Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Tipp: Es kann jeden treffen, jederzeit!

PeteM92

gehört zum Inventar
Vor 3 Tagen habe ich meinem Zweit-Laptop (Dell Latitude E6500) ein Windows-Update "gegönnt", von 19042.868 auf 19042.928 (KB5001330 wurde mitinstalliert).
Ergebnis: nach dem anschließenden Neustart bekomme ich einen Bluescreen noch vor dem Windows-Logon-Bildschirm.
Reparaturversuche mit Booten vom Windows-Installationsstick schlagen alle fehl. Es werden keine Wiederherstellungspunkte oder ähnliches gefunden.

Gerettet hat mich ein Backup, das ich mit meinem Backup-Programm vor dem Windows-Update angelegt hatte.
Jetzt kann ich den Laptop wenigstens wieder benutzen.

Das hat mir mal wieder gezeigt, wie wichtig regelmäßige Backups sind. Die Windows-Neuinstallation mit allen Programmen, die ich auf diesem Rechner noch nutzen will, hätte mich Tage gekostet. Mit dem Backup war das in gut einer halben Stunde erledigt.
 
Anzeige

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Microsoft bietet auch einige andere Möglichkeiten, wie Wiederherstellungspunkt oder zurücksetzten z.Bsp.

Für ein Backup empfiehlt sich aber besser ein Fremdprogramm an
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Aktuelle Updates, zumindest die halbjährlichen, schalten den Computerschutz und damit auch die Erstellung von Wiederherstellungspunkten ab.

Ich habe natürlich auch versucht, Windows mit einem Wiederherstellungspunkt zu reparieren (Wiederherstellungspunkte waren bei mir eingeschaltet). Beim Booten mit Windows-Stick und aufrufen der Computerreparatur wurden aber weder Wiederherstellungspunkte gefunden, noch war eine Deinstallation der letzten Funktions- und Qualitätsupdates möglich.
 

Fiffi

bekommt Übersicht
Mein PC, hat am 04.05.2021eine WINDOWS Zwangsauffrischung erhalten. Nun ist es so, das so gut wie alles weg ist, E-Mails, Büroarbeiten, wichtiger Schriftverkehr, viele Fotos, die noch geordnet werden sollten, und Programme. Ich habe darum gebeten, meinen Rechner, wenigstens so gut es geht, wieder auf Vordermann zu bringen. Microsoft hat doch die Möglichkeiten. Es werden diesbezüglich Programme angeboten, die mir unbekannt, aber auch zu teuer sind. Haben Sie einen Tipp, für ein einfach zu bedienendes Programm, mit dem ich Fotos und Schreibsätze wieder sichtbar machen kann? Danach verschwinde ich endgültig zu Linux.
 

MuP

treuer Stammgast
Im Prinzip gilt die Backup-Pflicht im gesamten Universum.

 
Anzeige
Oben