Fehlermeldung: es fehlt mindestens ein Netzwerkprotokoll

M

mike03

Gast
Hallo, seit 10586 habe ich zwischen 2 W10- Rechnern obiges Problem: auf beiden Rechnern wird im Netzwerk der jeweilige Gegen-PC angezeigt, kann mit dem einen sofort zugreifen, während in die andere Richtung obige Fehlermeldung kommt.(Es fehlen die für die Netzwerkkonnektivität erforderlichen Windows Sockets-Registrierungseinträge)
Aber: nach einigen Minuten ist dann der Zugriff doch möglich, sehr unbefriedigend.
Das Netzwerk ist eine Arbeitsgruppe, ob ich die Verwaltung der Heimnetzgruppen-Verbindung überlasse, oder Benutzerkonten und Paßwörter verwende, der Fehler ist der selbe. DHCP ist ausgeschaltet, man kann beide Rechner auch schön anpingen, vermute deshalb in Richtung DNS. ipconfig /flushdns brachte aber nichts.
Und ja, die Arbeitsgruppe ist die gleiche, es gibt nur eine. Die PC´s erhalten den Zugang über einen Router, die Net-Bios-Einstellungen sind identisch.
Ein zusätzliches Problem ist, daß ein dritter Rechner in seiner eigenen Netzwerkumgebung nicht angezeigt wird, bei 2 anderen PC´s im Netzwerk erscheint dieser dritte (der sich selbst nicht findet) in einem PC, im anderen nicht.
Alle LAN-Einstellungen sind identisch, mehrfach überprüft, sfc /scannow ergab keine Hinweise.
Die Rechner befinden sich seit W7 in dieser Arbeitsgruppe, es gab nie Probleme, erst...s.o.
Könnte es sein, daß von den 3 beteiligten Rechnern einer irgend einen Eintrag hat, der ihn zum Server erklärt? Wie oben geschrieben, alle PC´s hängen am Router. und ja, alle haben die
10586-Version. Eine clean-Install bei 3 PC´s möchte ich mir erstmal ersparen.
Jemand einen Tip?
Gruß Mike
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Hallo Mike und Willkommen , :)

Kannst Du deinen Beitrag noch mal editieren , ein paar Absätze machen das Lesen leichter ;)
 

TDW

kennt sich schon aus
Das hatte ich auch kurz gelesen auf meinem SP3. Seid dem TH2 Update werden meine zwei NAS nicht mehr im Netzwerk angezeigt. Und mein W-Lan ist langsamer als vorher.
 
M

mike03

Gast
Danke erstmal, aber das hilft wenig weiter: 1. habe ich keinen solchen Adapter unter Netzwerkadapter, da gibt es bei allen Pc´s nur den LAN-Chip Realtek, 2. betreibe ich Netzwerke seit 25 Jahren, so ein Tutorial ist da nicht hilfreich.
Es ist sicher schwer, per Ferndiagnose Tips zu geben, ich hatte die Hoffnung, daß sich User mit gleichem Fehlerbild melden.
Vor einer Woche lief alles noch, davon ein Image aufzuspielen, ist kein Problem. Man wird dann von MS wegen des Updates genervt, das von MS angebotene Tool, um ein Update auszublenden, hat mich nicht überzeugt.
Nach den vielen Unsauberkeiten in den Vorabversionen überlege ich nun ernsthaft, wieder auf W7 zu gehen, da hat alles funktioniert.
Gruß Mike
@TDW: Ich binde meine NAS-LW als Netzlaufwerke ein, da gibt es keine Probleme, ist nur bei PC´s mit 7 bis 8 HDD unpraktisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mike03

Gast
hadere immer noch damit, daß ein PC in der eigenen Netzwerkumgebung nicht angezeigt wird, in einem anderen PC aber. Wie geht das?
Habe spaßeshalber mal ein W7-Image aufgespielt, Einstellungen die selben wie unter W10: alles bestens, keine Probleme, da sind die Herren bei MS wohl übers Ziel hinausgeschossen...
Meine beiden NAS-Server werden übrigens unter W10-1511 in der Netzwerkumgebung auch nicht mehr angezeigt...
Da kommt Freude auf:D
 
