Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Erweiterte Reparaturfunktion der Windows DVD oder Notfall-CD

F

firefighter112

Gast
Um diese zu benutzen zu können, einfach den PC von der Installations-DVD starten und anschließend Sprache, Zeit, sowie eine Tastatur auswählen und auf weiter klicken.
Dann auf "Computer reparieren" auswählen und das gewünschte Betriebssystem auswählen.
Im Dialogfeld Systemwiederherstellungsoptionen auf Eingabeaufforderung klicken und den Befehl BOOTREC.EXE eingeben.

Hier stehen nun die folgenden Optionen zur Verfügung:

/FixMbr

Die Option /FixMbr schreibt einen Windows Vista bzw. Windows 7 kompatiblen MBR (Master Boot Record) in die Systempartition.
Diese Option überschreibt nicht die vorhandene Partitionstabelle.
Man sollte diese Option verwenden, wenn Probleme mit einem beschädigten MBR behoben werden sollen oder nicht standardmäßiger Code aus dem MBR entfernt werden soll.

/FixBoot

Die Option /FixBoot schreibt einen neuen Startsektor in die Systempartition, wobei ein Windows kompatibler Startsektor verwendet wird.
Man sollte diese Option verwenden, wenn eine der folgenden Bedingungen zutrifft:

1. Der Startsektor wurde durch einen nicht standardmäßigen Windows Startsektor ersetzt.
2. Der Startsektor ist beschädigt.
3. Nach der Installation von Windows 7 / Vista wurde zusätzlich ein älteres Windows-Betriebssystem installiert.
Dann startet der Computer mithilfe von Windows NT Loader (NTLDR) anstelle von Windows Boot Manager (Bootmgr.exe).

/ScanOs

Die Option /ScanOs durchsucht alle Datenträger nach Installationen, die mit Windows 7 /Vista kompatibel sind.
Darüber hinaus zeigt diese Option Einträge an, die sich zurzeit nicht im Speicher für Startkonfigurationsdaten befinden.
Man sollte diese Option verwenden, falls Windows Installationen vorhanden sind, die im Start-Manager-Menü nicht aufgelistet werden.

/RebuildBcd

Die Option /RebuildBcd durchsucht alle Datenträger nach Installationen, die mit Windows 7 / Vista kompatibel sind.
Außerdem kann über diese Option die Installationen ausgewählt werden, die dem Speicher für Startkonfigurationsdaten hinzugefügt werden soll.
Man sollte diese Option verwenden, um die Startkonfigurationsdaten neu zu erstellen.

Man sieht schon man kann sehr viel erreichen mit der Installattions-DVD oder auch einer selbst gebauten Notfall-CD siehe hier:

Erstellen einer Not-CD mit Hilfe des Windows AIK und des Tools imagex.exe
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige

Martin

Webmaster
Teammitglied
Hallo svenben81, die Bemerkung ist hier wohl leider unter gegangen.
Wenn bei Dir kein System erkannt wird, dann ist es entweder so stark beschädigt, dass eine Reparatur auf diesem Weg nicht mehr möglich ist - oder aber der CD fehlt der Treiber für Deinen Festplattencontroller. Wenn Du ein recht neues Board hast, dann könnte das der Fall sein.
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Hallo und herzlich willkommen bei uns :)
Diplomatische Antwort: Bis sie zu Ende ist ;).
Aber Spaß beiseite, das hängt von so vielen Faktoren ab, zum Beispiel von der Geschwindigkeit des Rechners allgemein und speziell der Festplatte. Eine gute Stunde solltest Du auf jeden Fall einkalkulieren.
 

IronAndBlood

Herzlich willkommen
Danke für die schnelle Antwort erstmal ! :)
Wenn ich die Befehle wie z.B. /FixMbr in die CMD-Konsole auf der Recovery CD versuche einzugeben kommt die Benachrichtigung "Der Befehlt /FixMbr ist entweder falsch geschrieben oder konnte nicht gefunden werden!"
Das passiert mit allen oben stehenden Befehlen!
 
Anzeige
Oben