Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Festplatte kopieren und SSD

TC_007

treuer Stammgast
Also vorab ich weiß nicht ob ich mit diesem Thema hier richtig bin, notfalls verschieben.

Also ich habe nun den Ram in meinem Vaio getauscht und das hat sogar nen ziemlichen Schub an Performance gebracht. Ich möchte nun weiter investieren und eine SSD einbauen, dazu habe ich mal ein paar Fragen an jemanden der Ahnung mit sowas hat:

1. Ich möchte die komplette Festplatte inkl. dem Betriebssystem kopieren, so das ich die SSD nur noch einsetzen muß und dann booten kann. Ich denke nur das ich die Festplatte nicht so einfach inkl. BS kopieren kann wenn sowohl die Platte als auch das BS darauf gerade aktiv sind. Gibt es da eine Lösung evtl. gar schon in Windows selbst? Ich nutze ein Windows 8.1 64 Bit. Wenn das nicht geht gibt es dafür eine Software?

2. Ich steige bei denn SSDs nicht mehr durch, ich brauche keine mit viel Platz 256GB sind mehr als ausreichend für mich, aber egal wie viel ich Google ich finde keine wo ich sagen kann die ist gut, immer loben die einen, die anderen zerreißen die dann. Hat da jemand einen Tipp für mich, ich selbst dachte an diese hier: Samsung 840 Pro Series interne SSD-Festplatte 256GB 2,5: Amazon.de: Computer & Zubehör

3. Letze Frage weiß per Zufall jemand so auf die schnelle ob beim Sony Vaio VPCF12C5E mit irgendwelchen Problemen beim Festplattentausch zu rechnen ist?

Danke für Eure Hilfe und Geduld mit mir ;)
 
Anzeige
Ich würde mir als SSD auch eine Samsung kaufen. Da ist soviel ich weis auch ein Tool dabei womit du deine Festplatte auf die SSD übertragen kannst. Ließ dir mal auf der von dir verlinkten Seite diese markierte pdf Datei durch.

2014-06-13 12_53Samsung 840 Pro Series interne SSD-Festplatte 256GB 2,5_ Amazon.de_ Computer & Z.jpg
 
Die Platte die Du gewählt hast ist prima, wie auch Manta1102 schon schreibt. Auch das Tool welches auf CD dabei ist kannst Du nehmen, klar.
Hier gibt es das Tool auch.

Trotzdem empfehle ich Dir zum "Umzug" Paragon 2014 Freeware. Damit ein Komplett-Backup auf eine externe Platte und nach einbau der der SSD das Backup zurück schreiben. Natürlich dazu vorher mit Paragon eine "Notfall-CD oder Stick" erstellen, den PC von diesem Medium Starten um das Backup auf die SSD zu bringen.
Anleitungen dazu gibt es hier reichlich., gute und weniger gute. Handhabung ist eigentlich sehr einfach.

ot:
Mit dem Tool von Samsung hatte ich mal Probleme, muß aber bei Dir nicht auch so sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn man ein Image des Systems, das sich auf einer "normalen" Festplatte befunden auf eine SSD schreibt, gibts meines Wissens kein korrektes Aligning. Daher würde ich das Samsung-Tool Magician bevorzugen. Nichtsdestotrotz kann es nicht schaden vorher ein Image zu erstellen um auf der sicheren Seite zu sein.
 
gibts meines Wissens kein korrektes Aligning.
ot:
Könnte ich nicht sagen, mach es sehr häufig mit Paragon und auch mit Acronis. Hat bei beiden immer gestimmt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ergänzend:
Die neuen Versionen von Paragon, Acronis, EaseUS, Aomei & Co. passen auch das Aligning an, sofern ausdrücklich die Migration oder Wiederherstellung auf einer SSD erfolgen soll.
 
Ich hatte gerade einen Kunden der mir gesagt hat die passt nicht in Notebook da bräuchte man einen MSATA Anschluss, ist das richtig, habe die inzwischen leider schon geordert...
 
Eine 2,5 Zoll SSD passt sicher in Dein NB. ohne besondere Kabel oder Anschlüsse. Sei denn Dein Sony hat eine IDE Platte im Gerät, ist aber wohl nicht der Fall.

Ist nicht genau Dein Sony aber trotzdem, schau mal.
 
Ich habe nur einen drei Zoll Adapter für die neue Ssd gesucht, hätte bis zu zehn Euro fürs bißchen Blech gezahlt, und fand für ich glaube 12€ ein Kit von OCZ mit Adapter, Cloning-Tool und sogar einem zwei Zoll Usb Gehäuse. OCZ gibts zwar nimmer, aber solche Kits schon.
 
Anzeige
Oben