Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

System Fehler Kernel-Processor-Power Ereignis-ID 35

HiCrY

Herzlich willkommen
Hallo zusammen!

Habe seit einige Tagen Win 7 installiert, läuft soweit auch ganz gut, allerdings habe ich Probleme beim runterfahren bzw neustarten des Rechners. Anstatt der Runterfahrzeit von 1 min, braucht er ca. 10 min und spuckt mir dann nen Fehler beim Neustart aus. Dem ganzen bin ich dann etwas nachgegangen und habe im Ereignisprotokoll folgende Fehlermeldung gefunden! :confused:

Fehler:

Kernel-Processor-Power

Fehlerbeschreibung:

Die Energieverwaltungsfeatures für Leistung des Prozessors "1" in der Gruppe "0" sind aufgrund eines Firmwareproblems deaktiviert. Erkundigen Sie sich beim Hersteller des Computers nach aktualisierter Firmware.

Problemereignisname: BlueScreen
Betriebsystemversion: 6.1.7600.2.0.0.256.48
Gebietsschema-ID: 1031

Zusatzinformationen zum Problem:
BCCode: 9f
BCP1: 0000000000000003
BCP2: FFFFFA80068FF060
BCP3: FFFFF80000B9C518
BCP4: FFFFFA800A8A15B0
OS Version: 6_1_7600
Service Pack: 0_0
Product: 256_1




Nun weiß ich allerdings nicht wie ich den Fehler beheben kann. Ich hatte schonmal danach gegoogelt aber nix anstendiges gefunden, von daher hatte ich gedacht das mir hier jemand bei dem Problem helfen kann. :confused:

Folgendes habe ich schon gemacht, jedoch ohne Erfolg:
- Virenscan, hat nichts ergeben
- Bios update
- Treiber aktualisiert

Mein derzeitiges System:
Intel Core i7 960
6GB Ram
Evga Geforce 280GTX
Evga 3xSli Mainboard
1x 1TB Samsung Festplatte
2x 80 GB Intel SSD Festplatte
Windows 7 Professional 64 Bit

Bin echt am verzweifeln und würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet!
 
Anzeige

RobertfH

Foren-Wischmopp
Willkommen hier!
Erste Frage: Was für ein Netzteil mit wieviel Leistung ist bei deinem Rechner eingebaut?
Hast du in letzter Teil an der Hardware etwas geändert?
 

Full HD

High Definition Gaming
Hast Du etwas an der Overclockingschraube gedreht, nicht, dass sich dort etwas mit den Energieoptionen des Boards beisst?
Stell mal die Energiesparoptionen im Bios ab (EIST & Co), vielleicht hilft das ja.

BTW.....FETTES SYSTEM....(y)
 
Zuletzt bearbeitet:

HiCrY

Herzlich willkommen
Netzteil ist von Enermax 625 watt! Schickt von daher völlig!

Ok die Energiesparoptionen im Bios schaue ich mir gleich mal an, und ja das System ist quasi komplett neu, wollte mir mal was gönnen. ;)
 

HiCrY

Herzlich willkommen
Netzteil ist von Enermax 625 watt! Schickt von daher völlig!

Also das System ist neu von daher erübrigt sich das mit neuer hardware. Ich wollte mir mal was gönnen! ;)

Habe mal im Bios nachgeschaut ist alles aus, aber der Fehler ist dummerweise noch immer vorhanden. Gibt es denn nicht ne Seite oder so wo man den Fehlercode von Win7 auslesen lassen kann?
 

Raptor01

treuer Stammgast
Hi,
laut MSDN ist 9F Bug Check 0x9F: DRIVER_POWER_STATE_FAILURE. Welches Mainboard hast Du verbaut? Ich würde mal die Chipsatztreiber neu installieren, vllt bringt Dir das was.
Ansonsten lad Dir das mal runter : Driver Verifier
 

HiCrY

Herzlich willkommen
Also alle Updates sind aktuell was win 7 angeht, kann mir aber nicht vorstellen das es am mainboardtreiber liegen soll. Aber mal schauen.
Entschuldige die Frage aber wo hast du das denn mit dem Driver nachgelesen?
Achso fast vergessen, habe das EVGA x58 Series 3xSli Board!

Hast du vllt auch nen link oder so wo ich das programm herbekommen kann? bzw wie man das überhaupt bedient? Und wenn möglich nicht gerade in englisch da bin ich nicht so beholfen mit!
 
Zuletzt bearbeitet:

HiCrY

Herzlich willkommen
So habe denke ich den Fehler gefunden, allerdings bin ich mir nicht ganz sicher wie ich vorgehen soll.
Habe im Geräte Manager nachgeschaut und da ist nen IDE Controller ohne Treiber verzeichnet, diesen hatte ich deaktiviert, nun stellt sich mir die frage ob es an der deaktivierung liegt oder daran das kein treiber vorhanden ist. Ich nutze ja kein IDE mehr habe den chipsatztreiber installiert aber es ist kein ide dabei, und auf der hp finde ich auch nichts. Woher bekomme ich nun den treiber? Auf der CD ist auch kein Treiber. Was ich nicht verstehen kann!
Also was machen?
 

