Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

System [gelöst] Kann weder "Energiespar-" noch "Ruhezustandmodus" verwenden

Alex_R

Herzlich willkommen
[gelöst] Kann weder "Energiespar-" noch "Ruhezustandmodus" verwenden

Also,
Ich habe meinem Großvater vor kurzem Windows 7 auf seinem Computer installiert. Vorher hatte er XP. Ich habe alles ganz brav installiert, dann die Updates usw.

Jetzt ist allerdings der Energiesparmodus und auch der Ruhezustand im Startmenü grau unterlegt und lässt sich nicht aktivieren.

ich habe schon einiges verscht:

C:\Windows\system32>powercfg.exe /hibernate on
Fehler beim Wechseln in den Ruhezustand: Die Anforderung wird nicht unterstützt.


Der Wechsel in den Ruhezustand wird durch folgende Elemente im System
verhindert:
Der Ruhezustand wurde durch eine interne Systemkomponente deaktiviert.



wenn ich powercfg.exe -ENERGY ausführe zeigt er mir in der Log Datei verschiedene USB Geräte an... Aber die sind doch eigentlich egal, dass ein USB-Stick keinen Standby Modus hat ist doch selbstverständlich. Und auch, dass die Maus keinen Standby Modus kennt ist doch kein Grund, dass Windoof diese Funktion komplett sperrt.

Im BIOS habe ich mich noch nicht umgesehen, da der Energiesparmodus unter XP ja funktioniert hat.

Die Einstellung Hybrid Standby an/aus EXISTIERT nicht 0.o (energieoptionen -> energie sparen).

Ich selbst bin schon vor Jahren auf Linux umgestiegen und jetzt weiß ich auch wieder wieso... Leider ist mein Großvater zu alt, als dass ich ihm jetzt noch Erklären könnte wie repositories funktioneren und ich glaube er hätte auch mit den verschiedenen Benutzern/Gruppen und Rechten seine Probleme.

Ich dachte nach Vista wäre Windows wenigstens wieder "brauchbar" geworden, aber hier tuen sich gerade wieder Abgründe vor meinen Augen auf (dass mit dem Standby Modus war weiß Gott nicht das einzige Prob, dass ich nach der Installation hatte... was Microsoft in den letzten Jahren dem armen Wordpad angetan hat oder die komplett undurchsichtige Update-Menüführung ....)

Von dem Aktuellen IE will ich gar nicht erst anfangen (ein Hoch auf Mozilla)

Ich glaube ich schweife ab^^

Ich würde mich über eine Möglichkeit freuen wie ich den Energiesparmodus zwangsweise wieder zugänglich machen kann oder eben jene Systemkomponente abschiessen kann die ihn deaktiviert und dafür sorgt, dass er sich nicht aktivieren lässt. Ruhezustand wäre auch nett...
 
Anzeige

ttoelle66

Moderator a.D.
AW: Kann weder "Energiespar-" noch "Ruhezustandmodus" verwenden

Hallo Alex_R,

Willkommen im Forum.

Der Ruhezustand und Energiespar-Modus ist auf einem Windows 7 Betriebssystem ohne Probleme aktivierbar. Natürlich vorausgesetzt, dass alle Hardwarekomponenten dies unterstützen und das System nicht auf einer VHD (Virtual Hard Disk) installiert ist, denn sonst erscheint folgende Fehlermeldung: “Der Ruhezustand wurde durch eine interne Systemkomponente deaktiviert.”

Sind alle Treiber, besonders der Chipsatz und der Grafikkarte aktuell? Des Weiteren ist die Angabe Hardwarekonfiguration des Computers von Vorteil. Zum Auslesen empfiehlt sich: http://www.drwindows.de/system-tuning/37995-siw-system-information-for-windows.html

MfG Thomas
 

Alex_R

Herzlich willkommen
AW: Kann weder "Energiespar-" noch "Ruhezustandmodus" verwenden

Das System ist nicht auf einer virtuellen Festplatte installiert. Alle Hardwarecomponenten unterstützen den Standby Modus (ausgenommen der eigentlich irrelevanten USB-Geräte), sonst hätte es unter XP ja schließlich auch nicht problemlos funktioniert.

Grafikkartentreiber sind aktuell(über windows update installiert), der Chipsatz-Treiber könnte veraltet sein unterstützt jedoch definitiv den S3 und S1 Energiesparmodus (was auch immer das bedeutet).

