Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Frage Externe USB-Festplatte läßt sich nicht booten

Vogel

Herzlich willkommen
Hallo,
auf meinem alten PC mit Windows xp lief mein Pustek-Scanner OpticPro 9636T problemlos, auf meinem neuen PC mit Windows 7 lt. Auskunft des Herstellers leider nicht mehr. Nun versuchte ich es mit einem virtuellen PC (mit xp). Leider kann ich so den Scanner lt. Auskunft des Herstellers auch nicht betreiben.
Ich klonte nun mit Acronis die Festplatte C (mit Win xp) von meinem alten PC und brachte C auf eine externe USB-Festplatte. Im Bios legte ich die Bootreihenfolge fest:
1. USB-Festplatte (mit Win xp)
2. DVD-Laufwerk
3. Festplatte C (mit Windows 7)
Wenn ich meinen neuen PC starte, bootet er nicht von der USB-Festplatte, sondern immer von Festplatte C mit Windows 7.
Verteilung der Laufwerkbuchstaben:
C=erste Partition der in den neuen PC eingebauten Festplatte mit Windows 7
D=zweite Partition der eingebauten Festplatte mit sonstigen Dateien
E=DVD-Laufwerk
F=USB-Festplatte)

Wer kann mir helfen, dass ich von der externen USB-Festplatte (F) booten kann, um so meinen alten Scanner wieder betreiben zu können?

Mit vielen Grüßen
Vogel
 
Anzeige

FAT32

Bit-Zähler
Willkommen im Forum:)

XP kann man nicht ohne weiteres von USB-Medien booten, außer spezielle PE-Versionen und die sind nicht das Gelbe vom Ei.

Aber es gibt den VMware Player. Diesen installierst du auf Windows 7. Danach startest du dein XP normal auf dem alten Rechner (wenn noch vorhanden) und benutzt den Vmware Converter, dieser baut dir dann aus dem XP-System eine virtuelle Maschine. Diese kopierst du dann auf die externe Festplatte, startest Win 7, dann startest du noch den VMWare Player und fügst die XP-Vm in den VMWare-Player ein. Jetzt sollte deine XP-VM hochfahren und kannst deinen Scanner weiter benutzen.

MfG
FAT32
 

RolliMichi

Erster Beitrag
Nehme da Programm " Hamrick VueScan Pro " allround Scanner Driver hatte auch ein alten Scanner und kein Win 7 x64 Treiber.

Gruss RolliMichi
 

Vogel

Herzlich willkommen
Hallo FAT32,
danke für Deine Antwort.
Ich hatte ja schon auf meinem neuen PC mit Windows Prof. 64 Bit einen virtuellen PC mit meinem alten PC mit Windows xp erstellt (mit VWware Player). Leider konnte ich damit meinen alten Plustek-Scanner nicht betreiben.
Die FA. Plustek hat mir auch mitgeteilt, dass der Scanner auf einem virtuellen PC nicht betrieben werden kann.
Auf der internen Festplatte meines alten PCs kann ich den Inhalt der mit Acronis geklonten Festplatte wieder einspielen, dass ich damit auch booten kann.
Gibt es wirklich keine Möglichkeit, eine mit Acronis geklonte Festplatte (altes Windows xp mit Plustek-Scanner-Programm) von einer externen USB-Festplatte zu betreiben?
Liegt es nur daran, dass die externe USB-Festplatte den Buchstaben F hat und normalerweise ja von C (ist auf meinem neuen PC schon vergeben) gebootet wird?

Viele Grüße
Vogel

Hallo RolliMichi,

vielen Dank für Deine Antwort.

Welche Version von "Hamrick VueScan Pro" empfiehlst Du mir? Gibt es auch eine deutsche Version (meine Englischkenntnisse sind nicht groß).

Viele Grüße
Vogel
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige
Oben