Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

RAM [gelöst] Bluescreen, Arbeitsspeicher defekt ?

rudak

Herzlich willkommen
Hallo allerseits!

Nachdem mein System in den vergangenen Monaten stabil gelaufen ist, habe ich heute gleich 4x diesen blauen Bildschirm bewundern dürfen.

Aufgefallen ist mir, dass dies nur bei Anwendungen passiert, die sehr leistungshungrig sind. Konkret ist das Windows live movie maker und der Flugsimulator FSX von Microsoft.

Was habe ich daraufhin getan?

1. Ein leckeres Bier aufgemacht... Beruhigt ungemein ;)
2. MEM Test laufen: Dies ergab schon mal zwei Fehlermeldungen. Bei ca. 10% hat sich das Programm mit einem erneuten Bluescreen verabschiedet.
3. DMP ausgelesen mit dem Debugging Tool: Ergebnisse siehe Anhang

Bevor ich morgen in die PC- Werkstatt renne, um den RAM untersuchen/austauschen zu lassen, sieht jemand evtl. andere Ursachen?

Vielen Dank für die Unterstützung!
 

Anhänge

  • 02_Driver IRQL not less.txt
    4,8 KB · Aufrufe: 445
  • 03_Page fault in nonpaged area.txt
    5,9 KB · Aufrufe: 374
  • 04_IRQL not less.txt
    7,1 KB · Aufrufe: 406
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

Si13n7

untreuer Stammgast
AW: Bluescreen - Was denn sonst?

@rudak:

Wenn Mem-Test Fehler zeigt und der Rechner ganz abschmiert beim Durchlauf. Dann wird sicherlich der RAM oder einer der RAM-Slots (oder mehrere) am Mainboard defekt sein.

Ich würde mal jeden Riegel herausnehmen. Dann würde ich einen Einsetzen und Mem-Test erneut durchlaufen lassen. Verläuft der Test fehlerfrei würde ich mit dem verwendetem RAM-Riegel den Slot wechseln und den Test wiederholen. Hast du alle Slots gecheckt kannst du die RAM-Riegel nacheinander einsetzen und jedesmal Mem-Test laufen lassen. Irgendwann haste dann den Übeltäter gefunden.
 

Ari45

gehört zum Inventar
AW: Bluescreen, Arbeitsspeicher defekt ?

Hallo allerseits!
......
2. MEM Test laufen: Dies ergab schon mal zwei Fehlermeldungen. Bei ca. 10% hat sich das Programm mit einem erneuten Bluescreen verabschiedet.
....
MemTest86+ verursacht niemals einen Bluescreen weil es von CD ausgeführt wird und außer dem BIOS nichts geladen ist. Deshalb empfehle ich immer dieses und nicht den Windows-Memtest oder MemTest 4.X
 
Anzeige
Oben