Da es unter XP eben problemlos funktioniert hat kann es ja eigtl nicht an der Hardware liegen.

ich poste einfach mal den output von powercfg.exe -ENERGY

http://ul.to/f0hl3inx

ist die energy-report.html
 

ttoelle66

Moderator a.D.
AW: Kann weder "Energiespar-" noch "Ruhezustandmodus" verwenden

Hallo,

welche Grafikkarte ist installiert und welches USB-Gerät verhindert derzeit den Standbymodus? Des Weiteren konnte ich dem Protokoll entnehmen, das ein Drahtlosnetzwerkadapter verwendet wird. Ist dieser ein USB-Stick?

<html xmlns:msxsl="urn:schemas-microsoft-com:xslt" xmlns:eew="http://schemas.microsoft.com/energy/2007">

<head>

<META http-equiv="Content-Type" content="text/html">

<style>



body {

font-family: Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif;

font-size: x-small;

margin-right:1.5em}



.log-entry {margin-bottom:1em;}





.error-log-entry {background-color:#ffcccc; padding:4pt;}





.warning-log-entry {background-color:#ffffc6; padding:4pt;}





.info-log-entry {background-color:#ffffff; padding:4pt;}





.log-entry-header {font-weight:bold;}



.log-entry-content {margin: 2pt; }





.expander {

display: block;

left: 0em;

width: 1em;

float: left;

color:red;

font-family:'Courier New';

font-weight:bold;

text-decoration:none;

padding-top:6pt;}



td {

font-size:x-small;

font-weight: bold;

}



.log-entry-content table {

;

}



.log-entry-content td {

padding: 3pt;

}



.detail-name {

font-weight:normal;

}



</style>

</head>

<body class="st">

<h2>Energieeffizienzdiagnose-Bericht</h2>

<table>

<tr>

<td class="detail-name">Computername</td>

<td>ULRICH-PC</td>

</tr>

<tr>

<td class="detail-name">Überprüfungszeit</td>

<td>2012-01-15T08:53:55Z</td>

</tr>

<tr>

<td class="detail-name">Überprüfungsdauer</td>

<td>60 Sekunden

</td>

</tr>

<tr>

<td class="detail-name">Systemhersteller</td>

<td></td>

</tr>

<tr>

<td class="detail-name">Systemproduktname</td>

<td></td>

</tr>

<tr>

<td class="detail-name">BIOS-Datum</td>

<td>08/31/2005</td>

</tr>

<tr>

<td class="detail-name">BIOS-Version</td>

<td>F7</td>

</tr>

<tr>

<td class="detail-name">Betriebssystembuild</td>

<td>7601</td>

</tr>

<tr>

<td class="detail-name">Plattformrolle</td>

<td>PlatformRoleDesktop</td>

</tr>

<tr>

<td class="detail-name">Netzbetrieb</td>

<td>true</td>

</tr>

<tr>

<td class="detail-name">Prozessanzahl</td>

<td>45</td>

</tr>

<tr>

<td class="detail-name">Threadanzahl</td>

<td>553</td>

</tr>

<tr>

<td class="detail-name">Berichts-GUID</td>

<td>

{b6079611-a9df-4855-a2d0-15e7321cf606}

</td>

</tr>

</table>

<h3>Analyseergebnisse</h3>

<h4>Fehler</h4>

<div class="log-entry">

<div class="

error-log-entry

">

<div class="log-entry-header">USB-Standbymodus:USB-Gerät wechselt nicht in Standbymodus</div>

<div class="log-entry-content">

<div class="log-entry-description">Das USB-Gerät wechselte nicht in den Standbymodus. Die Prozessorenergieverwaltung kann verhindert werden, wenn ein USB-Gerät bei Nichtverwendung nicht in den Standbymodus wechselt.</div>

<table>

<tr>

<td><span class="detail-name">Gerätename</span></td>

<td>USB-Massenspeichergerät</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Hostcontroller-ID</span></td>

<td>PCI\VEN_10DE&DEV_005B</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Hostcontrollerspeicherort</span></td>

<td>PCI bus 0, device 2, function 1</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Geräte-ID</span></td>

<td>USB\VID_1486&PID_2535</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Portpfad</span></td>

<td>5</td>

</tr>

</table><span></span></div>

</div>

</div>

<div class="log-entry">

<div class="

error-log-entry

">

<div class="log-entry-header">USB-Standbymodus:USB-Gerät wechselt nicht in Standbymodus</div>

<div class="log-entry-content">

<div class="log-entry-description">Das USB-Gerät wechselte nicht in den Standbymodus. Die Prozessorenergieverwaltung kann verhindert werden, wenn ein USB-Gerät bei Nichtverwendung nicht in den Standbymodus wechselt.</div>

<table>

<tr>

<td><span class="detail-name">Gerätename</span></td>

<td>USB-Verbundgerät</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Hostcontroller-ID</span></td>