Zuletzt bearbeitet:

quitte

Herzlich willkommen
Hallo, ich bekomme die gleiche Fehlermeldung (es fehlt mindestens ein Netzwerkprotokoll).
Kenn mich nicht so gut aus. Habe einen W7 Laptop und ein W10 Desktop ( Aldi ). Auch bei mir wird auf beiden Rechnern im Netzwerk der jeweilige Gegen-PC angezeigt. Kann aber nur vom W7 Laptop auf die W10 Verzeichnisse und Daten zugreifen (lesen und schreiben).
Umgekehrt erhalte ich vom W10 Rechner obige Fehlermeldung. Ich bekomme die Fehlermeldung sowohl über Heimnetzwerk als auch über Workgroup. Ich hoffe es ist verständlich genug.
Bitte weiter über das Problem berichten, habe schon einige Stunden herumprobiert ......

Gruß Quitte

Dies ist meine allererster Forumsbeitrag, also falls was ungenau ist ....sorry.
 

TDW

kennt sich schon aus
Meine NAS werden bei jedem gefühlten zehnten Neustart angezeigt. Ansonsten steht unter Netzwerk/Computer immer nur Surface. Wenn ich die Namen der NAS manuell in der Netzumgebung eintippe, erhalte ich sofort Zugang. Sobald ich den Datei Explorer schließe, sind die NAS Geräte unter Netzwerk wieder verschwunden. Muss ich dann wieder eintippen. Ärgerlich ist es nur, wenn man mit einem Programm/App auf das Netzwerk zugreifen möchte und es wird nur das Surface angezeigt.
 
M

mike03

Gast
Hallo, danke für die Mitteilungen. Ich habe erstmal die Konsequenzen gezogen. Mein Backuprechner und mein Testrechner haben wieder W7 bzw. W8.1. Es gibt zwar eine große Zahl von Nutzern, die mit W10 zufrieden sind, das dürften dann aber Einzelplatzrechner sein. Gut, immer die entsprechenden Images zu haben:). Übrigens scheint auch der Sambadienst bei Ubuntu 15.10 Probleme mit W 10 oder umgekehrt zu haben, erst nach langem hin und her konnte ich über W 10 auf den Ubunturechner zugreifen, das war vorher kein Problem. Ubuntu konnte aber sofort auf W10 zugreifen;)
Gruß Mike
 

quitte

Herzlich willkommen
Das sind sind ja nicht so tolle Aussichten. Werde heute meinen W10 Rechner neu aufsetzen. Diemal vom mit den Express Einstellungen.
Nicht verzagen.

Gruß Quitte
 

El Narizon

Herzlich willkommen
Und ich dachte schon, ich wäre bescheuert.

2 Rechner.

A -> B - kein Problem
B -> A - keine Chance

Auf beiden die selben Dienste aktiv, die selbe WORKGROUP, DHCP, alles paletti.
 

grünspecht

bekommt Übersicht
Hallo allerseits,

bei meinen 3 Rechner das gleiche Problem. Abhilfe bei mir, die Homenetzgruppe (wurde offensichtlich beim Update gelöscht) neu erstellt/freigegeben.

Dürfte eines von den MS Bugs sein, da MS das TH2 (zumindest bei Installation über das MCT) zurückgenommen hat, und bei vielen Rechner wird es vorab nicht autom. über die Updatefunktion geladen/installiert.

Es dauert aber zeitweise beim Erkennen/Verbinden der NR-Rechner etwas bis die Verbindung steht, und vorab wird wieder eine Fehlermeldung ausgegeben, erledigt sich aber dann nach einigen Sekunden Wartezeit.

Gibt leider noch einige andere, kleinere aber unangenehme, Fehler in 10586. Also wieder von MS einiges verschlimmbessert bei diesem großen Update.

Fred
 

sunrise

gehört zum Inventar
...moin zusammen :) habt ihr bei den Netzwerkeinstellungen mal die installierten Protokolle auf den jeweiligen PC's überprüft? Also bei allen auch "Client für Microsoft Netzwerke" angehakt?... Datei und Druckerfreigabe aktiviert? ...dann die Einstellungen für Heimnetzgruppen-Verbindungen?...das wird nicht an MS liegen sondern nur an einer falschen Konfiguration ;) Das ist aber zu komplex als das man das hier "mal eben so" abhandeln und klären könnte...
 

