Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Frage: [gelöst] Instabiles & langsames WLAN durch veraltete Treiber

Dose

gehört zum Inventar
Hallo Forum,

ich hatte doch in einem anderen Beitrag geschrieben, dass der Speedport W 723V Router deutlich stärker sendet (Geschwindigkeit & Empfang) als meine Fritzbox.
Zuletzt hatte ich die enttäuschende WLAN - Leistung meiner Fritzbox 7240 festgestellt, als noch das vorinstallierte Windows 7 mit veralteten Treibern auf dem Laptop war. Danach habe ich sauber neu installiert mit aktuellen Treibern, auch für die WLAN Karte des Laptops (Intel WiFi Link 5100 AGN).

Nun habe ich heute wieder die Fritzbox 7240 von damals dran und sie sendet durch die gesamte Wohnung fast so, als wäre ich per Kabel verbunden, kein Vergleich zu früher. Oder man könnte auch sagen: Der Laptop empfängt und sendet wie nie zuvor.

Frage:

Können aktuelle Treiber für die WLAN Karte im Laptop einen derartig großen Unterschied ausmachen? Der Unterschied zu früher ist wirklich gewaltig, jetzt liegen fast 100% der Bandbreite an und vorher etwa nur 50 - 70% .

Danke :)
 
Anzeige

Scotty

gehört zum Inventar
AW: Instabiles & langsames WLAN durch veraltete Treiber

Ein andere Ansatz wäre das vorher andere WLAN Netze deins gestört haben oder das deine Fritzbox auf einen ungünstigen Kanal gesendet hat. Treiber können schon viel aus machen aber soviel hallte ich für fast ausgeschlossen. Kann auch sein das deine Box jetzt Geografisch besser platziert ist und/oder die Antennen besser ausgerichtet sind.

Gruß Scotty
 

Marco1976

Bin (fast) immer da
AW: Instabiles & langsames WLAN durch veraltete Treiber

Hallo Dose:),

ich tippe mal darauf, dass durchs format c: sämtliche Treiberleichen, Port- und sonstige Netzwerkeinstellungen weg sind und daher die Übertragung top funktioniert, denn selbst durch irgendwelche Treibercleantools vom Hardwarehersteller verfrickelt sich da so Einiges.
Bei Treiberupdates werden z.T. viele System- und Treiberdateien nicht komplett ersetzt, sondern nur stellenweise abgeändert, dass da ein paar störende Dateifetzen noch vorhanden sein können, erklärt sich ja von selbst.

Wünsche Dir viel Spaß mit der affengeilen Internetpower.
 

Dose

gehört zum Inventar
AW: Instabiles & langsames WLAN durch veraltete Treiber

das vorher andere WLAN Netze deins gestört haben oder das deine Fritzbox auf einen ungünstigen Kanal gesendet hat. Treiber können schon viel aus machen aber soviel hallte ich für fast ausgeschlossen. Kann auch sein das deine Box jetzt Geografisch besser platziert ist und/oder die Antennen besser ausgerichtet sind.
Damals dachte ich wirklich nur, es läge an der Fritzbox.
Störende Netze, Kanal ändern, Leistung auf 100% stellen usw. hatte ich alles durch, kaum Besserung. Lediglich die Änderung auf einen anderen Kanal brachte ein wenig Besserung.
Die Box stand auch damals schon am selben Platz wie jetzt. Und jetzt hat sie nach dem Rücksetzen auf Werkseinstellungen und dann Eingabe der neuen Zugangsdaten alles auf automatisch und der gewählte Kanal ist gut belegt mit anderen Netzen.
Ausserdem ist mir aufgefallen, dass die Box im WLAN Betrieb nicht mehr heiß läuft wie damals. Sie ist nur noch leicht warm, damals konnte man sie gerade noch so anfassen.

Kann es sein, dass der Laptop damals durch schlechte Konfiguration / alte Treiber usw. so schlecht empfangen hat, dass die Fritzbox versucht hat, mit Gewalt zu senden - die Daten konnten kaum empfangen werden und sie lief heiß? Ist doof formuliert aber Ihr wisst was ich meine.

Der Unterschied zu damals ist so groß dass ich ganz vom Hocker bin vor Freude. :D
 

corvus

gehört zum Inventar
AW: Instabiles & langsames WLAN durch veraltete Treiber

Öhm, vllt. wird sie nicht mehr heiß und läuft obendrein besser, weil nun WPA-Verschlüsselung, Firewall und VPN deaktiviert sind, die die Controller von Router resp. WLAN-Modulen belasten?
 

Dose

gehört zum Inventar
AW: Instabiles & langsames WLAN durch veraltete Treiber

Öhm, vllt. wird sie nicht mehr heiß und läuft obendrein besser, weil nun WPA-Verschlüsselung, Firewall und VPN deaktiviert sind, die die Controller von Router resp. WLAN-Modulen belasten?

Gute Frage... damals hatte ich auch schon WPA2 und die Firewall war nicht deaktiviert, ist sie jetzt auch nicht.
Abgesehen vom exzellenten Speed (Up & Down) sind auch die Reaktionszeiten wunderbar, dieser "Aussetzer" von gefühlt einer Sekunde, wenn man eine Webseite aufrufen will oder z.B. hier im Forum auf ein Thema geht ist auch weg - als wäre man per LAN Kabel online und nicht über WLAN. Bin höchst erstaunt.
 

ttoelle66

Moderator a.D.
AW: Instabiles & langsames WLAN durch veraltete Treiber

Nabend Dose,

ohne eine große Diskussion lostreten zu wollen.

FRITZ!Box und Intel Wifi 5100/5300 AGN

Hier gab es öfters Probleme mit WLAN Empfang und Schwankungen in der Übertragungsrate. Diese wurden durch Firmware-Update und Treiber-Aktualisierung behoben.

Diese Beobachtung entstand, als AVM ab der FB 7270 v2 die neue Generation von Atheros Modulen verbaute.

Somit halte ich es durchaus für möglich, dass aktuelle Firmware der FRITZ!Box 7240 (73.05.05) und ein Intel WiFi Link 5100 AGN mit aktuellem Treiber (14.2.0.10) nach einer Neuinstallation, im Vergleich zu Früher besser funktionieren.

Thomas
 

Dose

gehört zum Inventar
AW: Instabiles & langsames WLAN durch veraltete Treiber

Somit halte ich es durchaus für möglich, dass aktuelle Firmware der FRITZ!Box 7240 (73.05.05) und ein Intel WiFi Link 5100 AGN mit aktuellem Treiber (14.2.0.10) nach einer Neuinstallation, im Vergleich zu Früher besser funktionieren.

Guten Abend Thomas :)

Deine Einschätzung klingt wie immer sehr plausibel - nicht nur eine, sondern gleich zwei mögliche Ursachen. Damals hatte ich die Fritzbox im Verdacht, jetzt den Laptop. Dabei kann / konnte es an beiden liegen.
Wo Du das gerade sagst: Die instabile Verbindung damals war auch beim Laptop meiner Frau vorhanden - also Fehlersuche Richtung Fritzbox.

Bin froh, dass alles so schön läuft und habe wieder etwas dazugelernt.
Danke!
 
Anzeige
Oben