<td>PCI\VEN_10DE&DEV_005A</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Hostcontrollerspeicherort</span></td>

<td>PCI bus 0, device 2, function 0</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Geräte-ID</span></td>

<td>USB\VID_046A&PID_0101</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Portpfad</span></td>

<td>3</td>

</tr>

</table><span></span></div>

</div>

</div>

<div class="log-entry">

<div class="

error-log-entry

">

<div class="log-entry-header">USB-Standbymodus:USB-Gerät wechselt nicht in Standbymodus</div>

<div class="log-entry-content">

<div class="log-entry-description">Das USB-Gerät wechselte nicht in den Standbymodus. Die Prozessorenergieverwaltung kann verhindert werden, wenn ein USB-Gerät bei Nichtverwendung nicht in den Standbymodus wechselt.</div>

<table>

<tr>

<td><span class="detail-name">Gerätename</span></td>

<td>USB-Root-Hub</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Hostcontroller-ID</span></td>

<td>PCI\VEN_10DE&DEV_005A</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Hostcontrollerspeicherort</span></td>

<td>PCI bus 0, device 2, function 0</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Geräte-ID</span></td>

<td>USB\VID_10DE&PID_005A</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Portpfad</span></td>

<td></td>

</tr>

</table><span></span></div>

</div>

</div>

<div class="log-entry">

<div class="

error-log-entry

">

<div class="log-entry-header">USB-Standbymodus:USB-Gerät wechselt nicht in Standbymodus</div>

<div class="log-entry-content">

<div class="log-entry-description">Das USB-Gerät wechselte nicht in den Standbymodus. Die Prozessorenergieverwaltung kann verhindert werden, wenn ein USB-Gerät bei Nichtverwendung nicht in den Standbymodus wechselt.</div>

<table>

<tr>

<td><span class="detail-name">Gerätename</span></td>

<td>USB-Root-Hub</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Hostcontroller-ID</span></td>

<td>PCI\VEN_10DE&DEV_005B</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Hostcontrollerspeicherort</span></td>

<td>PCI bus 0, device 2, function 1</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Geräte-ID</span></td>

<td>USB\VID_10DE&PID_005B</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Portpfad</span></td>

<td></td>

</tr>

</table><span></span></div>

</div>

</div>

<div class="log-entry">

<div class="

error-log-entry

">

<div class="log-entry-header">USB-Standbymodus:USB-Gerät wechselt nicht in Standbymodus</div>

<div class="log-entry-content">

<div class="log-entry-description">Das USB-Gerät wechselte nicht in den Standbymodus. Die Prozessorenergieverwaltung kann verhindert werden, wenn ein USB-Gerät bei Nichtverwendung nicht in den Standbymodus wechselt.</div>

<table>

<tr>

<td><span class="detail-name">Gerätename</span></td>

<td>USB IMT-0521 SCR</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Hostcontroller-ID</span></td>

<td>PCI\VEN_10DE&DEV_005A</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Hostcontrollerspeicherort</span></td>

<td>PCI bus 0, device 2, function 0</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Geräte-ID</span></td>

<td>USB\VID_11C5&PID_0521</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Portpfad</span></td>

<td>6</td>

</tr>

</table><span></span></div>

</div>

</div>

<div class="log-entry">

<div class="

error-log-entry

">

<div class="log-entry-header">CPU-Auslastung:prozessorauslastung ist hoch</div>

<div class="log-entry-content">

<div class="log-entry-description">Die durchschnittliche Prozessorauslastung während der Ablaufverfolgung war sehr hoch. Das System verbraucht weniger Energie, wenn die durchschnittliche Prozessorauslastung sehr niedrig ist. Überprüfen Sie die Prozessorauslastung für einzelne Prozesse, um festzustellen, welche Anwendungen und Dienste den größten Anteil an der Gesamtprozessorauslastung haben.</div>

<table>

<tr>

<td><span class="detail-name">Durchschnittliche Auslastung (%)</span></td>

<td>6.03</td>

</tr>

</table><span></span></div>

</div>

</div>

<div class="log-entry">

<div class="

error-log-entry

">

<div class="log-entry-header">Funktionen der Plattformenergieverwaltung:prozessorleistungszustände deaktiviert</div>

<div class="log-entry-content">

<div class="log-entry-description">Die Prozessorleistungszustände wurden aufgrund einer bekannten Inkompatibilität mit der Computerhardware deaktiviert. Das Problem kann möglicherweise durch Installieren der neuesten Systemfirmware (BIOS) behoben werden.</div><span></span></div>

