Fazit zum Surface Duo: Machs noch einmal, Microsoft! Und dann bitte richtig

skalar

gehört zum Inventar
@Martin:
Einheitliche Testbedingungen bedeuten nicht zwingend Laborbedingungen, man muss es auch nicht auf die Spitze treiben. Jedoch das Gegenteil davon (überhaupt keine Rahmenbedingungen) ist auch nicht gut, gerade wenn man ein Testergebnis über einen Artikel im Internet veröffentlichen möchte...
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

anthropos

gehört zum Inventar
Im Grunde ist mir egal, wie die Fotos auf Dr. Windows geschossen werden: ich bin nicht hier, um detaillierte Analysen der Fotoqualität zu lesen.
Es gibt dafür andere Seiten, die haben ihren Sinn, aber spielen für meinen Alltag keine große Rolle, weil kontrollierte Bedingungen genau das sind: bestimmte Bedingungen, die ich nicht selber jedes Mal wiederhole.

Ich diesem Sinne vertraue ich dem "Algorithmus Martin" bei dessen Bewertung der Fotos. AlexiBexi auf YouTube verfolgt ein ähnliches Konzept, einfach auch weil es nicht viel Neues zu sagen gibt, die Entwicklung ist erstaunlich, aber zum Teil nur im Detail sichtbar, in Details, die man mit bloßen Augen und ohne direkten Vergleich kaum bis nicht wahrnimmt.
Und was es an Mehrwert gibt bei Mobilgeräten, das lässt sich anderweitig beschreiben oder erzählen.

Außer beim Surface Duo, da wurde ja eine Referenz genannt, vermutlich wie mein erstes Lumia, an dessen Namen ich mich gerade nicht erinnern kann, hatte noch 512 MB RAM.
 

shrike

treuer Stammgast
Danke für den Artikel.
Die Kamera wäre für mich doch wohl auch das k.o. Kriterium.
Ich hoffe das MS im Herbst ein Duo2 nachlegt. Mit aktueller Hardware und besserer Kamera. Persönlich würde ich es aber begrüßen wenn Sie dann auf einen zweijährigen Rhythmus übergehen. Das wäre ein Beitrag zum Thema Nachhaltigkeit.
 

Jack B.

nicht mehr wegzudenken
@ Martin
Sehr guter und objektiver Bericht stimmt alles soweit, ich gehöre allerdings zu denen die mit dem Surface Duo glücklich sind und trotzdem mit Spannung auf ein Duo2 warten.
 

Jmk

treuer Stammgast
Als würde hier irgendjemand den Unterschied zwischen einem Mitteklassesmartphone und einem Highendsmartphone sehen.
Selbst auf bei einem Fotodienst wie Instagram, bei dem Fotos im Schnitt 3 Sekunden angeschaut werden, auf einem 6,5 Zoll großem Device sieht da keiner was von Details, Artefakten oder fehlendem Dynamikumfang.
Ja, MS sollte eine bessere Kamera verbauen, aber man muss die Kirche auch mal im Dorf lassen.
Selbiges gilt auch für den Prozessor. Ob da ein 845 oder 888 drin ist: niemand wird den Unterschied merken
 

bx33

gehört zum Inventar
für den Nachfolger:
keine Glasrückseite hätte ich auch gerne, auch finde ich die 9,3 cm Breite ein wenig zu viel. 8 bis 8,5 cm würde ich besser finden, die Kamera wird ja sicherlich ohnehin bereits angegangen, das nicht Qi sicherlich auch, und beim Ruckeln habe ich ja immer noch zusätzlich Android im Verdacht. Mein s10e fängt auch so langsam wieder an. Es ist in vielerlei Hinsicht immer ein Risiko, sich mit Android einzulassen. Auch und gerade für Microsoft.
Meine Vorhersage: in 5 Jahren wird diese Liaison nicht mehr existieren.
Ersetzt durch: was auch immer. Selbst Google will ja eigentlich eine Wachablösung.
 

M4ximusX

treuer Stammgast
@Jack B. - Richtig oder falsch ist mMn völlig subjektiv.
Was Martin an Performance bemängelt halte ich für gut bzw. überhaupt nicht problematisch.
Martin erwähnt zwar den fehlenden NFC Chip, bei mir ist es DAS Kriterium schlechthin warum ich das Gerät leider in der Schublade liegen lasse.

Ich würde mir auch einen anderen Formfaktor wünschen, beispielsweise 2x das Pixel4 Format. Aber auch das ist natürlich individuelle Vorliebe und ich finde es dennoch mega stark von Microsoft so ein Gerät überhaupt zu veröffentlichen.

Auch die Kamera ist nicht so schlecht wie man sie redet. Jedenfalls konnte ich mit meinen Vergleichen (zum Pixel 4) keine eklatanten Unterschiede feststellen. Bzw. muss man im Umkehrschluss vielleicht anmerken, dass auch ein Pixel 4 nicht immer (selbst bei guten Lichtverhältnissen) gute bzw. bessere Fotos macht. Sicherlich ist der Sensor hier beim SD aber das Problem.

Auch dass das SD keine Updates erhält ist mehr als nur falsch. Einzig das noch ausstehende Android10 lässt (zu) lange auf sich warten, aber auch hier wird ja bereits vermutet, dass man direkt auf 11 geht.


Und das SD in Sachen Updates wie ein Pixel von Google, es wird mit der Zeit immer besser (und nicht wie die meisten anderen Smartphones eher schlechter).
 
Zuletzt bearbeitet:

Bhim

kennt sich schon aus
Lustig ist noch, gerade als Zocker wären zwei Bildschirme total super, so das nebenbei leicht mal was nachsehen, ne Nachricht schreiben etc. kann. Viele Spiele laufen in Zügen oder Rundenbasiert. :) Aber dafür ist das Surface Duo dann wirklich nicht vertretbar finanziell. ^^
 

adrianmi1967

bekommt Übersicht
Also ich habe das Surface Duo auch getestet und kann nur sagen : fuer mich gibt es den ganz klaren Vorteil der erwaehnten Produktivitaetssteigerung durch die 2 Bildschirme. Ich habe es mir am ersten Tag des Erscheinens zugelegt und war begeistert wie es sich anfuehlt und wie man damit arbeiten kann. Es gibt fuer mich aber auch 2 "Dealbreaker" : zum einen die Kamera, da ich, auch mit einem Business Telefon gerne mal einen Schnappschuss mache, und auch mich gerne damit anmelden koennen moechte (Face Recognition), zum anderen aber, das Glas vor allem am USB Anschluss. Das bricht doch sehr gerne mal , wenn man das Telefon in der Tasche hat. Ansonsten, muss ich sagen, ist die Software mit den Updates besser geworden, Performance und Batterie Laufzeit lassen sich sicherlich verbessern, aber fuer mich ist es auch eine erste Version, die, gerade viel lernt und besser werden kann. Insgesamt gelungen fuer die Nische, fuer die es gemacht wurde.
 

cplanitzer

kennt sich schon aus
Naja, abgesehen vom Preis fängt für mich das Problem schon beim OS an.
Jedes Endgerät, auf dem ein Derivat des von Google hergestellten Betriebssystems läuft, ist für mich nicht im Scope.
Von daher, egal wie schick es auch immer sein soll. Unabhängig ob jetzt oder in der Zukunft. Android, nein danke.

Ich bin hier recht einfach unterwegs, auch durch extrem negative Erfahrungen mit Produkten aus diesem Hause in der Vergangenheit. Damit meine ich nicht Microsoft.
 
Oben