Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Frage [gelöst] Eine Frage zu DOS

Aspire7738G

Herzlich willkommen
Hallo,
bräuchte einen Tip wie der Pfad richtig geschrieben werden sollte?

Angenommen,Sie haben mehrere Batch-Dateien zu ihrer Arbeitserleichterung angelegt.Der besseren Übersicht wegen speichern sie diese Dateien im unterverzeichnis "Batch" ihrer festplatte.

Wie müssen die Pfadangaben auf dem Schirm nach Eintippen des path-Befehls aussehen,damit das Betriebssystem neben den DOS-Befehlen auch Ihre Batch-Dateien immer richtig findet?


mfg
christian
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige

Ari45

gehört zum Inventar
AW: Eine Frage zu DOS

Hallo Aspire7738G!
Ich antworte mal so, wie ich die Frage verstehe:
Der Path sagt Windows, wo (außer in %Windir% ) Windows Befehle (auch ausführbare Dateien) suchen soll. Wenn ich etwas hinzufüge, was Windows finden soll, ohne dass ich jedes Mal den Pfad angebe, muss ich das Windows im Path-Befehl bekannt geben.
Der Pathbefehl würde dann so aussehen:
PATH C:\BATCH; %PATH%
Erklärung: Der Path wird mit dem zusätzlichen Pfad initialisiert und dann der alte Path hinzu gefügt. Die beiden Argumente können auch vertauscht werden.
Also: PATH %PATH%; C:\BATCH
Wichtig ist, dass das in einer Zeile passiert, also nicht zwei Befehle sind. Sonst funktioniert es nicht.

Ich denke so war das gemeint.
 

Aspire7738G

Herzlich willkommen
AW: Eine Frage zu DOS

danke hat mir sehr geholfen,hab da noch eine Frage

a: Jeder Datenträger hat ein Inhaltsverzeichnis.Man nennt es Director

richtig oder falsch

b: Die Directories auf dem Datenträger werden angelgt in Form
der Baumstruktur

richtig oder falsch

c: Directories unterhalb der Ebene des Inhaltsverzeichnis des Datenträgers
nennt man Subdirectories

richtig oder falsch
 

Aspire7738G

Herzlich willkommen
AW: Eine Frage zu DOS

Danke :)
habe da noch eine frage wo ich mir nicht sicherbin,werde die morgen noch reinschreiben in dieses thema ich hoffe ihr könnt mir auch da helfen ;)
 

MaXg

Patient
AW: Eine Frage zu DOS

Erklärung: Der Path wird mit dem zusätzlichen Pfad initialisiert und dann der alte Path hinzu gefügt. Die beiden Argumente können auch vertauscht werden.
Also: PATH %PATH%; C:\BATCH

Bei diesem Befehl muss die Umgebungsvariable jedes mal neu angegeben werden. Die Pfadanweisung C:\batch ist hier nur während der Programmlaufzeit gültig.

Dauerhaft hinterlegt werden die Variablen in der Registry unter:

HKLM\SYSTEM\ControlSet001\Control\Session Manager\Environment

WERT: Path -> REG_SZ (Zeichenfolge)

Mehrfacheintragungen durch Semikolon trennen.

Anderer Weg:

Rechtsklick Arbeitsplatz/Computer -> Eigenschaften -> Erweitert -> Umgebungsvariablen -> doppelklick auf path
 

Anhänge

  • delme.jpg
    delme.jpg
    116,1 KB · Aufrufe: 140
Anzeige
Oben