</div>

</div>

<h4>Warnungen</h4>

<div class="log-entry">

<div class="

warning-log-entry

">

<div class="log-entry-header">Plattform-Zeitgeberauflösung:plattform-Zeitgeberauflösung</div>

<div class="log-entry-content">

<div class="log-entry-description">Die standardmäßige Plattform-Zeitgeberauflösung beträgt 15,6 ms (15625000 ns) und sollte immer dann verwendet werden, wenn sich das System im Leerlauf befindet. Wenn die Zeitgeberauflösung erhöht wird, sind die Technologien zur Prozessorenergieverwaltung möglicherweise nicht wirksam. Die erhöhte Zeitgeberauflösung kann auf eine Multimediawiedergabe oder Grafikanimationen zurückzuführen sein.</div>

<table>

<tr>

<td><span class="detail-name">Aktuelle Zeitgeberauflösung (100-ns-Einheiten)</span></td>

<td>9765</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Maximale Zeitgeberperiode (100-ns-Einheiten)</span></td>

<td>156250</td>

</tr>

</table><span></span></div>

</div>

</div>

<div class="log-entry">

<div class="

warning-log-entry

">

<div class="log-entry-header">Plattform-Zeitgeberauflösung:Ausstehende Zeitgeberanforderung</div>

<div class="log-entry-content">

<div class="log-entry-description">Von einem Programm oder Dienst wurde eine Zeitgeberauflösung angefordert, die kleiner als die maximale Zeitgeberauflösung der Plattform ist.</div>

<table>

<tr>

<td><span class="detail-name">Angeforderter Zeitraum</span></td>

<td>10000</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">ID des anfordernden Prozesses</span></td>

<td>2144</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Pfad des anfordernden Prozesses</span></td>

<td>\Device\HarddiskVolume1\Program Files (x86)\Mozilla Firefox\plugin-container.exe</td>

</tr>

</table><span></span></div>

</div>

</div>

<div class="log-entry">

<div class="

warning-log-entry

">

<div class="log-entry-header">Energierichtlinie:802.11-Energierichtlinie für Drahtlosverbindungen ist "Maximale Leistung" (Netzbetrieb)</div>

<div class="log-entry-content">

<div class="log-entry-description">Die aktuelle Energierichtlinie für 802.11-kompatible Drahtlosnetzwerkadapter ist nicht für die Verwendung von Energiesparmodi konfiguriert.</div><span></span></div>

</div>

</div>

<div class="log-entry">

<div class="

warning-log-entry

">

<div class="log-entry-header">CPU-Auslastung:Einzelner Prozess mit erheblicher Prozessorauslastung</div>

<div class="log-entry-content">

<div class="log-entry-description">Auf diesen Prozess ist ein erheblicher Anteil der Gesamtprozessorauslastung zurückzuführen, die während der Ablaufverfolgung aufgezeichnet wurde.</div>

<table>

<tr>

<td><span class="detail-name">Prozessname</span></td>

<td>avguard.exe</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">PID</span></td>

<td>1504</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Durchschnittliche Auslastung (%)</span></td>

<td>2.94</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">

Modul

</span></td>

<td><span class="detail-name">

Durchschnittliche Modulauslastung (%)

</span></td>

</tr>

<tr>

<td>\Device\HarddiskVolume1\Program Files (x86)\Avira\AntiVir Desktop\aescn.dll</td>

<td>1.20</td>

</tr>

<tr>

<td>\Device\HarddiskVolume1\Program Files (x86)\Avira\AntiVir Desktop\aeheur.dll</td>

<td>0.63</td>

</tr>

<tr>

<td>\SystemRoot\system32\ntoskrnl.exe</td>

<td>0.50</td>

</tr>

</table><span></span></div>

</div>

</div>

<div class="log-entry">

<div class="

warning-log-entry

">

<div class="log-entry-header">CPU-Auslastung:Einzelner Prozess mit erheblicher Prozessorauslastung</div>

<div class="log-entry-content">

<div class="log-entry-description">Auf diesen Prozess ist ein erheblicher Anteil der Gesamtprozessorauslastung zurückzuführen, die während der Ablaufverfolgung aufgezeichnet wurde.</div>

<table>

<tr>

<td><span class="detail-name">Prozessname</span></td>

<td>svchost.exe</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">PID</span></td>

<td>928</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Durchschnittliche Auslastung (%)</span></td>

<td>1.02</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">

Modul

</span></td>

<td><span class="detail-name">

Durchschnittliche Modulauslastung (%)

