Anzeige

Am Puls von Microsoft

Netzwerk/Internet: Fliege aus dem Internet nach Spielstart..

ahwehpeh

kennt sich schon aus
Hallo liebe Community,

Die Daten:
Anbieter : Unitymedia
Router/Modem: von Unitymedia TC7200. U
Computer mit Lan-Kabel verbunden. Laptop mit W-LAN

Mein Problem:
Immer wenn ich Arma3 starte und die Server Refreshe, fliegt mein Laptop sowie mein PC komplett aus dem Internet. Komisch ist aber, das in der Symbolleiste kein gelbes '!' [eingeschränktes Netzwerk] oder ein rotes 'x' [kein Netzwerk] ist. Wenn ich aber den Browser öffne und ins Internet möchte, lädt er erstmal Minuten lang, bis dann eine Fehlermeldung kommt, dass es Netzwerkprobleme gibt [die selbe Fehlermeldung, wie wenn man gar nicht verbunden ist mit dem Internet]

Dieses Problem tritt auch nur bei Arma3 auf. Bei keinem anderen Spiel. Weiß jemand weiter?

Edit: Es handelt sich um Windows 10 Pro

Grüße
 
Anzeige

MSFreak

gehört zum Inventar
Hast du eine externe Antivirensuite und/oder Firewall installiert? Diese kann u.U. Anwendungen blockieren.
Wenn ja, bitte zum Testen mit dem vom Hersteller gelieferten Removal Tool deinstallieren, und danach einen Neustart mit shutdown -g -t 0 machen.
 

FAT32

Bit-Zähler
Das Problem ist der TC7200. Während die Hardware wohl funktioniert, ist die Software da drauf der letzte Mist.

Abhilfe:
Eigenen Router kaufen, den TC7200 als reine Modem-Bridge konfigurieren (WLAN aus, Routing aus) und dann über sein Internet freuen.
 

ahwehpeh

kennt sich schon aus
Ich bedanke mich für eure Antworten.

Ich habe mich noch ein wenig mehr informiert, und FAT32 scheint recht zu haben. Das Gerät soll tatsächlicher Käse sein.

Welchen Router würdet ihr mir empfehlen?

Ich habe eine 10 Mbit Leitung. Benutze das Internet hauptsächlich für Bürokram und zum Spielen.

Edit: Vielleicht noch wissenswert: Laptop steht im selben Raum wo auch der PC steht. Also W-Lan wird hauptsächlich im selben Raum betrieben.

Grüße
 

ahwehpeh

kennt sich schon aus
Hast du eine externe Antivirensuite und/oder Firewall installiert? Diese kann u.U. Anwendungen blockieren.
Wenn ja, bitte zum Testen mit dem vom Hersteller gelieferten Removal Tool deinstallieren, und danach einen Neustart mit shutdown -g -t 0 machen.

Ja ich habe den Avira Antivirus. Firewall ausmachen habe ich schon probiert. Auch den Antivirus komplett ausgeschalten. Windows Firewall habe ich auch komplett ausgeschalten.

Edit: Ich habe mal, während ich nicht mehr ins Internet komme, in der Symbolleiste rechte Maustaste auf Netzwerk -> Netzwerkfreigabecenter öffnen -> Ethernet -> Diagnose gedrückt. Dort steht dann folgendes:

"Der Computer ist offenbar ordnungsgemäß konfiguriert, jedoch antwortet das Gerät bzw die Ressource (DNS-Server) nicht.
 

MSFreak

gehört zum Inventar
Du hast meinen Beitrag immer noch nicht richtig gelesen. Ich habe von Deinstallation mit dem vom Hersteller gelieferten Removal Tool gesprochen, und nicht vom "ausschalten".
Die Windows-Firewall hat m.E. kein Einfluss auf das Spiel, es sei du hast eine Externe installiert.
 

ahwehpeh

kennt sich schon aus
Ich habe nun Antivir de-installiert, und bis jetzt läuft es tatsächlich. Momentan läuft alles normal ohne Probleme. Ich bin extra von einer lizenzierten Version von Kaspersky auf AntiVir umgestiegen, weil Kaspersky mir nur Probleme machte.

Nun gehört AntiVir auch dazu. Aber komplett ohne Antivirus durch das Internet zu surfen ist auch keine Lösung - oder? Ich lasse mich gerne eines besseren belehren.

