig zu machen?
 

siracacl

kennt sich schon aus
@initnull
Glaube nicht, dass du das wieder installieren musst. Aber probiere erstmal aus, ob, wenn du ein neues Benutzerkonto (mit Admin-Rechten) anlegst, dieser Fehler auch auftritt.
Aber sonst könntest du das ja mal ausprobieren, es wieder zu installieren. Aber Achtung: MACHE VORHER EINEN WIEDERHERSTELLUNGSPUNKT!
(Warum die Benutzung von Großbuchstaben? Ich habe den Fehler gemacht und Bitdefender ohne vorherigen Wiederherstellungspunkt installiert und hatte dann ein riesiges Problem >>Mein PC startete unendlich oft neu (über 20 Mal). Dann habe ich zum Glück im Internet eine Anleitung gefunden, wie man BD in der Kommandozeile bei den Reparaturoptionen löscht bzw. die Dateien umbenennt. Aber jetzt habe ich BD nochmal neu installiert und es funktioniert wieder ordentlich)
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 73230

Gast
Einige Symptome von dehnen ich hier las,deuten auf einen Insider Status hin,andere wiederum,dass das System ohne Microsoftkonto installiert wurde,zwar aktiviert ist,aber ohne Lizenz.
Windows 10 sollte per Windows Update installiert werden,damit MS den Key auslesen kann. Mit einer ISO Installation erhält man keine Lizenz für ein Gratis Windows 10.
 

initnull

kennt sich schon aus
Aber sonst könntest du das ja mal ausprobieren, es wieder zu installieren. Aber Achtung: MACHE VORHER EINEN WIEDERHERSTELLUNGSPUNKT!
(Warum die Benutzung von Großbuchstaben? Ich habe den Fehler gemacht und Bitdefender ohne vorherigen Wiederherstellungspunkt installiert und hatte dann ein riesiges Problem >>Mein PC startete unendlich oft neu (über 20 Mal).

Habe leider Deinen Warnhinweis zu spät gelesen :) Auch bei mir verfiel der PC in eine Boot Schleife, allerdings nach ca 5x starten, bot er mir selbsständig an, ich könne jetzt den PC zurücksetzen. Das habe ich auch getan. Musste nun auf Arbeit. Mal sehen was mich heute Abend erwartet.
 

siracacl

kennt sich schon aus
@initnull
Naja, wenn es für dich sowieso nicht so schlimm ist, den PC zurückzusetzen, ist ja alles gut. Aber ich hatte halt leider einige Programme drauf, die ne Menge Downloadzeit brauchen, da sie so groß sind. Aber jetzt dürfte bei dir ja alles ok mit den PC Einstellungen sein :)
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Ich habe den Fehler gemacht und Bitdefender ohne vorherigen Wiederherstellungspunkt installiert und hatte dann ein riesiges Problem >>Mein PC startete unendlich oft neu (über 20 Mal). Dann habe ich zum Glück im Internet eine Anleitung gefunden, wie man BD in der Kommandozeile bei den Reparaturoptionen löscht bzw. die Dateien umbenennt. Aber jetzt habe ich BD nochmal neu installiert und es funktioniert wieder ordentlich)

Der Bitdefender hat offensichtlich Probleme mit dem eigenen Uninstaller , ich habe versucht den BitDefender mit 70 Tagen Restlaufzeit zu installieren und dabei eine englische Version erhalten die sich nicht umstellen lässt , Das ist schon mal Murks :(

also die deutsche besorgt , und wenn die installiert werden soll , bietet BD eine Deinstallation des Vorgängers an , Installiert neu und dann beginnt der Neustart-Intervall , bis ich zum abschalten komme ,

Im abgesicherten Modus habe ich nun den Mist wieder entfernt , Die Registry händich aufgeräumt , und im Explorer den BD auch entfernt ,

Mir kommt dieser Mist nicht mehr auf den PC , solange bis sie die X64er Verion im Griff haben und dann ist meine Restlaufzeit sowieso abgelaufen ,

Komischerweise lief die Umstelleung von WIN 10 x86 mit BD sauber ab
 

norwenkel

kennt sich schon aus
Einige Symptome von dehnen ich hier las,deuten auf einen Insider Status hin,andere wiederum,dass das System ohne Microsoftkonto installiert wurde,zwar aktiviert ist,aber ohne Lizenz.
Windows 10 sollte per Windows Update installiert werden,damit MS den Key auslesen kann. Mit einer ISO Installation erhält man keine Lizenz für ein Gratis Windows 10.
die beiden genannten Punkte (Lokales Konto und Iso Installation) treffen auf meine Installation zuzutreffen. Was ist jetzt zu empfehlen? Auf Win 8.1 zurück und dann den update Weg wählen?
 

siracacl

kennt sich schon aus
@norwenkel
Anders geht ein Rückzug ja nicht. Solange dein Key gültig ist, behältst du deinen Status. Aber wenn deine Reservierung verloren gehen würde, könntest du auch einfach mit dem Media Creation Tool von Microsoft wieder upgraden.
Was ich dir aber vorher nochmal ans Herz legen würde: Hast du schon ausprobiert, ob diese Einschränkungen auch bei einem Admin-Benutzerkonto auftreten?
 
Anzeige
Oben