</span></td>

</tr>

<tr>

<td>\SystemRoot\system32\ntoskrnl.exe</td>

<td>0.50</td>

</tr>

<tr>

<td>\Device\HarddiskVolume1\Windows\System32\sysmain.dll</td>

<td>0.34</td>

</tr>

<tr>

<td>\SystemRoot\System32\Drivers\Ntfs.sys</td>

<td>0.07</td>

</tr>

</table><span></span></div>

</div>

</div>

<div class="log-entry">

<div class="

warning-log-entry

">

<div class="log-entry-header">CPU-Auslastung:Einzelner Prozess mit erheblicher Prozessorauslastung</div>

<div class="log-entry-content">

<div class="log-entry-description">Auf diesen Prozess ist ein erheblicher Anteil der Gesamtprozessorauslastung zurückzuführen, die während der Ablaufverfolgung aufgezeichnet wurde.</div>

<table>

<tr>

<td><span class="detail-name">Prozessname</span></td>

<td>firefox.exe</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">PID</span></td>

<td>1820</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Durchschnittliche Auslastung (%)</span></td>

<td>0.75</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">

Modul

</span></td>

<td><span class="detail-name">

Durchschnittliche Modulauslastung (%)

</span></td>

</tr>

<tr>

<td>\Device\HarddiskVolume1\Program Files (x86)\Mozilla Firefox\mozjs.dll</td>

<td>0.46</td>

</tr>

<tr>

<td>\Device\HarddiskVolume1\Program Files (x86)\Mozilla Firefox\xul.dll</td>

<td>0.17</td>

</tr>

<tr>

<td>\SystemRoot\system32\ntoskrnl.exe</td>

<td>0.03</td>

</tr>

</table><span></span></div>

</div>

</div>

<div class="log-entry">

<div class="

warning-log-entry

">

<div class="log-entry-header">CPU-Auslastung:Einzelner Prozess mit erheblicher Prozessorauslastung</div>

<div class="log-entry-content">

<div class="log-entry-description">Auf diesen Prozess ist ein erheblicher Anteil der Gesamtprozessorauslastung zurückzuführen, die während der Ablaufverfolgung aufgezeichnet wurde.</div>

<table>

<tr>

<td><span class="detail-name">Prozessname</span></td>

<td>System</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">PID</span></td>

<td>4</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Durchschnittliche Auslastung (%)</span></td>

<td>0.24</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">

Modul

</span></td>

<td><span class="detail-name">

Durchschnittliche Modulauslastung (%)

</span></td>

</tr>

<tr>

<td>\SystemRoot\system32\ntoskrnl.exe</td>

<td>0.19</td>

</tr>

<tr>

<td>\SystemRoot\System32\Drivers\cng.sys</td>

<td>0.01</td>

</tr>

<tr>

<td>\SystemRoot\system32\drivers\Wdf01000.sys</td>

<td>0.00</td>

</tr>

</table><span></span></div>

</div>

</div>

<div class="log-entry">

<div class="

warning-log-entry

">

<div class="log-entry-header">Funktionen der Plattformenergieverwaltung:Der S3-Standbymodus wurde temporär durch eine Systemkomponente deaktiviert.</div>

<div class="log-entry-content">

<div class="log-entry-description">Der Computer wechselt möglicherweise nicht in den Standbymodus, wenn bestimmte Komponenten installiert sind oder bestimmte Aufgaben ausgeführt werden.</div>

<table>

<tr>

<td><span class="detail-name">Grafiktreiber</span></td>

<td>true</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Hypervisor</span></td>

<td>false</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Das System wurde über eine VHD-Datei (Virtual Hard Disk, virtuelle Festplatte) gestartet.</span></td>

<td>false</td>

</tr>

</table><span></span></div>

</div>

</div>

<div class="log-entry">

<div class="

warning-log-entry

">

<div class="log-entry-header">Funktionen der Plattformenergieverwaltung:Der S4-Standbymodus (Ruhezustand) wurde temporär durch eine Systemkomponente deaktiviert.</div>

<div class="log-entry-content">

<div class="log-entry-description">Der Computer wechselt möglicherweise nicht in den Standbymodus, wenn bestimmte Komponenten installiert sind oder bestimmte Aufgaben ausgeführt werden.</div>

<table>

<tr>

<td><span class="detail-name">Grafiktreiber</span></td>

<td>true</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Hypervisor</span></td>

<td>false</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Das System wurde über eine VHD-Datei (Virtual Hard Disk, virtuelle Festplatte) gestartet.</span></td>

<td>false</td>

</tr>

</table><span></span></div>

</div>

</div>

<h4>Informationen</h4>

<div class="log-entry">

<div class="

info-log-entry

">

<div class="log-entry-header">Plattform-Zeitgeberauflösung:Zeitgeberanforderungsstapel</div>

