Focus on Windows: Microsoft und die .NET Foundation laden zum digitalen Event

DrWindows

Redaktion
Focus on Windows: Microsoft und die .NET Foundation laden zum digitalen Event
DotNet Foundation


Wenn ihr euch für die Entwicklung von Windows-Apps interessiert und euch nebenbei auch noch mit .NET beschäftigt, könnt ihr euch den 25. Februar schonmal im Kalender anstreichen. Microsoft und die .NET Foundation veranstalten zu diesem Zeitpunkt ein digitales Event, welches sich konkret um die Entwicklung von Desktop-Apps mit .NET 5 drehen soll und auf dem neben Mitarbeitern von Microsoft auch Leute aus der Community sprechen sollen. Die genaue Liste der Sprecher sowie die Uhrzeit werden aber noch bekannt gegeben.

Die Liste der Themen umfasst die UI-Frameworks WinForms und WPF im Zusammenspiel mit .NET 5, neue Verbesserungen für die Werkzeuge in Visual Studio 2019, die Einbindung von Cloud-Funktionen in Desktop-Apps und mehr. Einen ersten Ausblick auf .NET 6, was im November erscheinen und wieder eine LTS-Version sein wird, soll es ebenfalls geben. Nähere Informationen könnt ihr in den kommenden Wochen auf dieser Seite abrufen.


Hinweis: Der Artikel wird möglicherweise nicht vollständig angezeigt, eingebettete Medien sind in dieser Vorschau beispielsweise nicht zu sehen.

Artikel im Blog lesen
 
Anzeige

jpweber

bekommt Übersicht
Was mich besonders interessieren würde, ob und wann man Windows Services mit den neuen .Net Versionen umsetzen kann. Aktuell besteht standardmäßig nur die Möglichkeit ein Projekt mit .Net Framework anzulegen, oder wie ich gelesen habe umständlich mit .Net Core Workers als Windows Service anzulegen.
 

Miine

gehört zum Inventar
Hoffentlich gibts dann auch bald kompletten WinUI 3 Support in Visual Studio, Community Toolkit und als i-Tüpfelchen das XAML Studio... .
 

MichaR

treuer Stammgast
@jpweber: Die .Net Core /.Net5 Worker Services lassen sich ganz prima als Windows Dienste betreiben und sind überhaupt nicht umständlich, wenn man einmal das Schema raus hat.
Ich habe im letzten Jahr so nach und nach alle meine alten Windows Dienste in .Net Core umgesetzt und seit Dezember auch schon zwei Stück in .Net5 erstellt. Sehr schnell und ressourcenschonend! Asynchrone Abarbeitung durch mehrere Workerprozesse in einem Dienst - super.
 

jpweber

bekommt Übersicht
@MichaR danke, dann werde ich mir das nochmal genauer anschauen. Verstehen kann ich nicht, das MS nicht einfach ein Template für neue Projekte in VS dafür anbietet.
 

MichaR

treuer Stammgast
Ja da hast du Recht. Die ganzen Extras, die man zu Fuß einbauen muss, könnten in einer Projektvorlage schon enthalten sein. Wenn du an einem Projektgerüst Interesse hast, gib Bescheid, dann schick ich dir was.
 
Oben