Erfahrung/Beratung Telekom Magenta inkl. Hybrid

Urmacher

bekommt Übersicht
Hallo liebe Community,

gibt es hier jemanden der den Telekom Magenta Zuhause S inkl. Hybrid LTE besitzt und würde mir seine Erfahrungen damit teilen?
Angeblich können bis zu 300down/50up erreicht werden.
Besonders der Upload, Stabilität und Ping würden mich interessieren, da ich die Leitung zum Zocken und Streamen benötige.
Da ich in einer größeren Stadt wohne ist das Telekom Netz sehr gut ausgebaut. Kabel, Glasfaser und DSL lassen leider zu wünschen übrig 😅

Hier noch mein "Leidensweg" was Internetprovider angeht:
Aktuell habe ich (noch) eine 1Gbit (1000down/50up) Leitung von Vodafone. In den Abendstunden habe ich erhebliche Probleme mit der Leitung, besonders der Upload (400down/3up) macht mir Problemme. Streamen kann ich damit vergessen. Mit dieser Leitung ärgere ich mich seit 2 Jahren herum. Mal läuft es problemlos, dann wieder monatelang richtig schlecht.

Alle Alternativen sind eine DSL Leitung mit maximal 16k.. dass es heute sowas überhaupt noch gibt?! 🤬

Also bleibt mir nur noch ein Anschluss über Funknetz.
Den O2 Homespot (50down/10up) habe ich bereits getestet. Alleine schon beim Streamen kann der Upload nicht stabil gehalten werden, trotz vollem Empfang.
Ein Anschluss mit begrenzten Datenvolumen kommt für mich nicht in Frage.

Falls jemand noch einen anderen Provider bzw. Lösung empfehlen kann, wäre ich ebenfalls dankbar 🙂

Schon mal vielen Dank vorab 😇
 
Anzeige

IngoBingo

gehört zum Inventar
In größeren Städten gibts ja manchmal auch noch regionale Anbieter für DSL oder Glasfaser. Hast du da schon geschaut?

Dass Vodafone-Kabel gerade zu den Zeiten höherer Auslastung mies ist, ist leider ein häufiges Problem. Die verkaufen halt massenweise ihre "Gigabit" Anschlüsse, haben aber offenbar gar nicht die entsprechenden Kapazitäten im Hintergrund.
 
Zuletzt bearbeitet:

PeteM92

gehört zum Inventar
Aus Deiner Beschreibung lese ich heraus, daß Du 2 Anschlüsse hast: einen herkömmlichen Telefonanschluß und einen Kabelnetzanschluß.

Ich gehe davon aus, daß Du Dich schon bei der Telekom (die besitzt normalerweise die zum Telefonanschluß gehörige Leitung) und bei Deinem Kabelnetzbetreiber (Vodafone) erkundigt hast, welche Möglichkeiten da bestehen.

Im Moment werden alle Leitungskapazitäten stark ausgebaut, Du solltest also (wenn nicht schon geschehen) den aktuellen Stand und auch die Planung für den Internetausbau für Deinen Wohnort in Erfahrung bringen.

Kabel-Anschlüsse zählen übrigens zu den sogenannten "Shared-Media", d.h. Du teilst Dir die Bandbreite mit Deinen Nachbarn. Speziell am Abend, wenn alle ins Internet gehen, kann die Datenrate schon mal runter gehen.

Dein angedachtes Telekom Magenta Zuhause S inkl. Hybrid LTE ist übrigens auch ein Shared-Medium, da gilt das selbe.

Wenn Du Glasfaser bekommen könntest, wäre das das Non-Plus-Ultra.

Aber: Deine Probleme beim Streamen könnten auch andere Ursachen haben.
 

Urmacher

bekommt Übersicht
Regionale Anbieter gibt es hier leider keine.

Korrekt ich habe Kabel & DSL. Angeblich gibt es hier von Vodafone einen Glasfaseranschluss. Ich vertraue dem ganzen aber nicht, da mir dr Kabelanschluss solche Probleme bereitet. Oder läuft Glasfaser über andere Leitungen im Haus?

Ich habe die Vermutung, dass die Leitungen im Gebäude überlastet sind. Ich wohne in einem Wohnblock mit mehreren Häusern und 4 Stockwerken.

Was könnten denn weitere Ursachen sein?
Nachts, Frühs und Mittags läuft meine Leitung mit der versprochenen Geschwindigkeit. Abends (immer zum gleichen Zeitpunkt) bricht die Leitung zusammen, als würde jemand einen Schalter umlegen.
 

IngoBingo

gehört zum Inventar
Da schalten sich die Nachbarn zu. ;) Wurde oben ja schon geschrieben. Kennt ein Kollege auch. Bei dem wurde es immer früher. Mittlerweile ist meist schon mittags die Leitung dicht.
 

Mark O.

gehört zum Inventar
Nachts, Frühs und Mittags läuft meine Leitung mit der versprochenen Geschwindigkeit. Abends (immer zum gleichen Zeitpunkt) bricht die Leitung zusammen, als würde jemand einen Schalter umlegen.

wechsel testweise die Kanäle

ideal wäre ein Kanal-Verteilmuster nach der 1, 6, 11er oder 1, 5, 9, 13er Regel
 

Urmacher

bekommt Übersicht
Meinst du den Vodafone Kabel Anschluss oder den o2 Funk?

Die Kanäle betreffen doch das WLAN oder verstehe ich das falsch? Mein PC hängt über Kabel an beiden Routern.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Oder läuft Glasfaser über andere Leitungen im Haus?
Meine Glasfaserleitung führt bis in mein Wohnzimmer. Das nennt sich FTTH (Fibre To The Home). Es gibt aber auch Pseudo-Glasfaseranschlüsse, da geht die Glasfaser bis zu einem Kasten in der Nähe Deines Hauses, von da gehen Kupferleitungen oder Koaxabel zu Dir ins Haus. Das nennt sich FTTC (Fibre To The Curb, Curb = Randstein). Was Du genau bekommen kannst, bekommst Du nur durch beharrliches Fragen beim Anbieter heraus.
FTTH ist recht selten gestört - außer es ist jemand mit einem Bagger am werkeln.
 

Kalle2021

Herzlich willkommen
Beim FTTC sind die Schwankungen in der Geschwindigkeit nicht so groß wie beim Kabelanschluss.

Zum Magenta Hybrid: Das Problem dabei ist, das man das Bonding der Telekom nur mit der Routerhardware der Telekom realisiert bekommt. Und von den Speedport Hybrid - Modellen halte ich nicht viel.
Und beim LTE sind die Schwankungen beim Datendurchsatz viel größer als beim DSL oder bei einem Kabelanschluss.
 

Urmacher

bekommt Übersicht
Viel schlimmer als bei meinem Kabelanschluss können die Schwankungen nicht sein. Gerad einen Test gemacht.. 230 down, 6 up
Die letzte Hoffnung wird wohl der Telekom LTE Anschluss sein :cry:
 
Oben