grünspecht

bekommt Übersicht
...moin zusammen :) habt ihr bei den Netzwerkeinstellungen mal die installierten Protokolle auf den jeweiligen PC's überprüft? Also bei allen auch "Client für Microsoft Netzwerke" angehakt?... Datei und Druckerfreigabe aktiviert? ...dann die Einstellungen für Heimnetzgruppen-Verbindungen?...das wird nicht an MS liegen sondern nur an einer falschen Konfiguration ;) Das ist aber zu komplex als das man das hier "mal eben so" abhandeln und klären könnte...

kann mich @mike03 nur anschließen. Speziell wenn Du "Profi" bist dann solltest Du doch die Beträge lesen und verstehen, nicht irgendwelche Anweisungen für Netzwerkeinstellungen (die ja von den Usern selbst ja nicht verstellt, sondern vom Update zerstört worden sind) geben.

Und MS selbst hat ja auf Grund dieses Fehlers (und wahrscheinlich auch noch weiteren) das TH2 ausgesetzt bzw. im MCT zurückgenommen.

Also bitte wenn Du helfen willst, dann richtig.

Gruß aus Wien
 

R.Freier

Herzlich willkommen
Hilfe,
Exakt gleicher Fehler bei mir. Drei Windows 10 Rechner per Ethernet verbunden plus ein Laptop per WLAN. Natzwerkkarte neu installiert brachte kein Erfolg. DNS neu initialisiert oder sonstige Vorschläge auch kein Erfolg.
Da das ganze Problem nach dem "Herbstuptade 1511" auftauchte ist hier das Problem. Hoffe das es bald von MS gelöst wird.
Glaube aber hier bin ich besser aufgehoben um eine Lösung zu finden. Mfg R.F.
 
M

mike03

Gast
Falls es hilft: Habe heute ein 10576-Image eingespielt, selber Fehler, dann ein 10240 (TH1)-Image eingespielt:siehe, alles wieder in Ordnung.Macht aber wohl nur Sinn, wenn man einen zusätzlichen Testrechner für solche "Übungen" verwendet.
Gruß Mike
 

juro1971

kennt sich schon aus
Auch bei mir heute auf einem Rechner ganz plötzlich. Auf einem nahezu baugleichen Rechner mit identischer Windows allerdings noch vor dem Einspielen des letzten Windows Update geht es noch. Vor tagen bereits bei meinem Schwiegervater ... Was hilft hier außer dem Einspielen eines Image??
 

grünspecht

bekommt Übersicht
Hallo,

also ich habe folgendes gemacht:

als die Fehlermeldung aufgetaucht ist habe ich den Button für die "Fehlerdiagnose" verwendet. Da wird dann die Fehlersuche gestartet und es wird dann auch (zumindest bei meinen Rechnern) eine Fehler (mit "Adminrechten starten" auswählen) korrigiert und anschließend sind die Netzlaufwerke ansprechbar.

Allerdings dauert es, aus welchem Grund auch immer, nach einem Neustart der Rechner u.U. etwas länger aber nicht immer, bis die NW LW ansprechbar sind. Mitunter kommen auch nochmals die Fehlermeldungen und die sind dann mit dem Starten der Fehlerdiagnose wieder bereinigt. Also alles nicht nachvollziehbar und unlogisch. Bei der Fehlerbereinigung tauchen dann auch Meldungen wie "einige Fehler in den Einstellungen für das Heimnetzwerk wurden gefunden/korrigiert" auf.

Logisch erscheint mir daher diese ganze Fehlerursache/bereinigung nicht, ab es finden sich leider keine diesbezüglichen Meldungen in den div. Foren, die das fehlerhafte Update behandeln (hier sind in erster Linie die Priveinstellungen welche zurückgesetzt wurden usw.als Fehler angeführt).

Gruß aus Wien
 

juro1971

kennt sich schon aus
Hi zusammen,

in der Tat total unlogisch. So was hatte ich noch nie. Der ganze Rechner war irgendwie total lahm gelegt. Die Firewall lies sich nicht mehr starten, diverse Programme nicht gefunden. Die Socket Conncetion lies sich nicht reparieren, weil angeblich die dll nicht zu finden ist, obwohl sie im Win 32 Folder liegt. Ich habe kurzer Hand ein Image eingespielt und jetzt geht wieder alles. Den letzten Nvidia Treiber habe ich auch noch installiert. Habe hier den Chipssatz und auch die Grafik von Nvidia.
LG
Juro
 
Oben