<div class="log-entry-content">

<div class="log-entry-description">Der Stapel mit den Modulen, die für die niedrigste Plattform-Zeitgebereinstellung in diesem Prozess verantwortlich sind.</div>

<table>

<tr>

<td><span class="detail-name">Angeforderter Zeitraum</span></td>

<td>10000</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">ID des anfordernden Prozesses</span></td>

<td>2144</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Pfad des anfordernden Prozesses</span></td>

<td>\Device\HarddiskVolume1\Program Files (x86)\Mozilla Firefox\plugin-container.exe</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">

Aufrufender Modulstapel

</span></td>

<td>\Device\HarddiskVolume1\Windows\SysWOW64\ntdll.dll</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name"></span></td>

<td>\Device\HarddiskVolume1\Windows\SysWOW64\winmm.dll</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name"></span></td>

<td>\Device\HarddiskVolume1\Program Files (x86)\Mozilla Firefox\xul.dll</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name"></span></td>

<td>\Device\HarddiskVolume1\Windows\SysWOW64\user32.dll</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name"></span></td>

<td>\Device\HarddiskVolume1\Program Files (x86)\Mozilla Firefox\xul.dll</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name"></span></td>

<td>\Device\HarddiskVolume1\Program Files (x86)\Mozilla Firefox\plugin-container.exe</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name"></span></td>

<td>\Device\HarddiskVolume1\Windows\SysWOW64\kernel32.dll</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name"></span></td>

<td>\Device\HarddiskVolume1\Windows\SysWOW64\ntdll.dll</td>

</tr>

</table><span></span></div>

</div>

</div>

<div class="log-entry">

<div class="

info-log-entry

">

<div class="log-entry-header">Energierichtlinie:Aktiver Energieplan</div>

<div class="log-entry-content">

<div class="log-entry-description">Der derzeit verwendete Energieplan.</div>

<table>

<tr>

<td><span class="detail-name">

Planname

</span></td>

<td>

Ausbalanciert (OEM)

</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Plan-GUID</span></td>

<td>{381b4222-f694-41f0-9685-ff5bb260df2e}</td>

</tr>

</table><span></span></div>

</div>

</div>

<div class="log-entry">

<div class="

info-log-entry

">

<div class="log-entry-header">Energierichtlinie:Energieplancharakter (Netzbetrieb)</div>

<div class="log-entry-content">

<div class="log-entry-description">Der Charakter des aktuellen Energieplans, wenn das System im Netzbetrieb ausgeführt wird.</div>

<table>

<tr>

<td><span class="detail-name">Charakter</span></td>

<td>

Ausbalanciert

</td>

</tr>

</table><span></span></div>

</div>

</div>

<div class="log-entry">

<div class="

info-log-entry

">

<div class="log-entry-header">Energierichtlinie:Videoqualität (Netzbetrieb)</div>

<div class="log-entry-content">

<div class="log-entry-description">Ermöglicht Windows Media Player, bei der Videowiedergabe die Qualität und die Energieeinsparung zu optimieren.</div>

<table>

<tr>

<td><span class="detail-name">Qualitätsmodus</span></td>

<td>

Für hohe Videoqualität optimieren

</td>

</tr>

</table><span></span></div>

</div>

</div>

<div class="log-entry">

<div class="

info-log-entry

">

<div class="log-entry-header">Systemverfügbarkeitsanforderungen:Erfolgreiche Analyse</div>

<div class="log-entry-content">

<div class="log-entry-description">Die Analyse war erfolgreich. Es wurden keine Energieeffizienzprobleme festgestellt und keine Informationen zurückgegeben.</div><span></span></div>

</div>

</div>

<div class="log-entry">

<div class="

info-log-entry

">

<div class="log-entry-header">Akku:Erfolgreiche Analyse</div>

<div class="log-entry-content">

<div class="log-entry-description">Die Analyse war erfolgreich. Es wurden keine Energieeffizienzprobleme festgestellt und keine Informationen zurückgegeben.</div><span></span></div>

</div>

</div>

<div class="log-entry">

<div class="

info-log-entry

">

<div class="log-entry-header">Funktionen der Plattformenergieverwaltung:Unterstützte Standbystatus</div>

<div class="log-entry-content">

<div class="log-entry-description">Mithilfe von Standbystatus kann der Computer nach einer Zeit der Inaktivität in einen Energiesparmodus wechseln. Der S3-Standbystatus ist der standardmäßige Standbystatus für Windows-Plattformen. Im S3-Standbystatus verbraucht der Computer nur die Energie, die notwendig ist, um den Arbeitsspeicherinhalt zu bewahren und die Arbeit mit dem Computer schnell fortsetzen zu können. Sehr wenige Plattformen unterstützen den S1- oder S2-Standbystatus.</div>

