Fehler im Index $I30 der Datei 578 werden berichtigt.

Stift

Herzlich willkommen
Seit kurzem will mein Notebook wenn ich ihn starte die Festplatte überprüfen und bleibt bei der Meldung "Fehler im Index $I30 der Datei 578 werden berichtigt." hängen. Die Meldung kommt 5x und dann passiert nichts mehr.

Ich hab hier bereits den Thread "http://www.drwindows.de/windows-7-allgemein/63729-checkdisk-meldung-fehler-index-i30-datei-1835-a.html" gelesen und bin den Anweisungen daraus gefolgt, leider ohne Erfolg. (Es ist natürlich gut möglich, dass ich beim Abschalten des Ruhezustands und der Auslagerung irgendwas falsch gemacht hab)

Die Festplatte wurde vor ca 2 Monaten schonmal geprüft, damals ist die ganze Sache reibungslos verlaufen.
Das Notebook lässt sich zwar weiterhin starten, nur lässt mir das Problem natürlich keine Ruhe, da ich so gut wie keine Ahnung von Soft -und Hardware hab.
Außerdem bekomm ich von Zeit zu Zeit einen Bluescreen der dann das Notebook runterfahren lässt. (Dieser kommt meistens relativ früh nach dem Hochfahren, wenn das Notebook länger als 5 Minuten an ist, hab ich nichts mehr in diese Richtung zu befürchten)
Der von Windows angebotene Hotfix kann leider nicht ausgeführt werden. Die Hotfix Datei heißt "Windows6.1-KB2203330-x64", weiß nicht ob ihr damit was anfangen könnt.

Ich hab vor kurzem meine Treiber durch das kostenlose Programm "Advanced System Care8" aktualisiert, kann es damit was zu tun haben?

Wenn ihr mögliche Lösungen für mein Problem habt, bitte ich euch sie so zu erklären, dass auch ein 3 jähriger den Anweisungen folgen könnte, da ich, wie schon gesagt, so gut wie keine Ahnung von der Materie habe.

Viele Grüße
Stift
 
Anzeige

RobertfH

Foren-Wischmopp
Sorry, die Frage wurde wohl leider übersehen. "Advanced System Care8" ist eines jener Programme, um die ich gerne einen weiten Bogen mache, da sie mit einem Klick im System werkeln, ohne dass ich genau weiß, was sie machen. Außerdem ist der Installer dieser Software dafür bekannt, weitere Crapware nachzuladen.
Um das System wieder hinzubekommen, empfehle ich in der Regel eine Reparaturinstallation. Schau mal hier:
http://www.drwindows.de/windows-anl...urinstallation-windows-7-inplace-upgrade.html
Das könnte dein Problem lösen.
 

Stift

Herzlich willkommen
Danke schonmal für die Antwort.
Auf dem Laptop gibt es das Programm "Acer eRecovery Management", das mir anbietet das Betriebssystem zurückzusetzen, aber die Benutzerdaten beizubehalten. Kann ich das auch nutzen? Ich hab nämlich keine Windows 7 DVD und gerade auch kein DVD-Roling zu Hand.
Zusätzlich kann ich dann noch die Treiber und Anwendungen neu installieren (Damit ist wohl auch zurücksetzen gemeint).
Taugt das was, oder soll ich der Reperatur-Anleitung folgen?
 

RobertfH

Foren-Wischmopp
Das sollte auch funktionieren.
 
Oben