Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Fehlgeschlagene Updates

skorpion68

gehört zum Inventar
Anzeige

Winup

treuer Stammgast
Ich habe alles von Deinem Link ausprobiert.

Egal welche Tweeks ich mache: Das Verhalten ist immer gleich:

Testseite Drucken erzeugt 2 Jobs (Jetzt war ich genug schnell, beide Jobs zu erfassen):
ksnip_20210630-110742.jpg


Der
"d" N/V 320KB Job
landet im Host. Der
"D" 1/1 141KB Job
bleibt in der Windows Warteschlange hängen (Diesen bräuchte es doch gar nicht).


Drucken aus einem Programm erzeugt nur 1 Job. Nämlich einen
"D" 1/1 Job.
Dieser bleibt in der Windows Warteschlange hängen und nichts kommt im Host an.

--------------

Testweise habe ich jetzt meinen Kontonamen geändert von "D" nach "a" .

Dann habe ich noch einmal einen "Testdruck" gemacht. Ergebnis:
ksnip_20210630-110742.jpg


Folgendes verwirrt mich:
-> Ich hätte als Besitzer jetzt "a" erwartet und nicht "D" bzw. "d" wie oben. Wie kommt es, dass ich als Besitzer immer noch "D" bzw. "d" angezeigt bekomme, obwohl ich doch jetzt ein Konto mit Kontonamen "a" habe?


(-> Wie in Post #10 kurz erwähnt: In dem Win VM Snapshot ohne Updates funktioniert Drucken.)

?
 
Zuletzt bearbeitet:

Winup

treuer Stammgast
A)
Habe das Gleiche jetzt noch mit einer Windows 8.1 Testversion VM ausprobiert (inklusive aller Updates).
Also alles gleich, nur eine andere VM.

Ergebnis: Drucken mit dem Netzwerkdrucker verhält sich so wie erwartet.
-> Es funktioniert.


B)
Zurück in der Windows 7 VM mit allen Updates:
Habe jetzt den Drucker gelöscht.
Und einen neuen Administrator erstellt. (Er heisst "windows7", extra klein geschrieben).
Dann den alten Administrator "D" gelöscht.

Neustart.

Netzwerkdrucker wieder hinzugefügt.

Leider ist das Verhalten das Selbe wie vorher. Bis auf einen Unterschied:
Der Besitzer von beiden Druck Jobs (Testseiten-Druck) heisst jetzt "windows7". 2x kleingeschrieben:
ksnip_20210702-084714.jpg


Aber wie gesagt das restliche Verhalten ist das Gleiche:
Beim Testdruck geht ein Job an den Host und wird gedruckt. Der andere bleibt in Windows hängen. Ich habe Glück, wenn ich ihn "abbrechen"/entfernen kann.

Drucke ich aus dem Windows Editor, dann gibt es nur einen Druck-Job und der bleibt in Windows hängen.


(Eigentlich möchte ich mir eher nicht Windows 8.1 zulegen. Die Windows 7 VM fühlt sich irgendwie leichter/wendiger Ressourcenschonender an.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Oben