Edit: zuerst ging es. Jetzt nicht mehr. Also das selbe Problem wie vorher besteht immernoch Es läuft aber aus irgendeinem Grund flüssiger. Jetzt fliege ich nicht mehr so oft aus dem Internet sobald ich die Serverliste Refresh
 

MSFreak

gehört zum Inventar
Nun gehört AntiVir auch dazu. Aber komplett ohne Antivirus durch das Internet zu surfen ist auch keine Lösung - oder? Ich lasse mich gerne eines besseren belehren.

Der Windows-Defender und die -Firewall sind ausgereift und bitten einen guten Schutz. Es gibt hier und in anderen Foren hitzige Diskussionen darüber, aber jeder muss für sich selbst entscheiden. ich benutze seit Windows 8.x den Defender und habe keinerlei Probleme.
Hier ein "unparteiischer" Blog dazu: Windows 10: Welche Antivirus-Lösung soll ich einsetzen? | Borns IT- und Windows-Blog
Und hier ein Artikel von Martin: Es geht auch mal anders: Microsoft Security Essentials lässt im Test namhafte Hersteller hinter sich - Dr. Windows
 

ahwehpeh

kennt sich schon aus
Nun habe ich nochmal ein wenig gewartet und es probiert. Das Problem besteht weiterhin. Sobald ich Refresh und versuche mit dem Browser online zu gehen kommt nur "Fehler: Server nicht gefunden"
 

ahwehpeh

kennt sich schon aus
Also ich bin auf Systemsteuerung -> De-installation -> und dort konnte ich von Avira eine De-Installation des Lunchers und des Antivirus Programms machen.

Neugestartet hat er dann von sich aus. Also nein, ohne shutdown -g -t 0
 

MSFreak

gehört zum Inventar
Das habe ich dir so nicht geschrieben !! :(
Wenn du meine Tipps nicht befolgen möchtest, ist für mich jetzt hier Schluss !
 

ahwehpeh

kennt sich schon aus
Ich erbitte ja auch nur um Hilfe. Ich habe nie gesagt das ich alles Perfekt machen werde, so wie es mir gesagt wird. Ich versuche es soweit es mein wissen es mir erlaubt.
Abgesehen davon, brauche ich auch keine Hilfe von jemanden der keine Geduld hat mit jemanden wie mir, der sich mit der Materie nicht auskennt.

Danke dir trotzdem :) Hoffe jemand anderes kann mir helfen.
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Hallo , wenn Du Dir nur das aussuchst was Du machen kannst , wird das hier nichts , das hat nichts mit Ungeduld zu tun , sondern sind Schritte die wirklich nötig sind um dem Fehler auf die Spur zu kommen , dazu gehört auch das Ausschlußverfahren in der richtigen Reihenfolge , also alles was ein Anwender normal bewältigen kann , es kann auch mal ans Eingemachte gehen , dann wirds natürlich schwieriger ;)

Wir wissen auch noch nicht mal die Hardwaredaten die man links in sein System eintragen könnte ;)
 

ahwehpeh

kennt sich schon aus
Ich habe nie gesagt das ich mir nur das aussuche, was ich machen kann. Man darf jetzt nicht unsachlich werden. Ich habe damit gemeint, dass ich als Anwender alles so versuche umzusetzen wie es mir hier geraten wird. Wenn ich aber mal ein Fehler mache, und mir gesagt wird "Wenn du nicht auf meine Tipps hörst (...) kann ich dir nicht weiter helfen" kann ich auf solche Hilfe gerne verzichten.

Ich werde mir woanders Rat holen. Trotzdem ein kleiner Tipp von mir: Nicht gleich die nerven verlieren wenn der TO mal etwas nicht so hinbekommt, wie er es hätte machen sollen ;)

Danke euch trotzdem ! Und liebe Grüße
 

FAT32

Bit-Zähler
Du hast im Beitrag #1 geschrieben:



Dies ist wohl kaum ein Problem des Routers. Hast du mein Beitrag #2 gelesen?

Es ist ein Problem des Routers, da er geschrieben hat das beide Geräte keinen Internetzugriff mehr haben.

Zur Erläuterung:
der Router analysiert die Header der Datenpakete und entscheidet dann wo lang es geht.
Bei dieser Analyse müssen paar Faktoren berücksichtigt werden (Multicast, Broadcast, Unicast, UDP, TCP, mehrere Ports die gleichzeitig angesprochen werden können etc.) und da scheint die Firmware des TC7200 wohl Probleme mit zu haben.
 
Oben