<table>

<tr>

<td><span class="detail-name">S1-Standbymodus unterstützt</span></td>

<td>false</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">S2-Standbymodus unterstützt</span></td>

<td>false</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">S3-Standbymodus unterstützt</span></td>

<td>false</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">S4-Standbymodus unterstützt</span></td>

<td>false</td>

</tr>

</table><span></span></div>

</div>

</div>

<div class="log-entry">

<div class="

info-log-entry

">

<div class="log-entry-header">Funktionen der Plattformenergieverwaltung:Der S1-Standbymodus wurde temporär durch eine Systemkomponente deaktiviert.</div>

<div class="log-entry-content">

<div class="log-entry-description">Der Computer wechselt möglicherweise nicht in den Standbymodus, wenn bestimmte Komponenten installiert sind oder bestimmte Aufgaben ausgeführt werden.</div>

<table>

<tr>

<td><span class="detail-name">Grafiktreiber</span></td>

<td>true</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Hypervisor</span></td>

<td>false</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Das System wurde über eine VHD-Datei (Virtual Hard Disk, virtuelle Festplatte) gestartet.</span></td>

<td>false</td>

</tr>

</table><span></span></div>

</div>

</div>

<div class="log-entry">

<div class="

info-log-entry

">

<div class="log-entry-header">Funktionen der Plattformenergieverwaltung:Der S2-Standbymodus wurde temporär durch eine Systemkomponente deaktiviert.</div>

<div class="log-entry-content">

<div class="log-entry-description">Der Computer wechselt möglicherweise nicht in den Standbymodus, wenn bestimmte Komponenten installiert sind oder bestimmte Aufgaben ausgeführt werden.</div>

<table>

<tr>

<td><span class="detail-name">Grafiktreiber</span></td>

<td>true</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Hypervisor</span></td>

<td>false</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Das System wurde über eine VHD-Datei (Virtual Hard Disk, virtuelle Festplatte) gestartet.</span></td>

<td>false</td>

</tr>

</table><span></span></div>

</div>

</div>

<div class="log-entry">

<div class="

info-log-entry

">

<div class="log-entry-header">Funktionen der Plattformenergieverwaltung:Funktionen zur Prozessorenergieverwaltung</div>

<div class="log-entry-content">

<div class="log-entry-description">Mithilfe einer effektiven Prozessorenergieverwaltung kann der Computer Leistung und Energieverbrauch automatisch ausbalancieren.</div>

<table>

<tr>

<td><span class="detail-name">Gruppieren</span></td>

<td>0</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Index</span></td>

<td>0</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Leerlaufstatus (C) - Anzahl</span></td>

<td>1</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Leistungszustand (P) - Anzahl</span></td>

<td>0</td>

</tr>

<tr>

<td><span class="detail-name">Drosselzustand (T) - Anzahl</span></td>

<td>0</td>

</tr>

</table><span></span></div>

</div>

</div>

</body>

</html>
 

Alex_R

Herzlich willkommen
AW: Kann weder "Energiespar-" noch "Ruhezustandmodus" verwenden

Die Grafikkarte ist NVidia GT 6600, allerdings habe ich inzwischen "testweise" einfach mal die Treiber deinstalliert (ohne Erfolg), habe sämtlich "optionalen" Treiber deinstalliert... keine Veränderung.

Der Drahtlosadapter ist intern (also nicht über USB) und wird eigtl. auch nicht verwendet, Internetzugang erfolgt über eine einfache LAN Verbindung.

Das ein USB Gerät den Standbymodus verhindert entnehme ich im Endeffekt auch einfach nur der Log Datei, da dort viele "Fehler" im Zusammenhang mit USB Geräten auftauchen.

Könnte es vielleicht daran liegen, dass ich Libre Office ohne Java-Umgebung installiert habe und bei der Installation trotzdem ausgewählt habe, dass die von Libre Office benötigten Komponenten, bereits bei Systemstart gestartet werden sollen... (um die Start Zeit von LibreOffice zu verringern). Libre Office selbst wird nicht bei Systemstart gestartet.
 
M

Master of Desaster

Gast
AW: Kann weder "Energiespar-" noch "Ruhezustandmodus" verwenden

Gerätetreiber nie über Windows update installieren lassen. Die sind meist nur allgemeine Standardtreiber oder manchmal nicht kompatibel.
Das hat mir mal den Netzwerkkartentreiber zerlegt.
Das also schon mal Deaktivieren oder ausblenden.