Full HD

High Definition Gaming
Bei Deinem Intel Chipsatz erst einmal den aktuellen Inteltreiber, den Du bestimmt schon drauf hast. Intel Chipsatztreiber Download - ComputerBase
Außerdem ist auf dem Board ein zweiter SATA Controller eingebaut, bestimmt genau wie bei meinem Board für den E-SATA Anschluss. Meistens ist es ein JMicron Chip, der seinen eigenen Treiber benötigt und die über Bios auch im IDE Modus angesprochen werden können. Steht auch bei Alternate bei den Details des Mobos:

1. SATA-Controller

Art des Controllers Serial ATA
Anschlüsse intern 6 x Serial ATA
Protokolle Serial ATA/300
Max. Übertragungsrate 300 MB/s, 3,0 GBit/s
Chip Southbridge Intel® ICH10R
Maximale Geräteanzahl 6
Kanäle 6
RAID Level 0, 1, 5, JBOD, 0+1

2. SATA-Controller

Art des Controllers Serial ATA
Anschlüsse extern 1 x eSATA
Anschlüsse intern 3 x Serial ATA
Protokolle Serial ATA/300
Max. Übertragungsrate 300 MB/s, 3,0 GBit/s
Chip JMB362
Maximale Geräteanzahl 4
Kanäle 4

Du benötigst (so hoffe ich) noch den Jmicron Treiber für E-SATA, aktuell 17.53, gaaaaaanz unten:
ftp://driver.jmicron.com.tw/jmb36x/XP_Vista_Win7/
 

HiCrY

Herzlich willkommen
Ahhh ok, jetzt bin ich allerdings etwas verwirrt, ich mache sowas nicht oft und brauche noch etwas hilfe von euch, wenn möglich.

@Full HD:
Welchen Treiber brauche ich denn jetzt noch, den für sata oder den für esata? Oder beide? Hoffe das board war richtig, poste nochmal den link von alternate!

ALTERNATE - HARDWARE - Mainboards - Intel - Sockel 1366 - EVGA X58 3X SLI

Und der Treiber für die intel chipsätze, sollte der nicht bei dem aktuellen board chipsatztreiber dabei sein oder brauche ich den oben auch noch? Bzw welchen davon?


@ Klabautermann:
Ok ich sehe das Problem scheint bekannt, soll ich jetzt diesen Hotfix dafür runterladen oder lieber erstmal nicht?
 

Full HD

High Definition Gaming
Chipsatztreiber sind auf der mitgelieferten CD dabei. Meistens sind diese jedoch veraltet. Am besten immer die aktuellsten laden und installieren. Den JMicron Treiber braucht man nicht unbedingt, normal bindet sich sonst ein Windows eigener Treiber ein. Aber die JMicron werden weiter entwickelt und Bugfixes behoben und bieten evtl. sogar höhere Leistung als die Microsaft Treiber bzgl. der Performance. Du nimmst dann für E-SATA den JMB36X_WinDrv_R1.17.53_WHQL_eSATA und für Deinen Chipsatz den des Intel X58: Intel® 5 Series Chipset - Chipset information and downloads
Du kannst ja auch mit einem Systemanalyse Tool genau rausfinden, wie Dein Mobo sich schimpft. :D
Bei meinem System habe ich z.B. einen Nforce Chipsatz (siehe Bild).
Bei Alternate ist Dein Board verschwunden aus deren Liste...als wenn die den Braten gerochen hätten :ROFLMAO::ROFLMAO:
 

Anhänge

  • Gerätemanager.jpg
    Gerätemanager.jpg
    82 KB · Aufrufe: 1.013
Zuletzt bearbeitet:

HiCrY

Herzlich willkommen
Ok und was meinst du bezüglich der Hotfix von Klabautermann, denn so wie das da steht könnte ich ja annehmen das ich davon betroffen bin, oder meinste das das mit dem ide controller zusammenhängen tut?

Und zu dem JMB36X_WinDrv_R1.17.53_WHQL_eSATA, da hat er bei der installation gesagt das er keinen adapter finden kann, muss auch sagen das ich ihn im bios ausgestellt habe. Hat das was damit zu tun?
 
Zuletzt bearbeitet:

Full HD

High Definition Gaming
Ja, musst Du im Bios anstellen. Den Hotfix musst Du mal ausprobieren, da weiss ichleider auch nicht weiter.
 

HiCrY

Herzlich willkommen
Gefunden, lag an nem Demon Tool das ich nicht richtig deinstalliert hatte, da war noch das Optische laufwerk mit der kennung WDWH CTIB0PQ SCSI CdRom Device vermerkt, also Demon Tools Lite wieder drauf und richtig deinstalliert, und siehe da der Fehler ist weg, aber trotzdem danke für eure hilfe, habt mir viel geholfen!

THX
 
Anzeige
Oben