Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Peripherie Externe SSD von Sandisk

acdcmatti

nicht mehr wegzudenken
Hallo!

Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin aber vielleicht kann mir ja doch jemand helfen. Ich habe eine externe SSD von Sandisk gekauft. Hier wollte ich in den Richtlinien auf bessere Leistung gehen und hab das Häkchen gesetzt. Das ging. Jetzt komme ich aber nicht mehr zurück auf Schnelles entfernen (siehe Anhang). Vielleicht kann mir ja jemand helfen.
Für eure Hilfe danke ich im voraus

acdcmatti Screenshot 2022-11-24 113713.png
 
Anzeige

corvus

gehört zum Inventar
Das Problem könnte sein, daß die SSD als SCSI Device erkannt wird. Bei echtem SCSI (und IDE) gab es noch kein Hotplugging.
Es braucht für Laufwerk oder Controller nen anderen Treiber, damit das als Sata Ahci oder Nvme Drive erkannt wird, die windowseigenen Treiber.
Für falsches SCSI bei internen(!) Sata und IDE HDs haben bei mir immer die Herstellertreiber für den Controller gesorgt, also von Intel, Amd oder dem des Zusatzcontrollers. Es liegt entweder am Controller Treiber oder dem des Laufwerks und via Gerätemanager kann man die wohl aus Windows-Bordmitteln ersetzen, aber bei Externen (USB, TB) hatte ich das Problem noch nie, eher eSATA.
 

rusticarlo

gehört zum Inventar
alle externen SSDs werden als SCSI Laufwerk tituliert, das hat mit dem Thema nichts zu tun

wenn man sich bei der Schreibcache Einstellung verklickt hat, muß das Laufwerk platt gemacht und neu aufgesetzt werden
 

acdcmatti

nicht mehr wegzudenken
Ich habe das Volumen gelöscht und ein neues angelegt und es hat nicht geholfen. Ich kann das schnelle entfernen nicht aktivieren
 

Tramper

gehört zum Inventar
Das sollte Dir helfen....

Festplatte in „Neuzstand“ versetzen.

CMD Als Administrator Starten.


Dann folgendes ein geben und jeden Befehl mit Enter-Taste bestätigen:

Diskpart

List Disk

Select Disk ? (Anstatt ? die Nummer der „Problem-Disk“ eingeben)

Clean

Nun ist die Platte im „Neuzustand“ und kann neu im MBR-Stil

oder GPT-Stil verwendet werden.

Nun nur noch über die Datenträgerverwaltung der Platte einen Laufwerkbuchstaben vergeben.
 

Anhänge

  • CMD.jpg
    CMD.jpg
    28,5 KB · Aufrufe: 13

IngoBingo

gehört zum Inventar
Deinstalliere die Disk bitte einfach aus dem Gerätemanager. Dabei werden auch die Einstellungen des Gerätes entfernt. Wenn du sie wieder ansteckst, wird sie als neues Gerät erkannt und hat wieder die Standard-Einstellungen.

Die Partitionierung hat generell keinen Einfluss darauf, egal ob man sie über die Datenträgerverwaltung oder diskpart löscht.
 

Porky

gehört zum Inventar
Die Einstellungen für den Schreibcache haben nichts mit Partitionierung und Formatierung zu tun und können auch bei einem neuen leeren Laufwerk vorgenommen werden. Deinstalliere das LW im Geräte-Manager. Dann Nach geänderter Hardware suchen oder Neustart. Die Einstellungen sich dann wieder auf Standard.

Seltsam: Wieso wurde #11 noch nicht angezeigt, als ich meinen Beitrag schrieb?
 
Zuletzt bearbeitet:

corvus

gehört zum Inventar
Weil das nicht gepusht sondern gepollt wird.
Und weil nichtmal das funzt in der Timeline. Ich mache in FF/Android beim Zurückblättern da immer Zeitsprünge im Umfang dessen, was noch lokal im Flash und sogar im RAM gecached sein könnte. Bis zu drei Tage. So lange dauert es nämlich längstens, bis ich alle App-Caches leeren lasse.
 

Mark O.

gehört zum Inventar
eben an meiner Samsung T7 erfolgreich getestet

Screenshots 3 und 4

den Schreibcache über die Entfernung des externen Laufwerks aus dem Gerätemanager auf die Werkseinstellung zurückzusetzen funktioniert, aber es muss darauf geachtet werden, das wirklich alle Einträge im Gerätemanager entfernt werden

darum als erstes im Gerätemanager auf Ansicht klicken und dort die ausgeblendeten Geräte aktivieren

->Screenshot 1

dann im Gerätemanager sowohl das Laufwerk selbst als auch das dazugehörige Speichervolumen löschen

->Screenshot 2

unter Umständen lauert unter der Rubrik USB Controller und USB Geräte noch weitere Verweise auf die SSD, das war bei mir allerdings nicht der Fall

nach einem Neustart stehen die Cache Funktionen wieder auf Werkseinstellungen sprich auf aktives schnelles Entfernen


p.s. für mich wäre das allerdings keine Option, ich verzichte nicht auf einen Teil der Performance, nur um das Gerät schneller aus dem Rechner zu rupfen, meine externen Laufwerke werden sauber abgemeldet
 

Anhänge

  • Gerätemanager ausgeblendete Geräte.jpg
    Gerätemanager ausgeblendete Geräte.jpg
    38,9 KB · Aufrufe: 10
  • externe SSD entfernen Gerätemanager.jpg
    externe SSD entfernen Gerätemanager.jpg
    58,9 KB · Aufrufe: 10
  • Samsung portable T7 SSD mit Schreibcache.jpg
    Samsung portable T7 SSD mit Schreibcache.jpg
    62,1 KB · Aufrufe: 7
  • Samsung portable T7 ohne Schreibcache.jpg
    Samsung portable T7 ohne Schreibcache.jpg
    56,3 KB · Aufrufe: 8
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Oben