Geeigneter Screenrecorder gesucht, mit Empfehlung!

virtcong

nicht mehr wegzudenken
Hallo liebe Leute,
nachdem ich auf Google bisher nur Schrott gefunden habe, wünschte ich eine gute Empfehlung für einen screen recorder, der folgende Kriterien erfüllt: gute (wählbare?) Auflösung, einstellbarer Aufnahmebereich, abspeichern gerne als .mp4, geringen Speicherbedarf, und, ganz wichtig:

dessen Steuerung nicht ins Bild reinhängt, die also währende der Aufnahme aus dem Bildschirmbereich verschwindet.

Nachdem ich jetzt einigen Schrott von Googel (Testversionen eingeschlossen) installiert und wieder runtergeschmissen hatte, wünschte ich erprobte Software, sollte nat. möglichst kostenfrei sein, und für Win 7 (aufwärts) tauglich...

gibt es sowas?
vielen Dank für eure Tips!

ps: wie ich gerade bemerke, ist Resourcen schonen ganz wichtig, eins das ich ausprobierte (Apowersoft), schickt die cpu-Leistung auf 100%!
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

Porky

gehört zum Inventar
Ressourcenschonend ohne dedizierte Grafikkarte ist kaum möglich. Bei dir muss die APU die ganze Arbeit allein machen. Das Recording wird immer einen hohe CPU-Auslastung erzeugen.
 

virtcong

nicht mehr wegzudenken
APU soll CPU (GPU?) heissen, oder ist Bestandteil der CPU?

Aber ok, gut zu wissen, bei solchen ressourcenfressenden Aktionen habe ich einen trick: in den Energieeinstellungen habe ich eingestellt, daß das Notebook unter Akkubetrieb nur noch ca 65% CPU-maximallast fahren soll, das braucht zur Verarbeitung dann zwar logischerweise auch länger, aber er schaltet sich bei der fast unweigerlich damit verbundenen Überhitzung nicht mehr not-aus!
Das war wegen zeitweise vorkommender Überhitzung gelegentlich notwendig gewesen.

werde dieses screenpresso mal ausprobieren....

jedenfall vielen Dank!
 

bezelbube

gehört zum Inventar
Schau dir mal diesen Kostenlosen Multifunktionskonverter an - klein aber oho! formatfactory
Er kann Bildschirmaufnahme,Videodownload,konvertiert Audios,Videos,Bilder etc. .
Vor allem sehr ressourcenschonend.
Zur Veranschauung mal zwei Sceenshots von meinen Taskmanager.
Im Bild 1 wird via ADK mit dem wimlip Befehl eine "install.esd" erstellt.
Im Bild 2 ist die Auslastung von Formatfactory zu sehen, wobei Windows in diesen Bild schon ca. 3,8 GB
Arbeitsspeicher in anspruch nimmt.
dism-wimlib.jpgformatfactory.jpg
P.S. Taskmanager und das kleine Fenster der Bildschirmaufnahme habe ich für den Screenshot aus der
Taskleiste geholt,ansonsten Fullscreen für die Bildschirmaufnahme.
 

Mark O.

gehört zum Inventar
Ressourcenschonend ohne dedizierte Grafikkarte ist kaum möglich. Bei dir muss die APU die ganze Arbeit allein machen. Das Recording wird immer einen hohe CPU-Auslastung erzeugen.

das ist der entscheidende Hinweis und daran wird sich auch nichts ändern, egal mit welchem Programm

bei dem Screenshot der Ressourcen aus Post #6 arbeitet eine Nvidia GTX1050 Ti in Verbindung mit einem Ryzen 9 3900X ! ist also gar nicht vergleichbar
 
Zuletzt bearbeitet:

virtcong

nicht mehr wegzudenken
wird heissen, daß diese devices mit einer gewissen Vorsicht zu geniessen sind. Ich hatte ja auch schon meinen Behelf erwähnt, mit der Ressourcenbegrenzung, das verhindert zuminedst den schnellen Hitzetod der CPU...

vielen Dank an die werte Gemeinde!
 
Oben