Für die Nvidia Grafik nimm mal den: NVIDIA DRIVERS 285.62 WHQL
Benutzerdefiniert mit "Neu install" wählen.
Java brauchen viele Softwares, nimm die mal von hier: Welche Java-Version soll für eine 64-Bit-Version des Windows-Betriebssystems heruntergeladen werden?

Die Windows updates sind ja alle eingespielt??;)
 

Alex_R

Herzlich willkommen
AW: Kann weder "Energiespar-" noch "Ruhezustandmodus" verwenden

System ist up-to-date.

Habe jetzt so ziemlich alles deinstalliert..................

die einzigen dinge die unter "Programme und Funktionen" noch aufgelistet wird, sind:

Adobe flash activeX/plugin
Adobe reader
Avira
Firefox
und eben was über die updates kam (C++ Runtimes und Framework Client)

Mein Großvater hat mir übrigends erzählt, dass Standby wohl funktioniert hatte, als noch nicht alle Updates+Treiber installiert waren... Halte ich eigtl für unwahrscheinlich (da es ohne treiber ja immer noch nicht geht), bzw. vll ging es einmal und wurde danach auf Grund irgendwelcher Fehler deaktiviert.

Wäre es vll möglich das irgendwelche Konfigurationsänderungen die während der Grafik-Treiber installation vorgenommen wurden den Standbymodus deaktiviert haben und trotz der Deinstallation nicht wieder zurück gesetzt wurden?
 
M

Master of Desaster

Gast
AW: Kann weder "Energiespar-" noch "Ruhezustandmodus" verwenden

Mal hier rein schauen: http://www.drwindows.de/windows-7-a...energiesparmodus-nach-sp1-installation-2.html
Nach der Installation eines Treibers, "besonderst Grafik" sollte der ( Windows Leistung Index ) neu erstellt werden.
Manche Hardware oder Funktion richtet sich danach, wie hoch diese Bewertung ausfällt.
Z.B Geht der "Aktiv Desktop (Aero)" nicht, wenn kein Leistungsindex erstellt wurde, oder unter einem bestimmten Wert ist.
Über dieses Fenster sind auch die " Energieeinstellungen " anzupassen.
Geht hier:
 

Anhänge

  • Leistung bewerten.jpg
    Leistung bewerten.jpg
    133,4 KB · Aufrufe: 421
Zuletzt bearbeitet:

ttoelle66

Moderator a.D.
AW: Kann weder "Energiespar-" noch "Ruhezustandmodus" verwenden

Nochmals Auszüge aus deinem energy-report

Das USB-Gerät wechselte nicht in den Standbymodus.
Die aktuelle Energierichtlinie für 802.11-kompatible Drahtlosnetzwerkadapter ist nicht für die Verwendung von Energiesparmodi konfiguriert

Der Computer wechselt möglicherweise nicht in den Standbymodus, wenn bestimmte Komponenten installiert sind oder bestimmte Aufgaben ausgeführt werden.
"detail-name">Grafiktreiber</

Funktionen der Plattformenergieverwaltunger S1-Standbymodus wurde temporär durch eine Systemkomponente deaktiviert
Funktionen der Plattformenergieverwaltunger S2-Standbymodus wurde temporär durch eine Systemkomponente deaktiviert
Funktionen der Plattformenergieverwaltunger S3-Standbymodus wurde temporär durch eine Systemkomponente deaktiviert.

Somit denke ich, dass es mehrere Komponenten sind. Du schriebst, du nutzt den drahtlosen Adapter nicht, so deaktiviere das Gerät zum Test im Gerätemanager.

Für die NVIDIA-Grafik - der ursprünglich durch die Win7 Installation geladene Treiber, so glaub ich deinem Großvater, hat funktioniert.
Hier gehe ich davon aus, dass eine komplette Deinstallation hilft > siehe hier: http://www.drwindows.de/hardware-an...ia-grafiktreiber-komplett-deinstallieren.html

Zusammenfassung:
1. Revo Uninstaller - Download - CHIP Online installieren und damit die NVIDIA Anwendungen entfernen.
2. Driver Cleaner Download - NETZWELT Installieren und im abgesicherten Modus ausführen.
3. CCleaner - Download Zum Reste entfernen.
 

Alex_R

Herzlich willkommen
AW: Kann weder "Energiespar-" noch "Ruhezustandmodus" verwenden

Aaaaalso die Neuinstallation des NVIDIA Treibers hat das Prolem gelöst.

Ohne Treiber ging es nicht, aber mit benutzerdefiniert-> Neuinstallation usw. hat es funktioniert...

GROßES THX
 
Anzeige
Oben