Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Energiesparmodus nach 1 Stunde, HDD ausschalten nach 3 Stunden = HDD´s werden nach 4

o0Julia0o

gehört zum Inventar
hi, wie beläuft es sich eigentlich mit dem Energiesparmodus?

Ich stelle folgendes ein:
Energiesparmodus nach 1 Stunde
HDD ausschalten nach 3 Stunden
= HDD´s werden nach 4 Stunden ausgestellt?

..und welcher Wert macht eigentlich Sinn?

lieben Dank

Julia :)
 
Anzeige
G

Gast598

Gast
Nein. Die Abschaltung der Festplatten ist nicht vom Energiesparmodus abhängig.

Die Zeit bis zur Abschaltung gilt ab den Moment an, von dem an auf die Festplatte kein weiterer Zugriff erfolgt hat. Sprich ..., sind 5 Minuten eingestellt, so dauert es exakt 5 Minuten von dann an, als das letzte Mal auf die Festplatte eine Instruktion stattgefunden hat. Wird indessen der 5 Minuten auf die Festplatte zugegriffen, egal durch was, wird dieser Timer sozusagen unterbrochen und zählt von Neuem an.

So verständlich?
 

frankyLE

gehört zum Inventar
Was macht Sinn? Das kommt darauf an, was, wie lange Du aktiv am PC "arbeitest". Besonders wie lange bleibt er angeschaltet und Du lässt in nur laufen ohne irgendwelche Aktionen. Soll bedeuten, ab wann soll der PC Energie sparen, wenn Du in nicht aktiv benutzt. Ich würde sagen, da gibt es keine allgemeinen Vorgaben.
 

o0Julia0o

gehört zum Inventar
Danke Euch beiden. Wie lange macht es denn Sinn, wenn man 100 Stunden pro Tag arbeiten würde? Also vonwegen, was ist schädlicher für die HDD´s das stänige ein- und aussschalten nach 1 Minute oder das stundenlange laufen ohne genutzt zu werden?

Julia :)
 

Rudolfine Rentier

immer öfter nicht da
Das ständige Ein- und Ausschalten ist meines Wissens die schädlichere Variante. Ich weiss zwar nicht, wie die heutigen Platten ticken, aber die alten IDE-Platten knallten jedesmal voll in eine Ruheposition zurück und das war für die Leseköpfe nicht gut.
 
G

Gast598

Gast
Die Abschaltung an der Festplatte ist sozusagen bloß ein Bereitschaftszustand (Standby), insofern bleibt die Festplatte weiterhin unter Strom. Was die Festplatte mehr schadet ist auf langfristig gesehen die Temperatur, der sie ausgesetzt ist, infolgedessen der Betriebszustand, weil dadurch umso schneller die Schmiere an den mechanischen Bauteilen verdampft. Da die Festplatte tausende von Ein- und Abschalt-Zyklen übersteht spielt das nur eine untergeordnete Rolle.

Wenn Du nicht alle 10 Minuten auf die Festplatte zugreifen wirst, was in den meisten Fällen anzunehmen ist, ist eine möglichst kurze Dauer bis zur Abschaltzeit zu forcieren. Ich rate zu 5 bis 15 Minuten.
 

o0Julia0o

gehört zum Inventar
interessant. Wie kann ich diese Passwortnachfrage auf "nein" setzen?
 

Anhänge

  • Passwort.png
    Passwort.png
    2,4 KB · Aufrufe: 192
Anzeige
Oben