Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Fehlercode 0xc000000d

Silver Server

gehört zum Inventar
Der Rechner meiner Schwester startet nicht mehr. Schaltet man den Rechner ein kommt nach ca einer Minute einen blauer Bildschirm mit dem Fehlercode 0xc000000d.

Der Rechner ist ein alter fujitsu PC. Leider kann ich kein Hardware Daten zu dem Rechner liefern. Auf dem Rechner ist Windows 10 installiert (Version 1903 ). Der Rechner wird nur zum Spielen genutzt. Allerdings keine Anspruchsvolle Spiel, so was wie Babels abschießen, Wimmelbilder, halt was so alte Damen spielen.

Ich hatte den Verdacht das die Festplatte defekt war. Deshalb habe ich eine SSD eingebaut die bei mir noch in der Schublade lag. Die SSD ist 100% in Ordnung. Dann habe ich versucht Windows 10 ganz neu zu installieren. Der Rechner bleibt aber ganz am Anfang wenn die Daten geladen werden hängen. Es ist das Windows Symbolfenster zu sehen, weiter geht es nicht. Ich habe es mit USB Stick und mit einer DVD probiert. An meiner Rechner funktionieren beide Installationsmedien.

Ich schließe die Festplatte, SSD und das Installationsmedium als Fehlquelle aus. Auch die Grafikkarte ist in Ordnung.
Wenn der Rechner normal gestartet wird kommt nach einer Minute obige Fehlermeldung. Weiter Bauteile zum Austauschen, Ausprobieren habe ich für diesen Rechner nicht.

Habt ihr eine Idee zu diesem Defekt?
Ich befürchte ich muss ihn zum Wertstoffhof bringen.
 
Anzeige

Mark O.

gehört zum Inventar
kannst du die Problematik mittels LIVE DVD eingrenzen?

dann weiß du zumndest ob Hardware oder doch Software Problem bzw. BIOS Wackler
 

Silver Server

gehört zum Inventar
Das Bios ist in Ordnung. Da kommt man auch hinein.
Eine Live CD hatte ich keine Dabei. Das wollte ich morgen noch mal probieren, ob sich der Rechner damit funktioniert.
Ich vermute ein Hardware defekt. Da die Installationsmedien nicht funktionieren.
 

Ari45

gehört zum Inventar
Hallo @Silver Server !
Der Fehler 0xc000000d (eigentlich ist es der NT-Status) besagt
"An invalid parameter was passed to a service or function."
Also ein falscher Parameter wurde einem Service oder einer Funktion übergeben.

Da das bereits beim Setup von Windows passiert, sind für mich eigentlich nur drei Fehlerquellen möglich
-> das BIOS hat einen Fehler --> ich würde als erstes das BIOS auf default setzen
-> der RAM ist beschädigt --> also würde ich als nächstes einen Memtest86+ machen
-> das Ziellaufwerk, also die SSD ist defekt --> aber das schließt du ja aus
 

Silver Server

gehört zum Inventar
Das bios scheint in Ordnung zu sein. Da komme ich rein und es lässt sich auch alles einstellen. Da ist kein Fehler zu erkennen. Default habe ich auch schon geladen.

Im Rechner ist eine SSD drin. Habe die ausgebaut und eine von mir eingebaut. Der Fehler bleibt der Gleiche.

Memtest konnte ich keinen machen hatte da für nichts dabei. ich will Morgen noch mal zu ihr gehen und dann mit einer Live DVD probieren. Dann kann ich auch den Memtest durchführen.
 

Silver Server

gehört zum Inventar
Es hat mir kein Ruhe gelassen, bin noch mal schnell zu meiner Schwester herüber gegangen. Sie war noch wach.

Als erstes habe ich den Metest durchführen wollen.
Da kommt nur oben links im Display ein kleiner weißer Stich sonst tut sich nichts.
Bei mir zu Hause funktioniert dieser Stick.

Dann habe ich einen Stick mit Linux Mint genommen.
Was soll ich sagen Linux Mint Live System funktioniert. Sogar recht flott und ich kann alles machen was mir dieses System erlaubt. Auch auf die Festplatte kann ich zugreifen.

Und noch was Merkwürdiges ist mir aufgefallen.
Wenn ich den Rechner einschalte kommt der kurze Ton, so wie es ist wenn beim Rechner alles in Ordnung ist.

Aber ein paar Sekunden später kommt ein ganz kurzer heller Ton, kleiner Abstand, noch mal zwei helle kurze Töne und direkt hinterher noch ein kurzer aber noch hellerer Ton. Das habe ich noch nie so gehört. Scheint aber aus dem Systemlautsprecher zu kommen. Die Boxen habe ich abgeklemmt.
Es ist ein AMI Bios, da gibt es so ein Tonfolge nicht.
Kann sich da jemand einen Reim drauf machen?
 
