Frage: [gelöst] Darf man eine vorinstallierte Vista Lizenz mit einer Original Version nutzen

phatair

kennt sich schon aus
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zur Lizenz Nutzung.
Ich habe einen Medion PC mit einer vorinstallierten Vista Lizenz. Nun würde ich gern das Original Vista installieren um diesen ganzen Software Mist der mitinstalliert ist los zu werden. Ist dies rechtlich OK?
Ich weiß, dass es z.B. bei Windows 7 die möglichkeit gab offiziell vom technet oder so, die Windows 7 isos zu laden. Damit konnte ich mein Netbook installieren und die vorhandene Netbook Windows 7 Lizenz verwenden.

Ist sowas rechtlich ok? Gibt es solche ISOs auch von Vista bei MS zum download?

Die Lizenz habe ich ja mit dem PC gekauft, somit müsste mir doch auch eine "saubere" Vista Lizenz zustehen.

Danke schon mal für eure HIlfe.
Gruß
 
Anzeige

Ari45

gehört zum Inventar
AW: Darf man eine vorinstallierte Vista Lizenz mit einer Original Version nutzen?

Wenn Du an Deinem PC einen Aufkleber mit Lizenzkey hast, kannst Du damit eine vollwertige Vista-CD benutzen. Allerdings darfst Du nur die Version verwenden, für die der Key bestimmt ist. Wenn Du also Vista Professional drauf hast, kannst Du mit dem Key auch nur wieder Professional installieren.
Hast Du Dir die zugelieferte CD mal angesehen. Bei meinem Medion-PC war auch eine CD dabei mit dem Logo von Medion, sie beinhaltet aber eine vollwertige OEM-Version von (bei mir) XP. Die Recovery-CD musste ich mir dann selbst brennen.

Nachtrag: Wenn Du eine Vista-CD brauchst schau mal dort
http://www.drwindows.de/windows-vista-allgemein/8505-hilfe-ich-brauche-eine-vista-dvd.html
 

phatair

kennt sich schon aus
AW: Darf man eine vorinstallierte Vista Lizenz mit einer Original Version nutzen?

Danke Ari45. Das habe ich mir schon fast gedacht, wollte nur sicher gehen. Ich habe einen Lizenz Aufkleber für eine Home Premium Version und natürlich werde ich auch genau diese wieder installieren.
Danke dir und auch für den Link!
 

little tyrolean

Elder Statesman
Vorsicht -
eine Neu-Installation löscht den Crapware-Müll nicht unbedingt, sie deaktiviert ihn nur.
Versuche erst mal, den über Systemsteuerung => Software zu entfernen,
erst wenn das nicht gelingt, ist eine Installation mit format C: nötig.
 

Ari45

gehört zum Inventar
Ich bin ganz einfach davon ausgegangen, dass man eine "saubere Installation" von Windows macht, wenn man schon mal den ganzen Müll weg haben will. ;)
Denn keiner kann garantieren, dass die Deinstallationsroutinen wirklich alles entfernen können. Und in der Registry bleibt auch jede Menge Müll.
 

phatair

kennt sich schon aus
Genau das ist auch meine Absicht gewesen Ari45 :)
Von deinstallationen halte ich nicht viel - wenn ich mein OS installiere dann soll es auch nur das beinhalten und nicht noch andere toolbars, Software und Testversionen mitinstallieren die ich dann erst wieder mühsam deinstallieren muss.
 
Oben