Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Sicherheit Fehler nach Virus

cvn68

kennt sich schon aus
Hallo allerseits,

eins vorweg: JA, ich habe die Suchfunktion benutzt, nicht nur hier :confused:

Also: Vista Ultimate lief fast zwei Jahre ohne Probleme. Hatte mir trotz allen dann was eingefangen und mit Norton, Windows Defender und Spybot alle Viren, Trojaner und Malware entfernt, nutze auch noch CCleaner.

Nun habe ich zunächst das Problem der PC nicht immer bootet. Mit der Recover DVD kann ich rausfinden, dass "keine Betreibssystemdateien gefunden werden" als Reparaturaktion kommt der Hinweis "Partitionstabelle repariert"
Trotz Reparatur kommt der Fehler immer wieder. Nicht bei jedem Start aber so jedes 5-8te mal.
Außerdem laufen keine Updates mehr. Ich erhalte die Fehlermeldung 80244019.
Habe ich auch was dazu gelesen und mit einem Tool die update Historie entfernt. Diese Tool (au-check_v78a) erzeugt eine AULogs Date, mit der kann ich baer nichts anfangen.

Ansonsten läuft alles stabil :D

Ja, ich fühle mich gut :)

Hat jemand noch eine konstruktive Idee bevor ich Vista neu installiere? :cry:

Vielen Dank im Vorraus!

Gruß
Helmut
 
Anzeige

yellow

Moderator
Hallo:)
Hatte mir trotz allen dann was eingefangen
meine Antwort wird dir jetzt nicht gefallen:D
in so einer Situation hilft nur eins:
alles sichern und Neu installieren
alles andere wäre nur Stückwerk, denn war/ist das System einmal
komprimiert wirst du es nie wieder so clean bekommen wie es war:)
 

cvn68

kennt sich schon aus
Ich möchte auch ne ehrliche Einschätzung und keine nettigkeiten ;)

OK, alles klar, ich dachte mir schon sowas, wollte eh nächste Woche noch ne zweite Platte zum Sichern kaufen und wie man Vista installiert weiß ich auch noch nicht so genau :cool:

wird schon werden und dann komme ich heirher zurück und will wissen wie das alles mit Virtual PC funktioklappt.

Danke!

Gruß
Helmut
 

Server

nicht mehr wegzudenken
Kleine anmerkung zu VirtualPC:
falls du vorhast auch nen virtuellen linux pc zu machen, würd/muss ich dir was anderes empfelen, da sie dei den distributionen die ich getestet habe die mouse nicht bewegen lies
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Ich gehe zwar auch davon aus, dass mit einer Neuinstallation alles erledigt ist, zumal ja ein ursächlicher Zusammenhang mit dem Schädlingsbefall besteht. Der Hinweis auf eine beschädigte Partitionstabelle macht mich aber dennoch stutzig - wenn möglich, dann im Zusammenhang mit der Neuinstallation die Festplatte wirklich "platt" machen und auch die Partitionen neu einrichten.
 

MarcDo

Microsoft Support Agent
Als Virtuelles System kann ich Dir auf jeden Fall "Virtual Box" von SUN empfehlen. Ist völlig kostenfrei und um Längen besser als "Virtual PC"
 
Anzeige
Oben