M

makodako

Gast
Hast du die Tabelle mit den Bios Tönen komplett? Ich kann da im Moment nicht drauf zugreifen, jedoch kommt es mir bekannt vor mit den schrillen Tönen.
 

Silver Server

gehört zum Inventar
Hast du die Tabelle mit den Bios Tönen komplett? Ich kann da im Moment nicht drauf zugreifen, jedoch kommt es mir bekannt vor mit den schrillen Tönen.

https://www.biosflash.com/bios-pieptoene.htm

@ laudon
Das ist aber ein AMI Bios, da gibt es diese Tonfolge nicht. Die Töne sind auch viel heller als ich dies so kenne. Außerdem kommt beim Einschalten des Rechners der bekannte einzelne Ton wenn alles in Ordnung ist. Die anderen Töne kommen etwas später.
 
M

makodako

Gast
Tja, passt wohl nicht. Das mit den Tönen ist ja MR-Bios.

Lohnt sich denn eine Investition?
 

Silver Server

gehört zum Inventar
Wenn ich den Fehler nicht finde oder wenn es ein wichtiges Bauteil wie das Motherboard ist lohnt sich das nicht mehr. Der Rechner ist schon zu alt.
Warum funktioniert aber Linux Mint, alles Andere aber nicht?
 
M

makodako

Gast
Nichts ist genügsamer als Linux und du kommst von extern.

#9 könnte die Lösung sein.
 

Porky

gehört zum Inventar
Für die Töne habe ich keine Erklärung, aber eine mögliche für das Funktionieren von Linux. Vielleicht hat der PC einen „exotischen” SATA-Controller, für den man bei Windows schon bei der Installation einen Treiber laden muss. Linux ist da Windows voraus und unterstützt schon im Kernel unzählige Controller.
 

Silver Server

gehört zum Inventar
mehrfach kurz Netzteilfehler Stromversorgung des Motherboards
Ja, das könnte es sein!? Da ist ja keine genaue Anzahl festgelegt.

Was mich da auch wieder wundert. Am Anfang kommt der Normal einmalige piep, in der Tonlage und in der Länge wie man das von den meisten Rechnern kennt, wo alles in Ordnung ist. Die anders klingende,helle, kurze Töne kommen einige Sekunden später. Könnte aber so sein das es die Stromversorgung des Netzteil ist!? ich muss Morgen mal in den Keller gehen. Da müsste ich noch ein Netzteil haben?

Vielleicht hat der PC einen „exotischen” SATA-Controller, für den man bei Windows schon bei der Installation einen Treiber laden muss.
Nein, das glaube ich nicht. Habe auf diesem Rechner früher schon mehrfach Windos 10 neu installiert. Lief immer auf Anhieb und ohne Probleme.
 

Porky

gehört zum Inventar
Vielleicht kommen die Töne nicht nur vom Systemlautsprecher. Ich hatte auch mal eine Festplatte, aus der es bei Fehlern piepte (hohe Töne).
 
M

makodako

Gast
Nur mal als Versuch, klemme mal das CD/DVD Laufwerk ab. Irgendwann vor langer Zeit war da mal was. :D

Ich würde mal sagen, für morgen ist dein Auftragsbuch gefüllt. :ROFLMAO:
 

Porky

gehört zum Inventar
Stimmt, DVD-LW blockiert SATA-Bus, habe ich auch mal gehört. Und Linux ist fehlertoleranter als Windows.
 

Silver Server

gehört zum Inventar
Heute war ich noch mal bei Meiner Schwester.
Das CD Laufwerk abgeklemmt Fehler bleibt.
Anderer SATA Port für Festplatte benutzt, Fehler bleibt.
Noch mal eine andere Festplatte eingebaut Fehler bleibt.
Netzteil getauscht, Fehler bleibt.
Ich konnte sogar den Arbeitsspeicher mit einem älteren Memtest 86 testen. Arbeitsspeicher weist kein Errors auf, dürfte in Ordnung sein.

Alles was auf Linux ist läuft, Linux Mint, Memtest, Computerbild Notfall DVD.
Alles was Windows ist bekomme ich den Fehler.

Ausschließen kann ich Festplatte, DVD Laufwerk, Grafikkarte, Arbeitsspeicher, Netzteil.
Es bleibt nur noch Motherboard und Prozessor.
Da sich eine Neuanschaffung eines Motherboard für das ca. 7 Jahre alte Gerät nicht mehr lohnt wandert der Rechner auf den Wertstoffhof.

Danke für Eure Meinungen und Hilfen.
 
Anzeige
Oben