Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Firefox im Metro Style - neue Details enthüllt

Martin

Webmaster
Teammitglied
Mozilla-Entwickler Madhava Enros hat in einer Präsentation unter anderem neue Entwürfe für die Metro-Version von Firefox unter Windows 8 vorgestellt.
Diese sind ausdrücklich als Designstudien gekennzeichnet, geben also lediglich einen Ausblick, wie es aussehen könnte - in Anbetracht des näher rückenden Termins von Windows 8 dürfte aber durchaus schon etwas mehr dahinter stecken als bloße Spielerei.

Der vorgestellte Startscreen-Entwurf zeigt auf der linken Seite die Webseiten, die der Anwender zuletzt am häufigsten besucht hat - daneben werden die Lesezeichen angezeigt. Die URL-Leiste und die Schaltflächen rechts oben zum Öffnen der Favoriten, Aktualisieren und zum Öffnen eines neuen Tabs sind so gestaltet, dass man sie problemlos mit dem Finger bedienen kann.

firefox_metro_7.jpg



Das zweite Bild zeigt eine Übersicht von geöffneten Tabs, die sich vermutlich durch Wischen mit dem Finger vom oberen Bildrand aufrufen lässt - dies orientiert sich auch optisch an der Funktionsweise der nativen Metro-Apps, die aktuell in der Consumer Preview von Windows 8 sind, und legt den Schluss nahe, dass man bei Mozilla diesbezüglich nichts neu erfindet, sondern das typische Metro Look&Feel auf Firefox adaptiert.

firefox_metro_8.jpg



Das dritte Bild zeigt schließlich die Darstellung einer Webseite.
Auffällig ist, dass sich die URL-Leiste im Gegensatz zum Internet Explorer nicht unten, sondern oben befindet. Man darf wohl davon ausgehen, dass diese sich automatisch ausblendet, um der Webseie den vollen Bildschirm zur Verfügung zu stellen.

firefox_metro_9.jpg


Termine, wann mit einer Firefox-Version für Windows 8 zu rechnen ist, gibt es noch nicht. Die aktuelle Roadmap sieht vor, dass bis Ende Juni das technische Grundgerüst steht und in der zweiten Jahreshälfte Alpha- und Beta-Versionen veröffentlicht werden.

Die vollständige Präsentation kann hier eingesehen werden:
Ux overview fxworkweek_april2012
Sie beinhaltet 71 Slides und zeigt auch die neuesten Entwürfe zur Desktop-Version von Firefox mit der neuen Oberfläche "Australis" sowie zu den Varianten für Linux, MacOS und Android.


Siehe dazu auch:
http://www.drwindows.de/windows-news/52879-firefox-metro-prototyp-ohne-metro-design.html
http://www.drwindows.de/windows-news/51125-firefox-kommt-metro-app-neues-design-fuer.html
 
Anzeige

Dr.Stein

gehört zum Inventar
Sieht echt sehr sehr nice aus
Ich glaube as ich meine minung zu windows 8 zu super ändern :)
Aber für Desktops Windows 7
 

Analytiker

nicht mehr wegzudenken
Gibt es für die Metroversion auch das beliebte adblockplus-addon?

Vermutlich nicht.

Wird es überhaupt Addons geben?

Sind Addons mit dem MicrosoftStore-Richtlinien vereinbar?
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Metro-Apps sind alles kleine Sandboxen, von daher gehe ich fest davon aus, dass es auch für den Metro-Firefox keine AddOns geben wird.
 
Anzeige
Oben