Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Frage [gelöst] Problem mit Windows- Mail/Internet Explorer

OPS

Herzlich willkommen
:)Hallo , an die Experten . Ich habe probleme mit Vista:
wenn ich das Windows-Mail Programm öffne,dauert es erstmal eine Zeit bis die E-Mails abgerufen werden.Nach dem Öffnen erscheint oben "Keine Rückmeldung" nach einer gewissen Zeit reagiert das Mail-Programm
und die Mails lassen sich öffnen.
Beim Internet-Explorer habe ich das Problem das beim öffnen von Internetseiten es lange dauert bis sich die Seite aufbaut und danach estmal keine eingabe mit dem Kurser möglich ist und nach dem öffnen
unten ein Gelb umrahmtes Kästchen erscheint
" ...... webseite reagiert nicht wiederherstellen"

Danach kommt ein Kästchen " Suche nach einer lösung des Problems"
was aber nichts ändert.

Hängen die beiden Probleme zusammen ?
ich habe schon regelmäsig Tune-up angewendet aber die Probleme lassen sich so nicht lösen. Ist alles auf die dauer etwas Nervig.
Vielleich bin ich kein einzelfall mit dieser Sache

Gruß OPS
 
Anzeige

Marco1976

Bin (fast) immer da
AW: Problem mit Windows- Mail/Internet Explorer

Hallo OPS, herzlich willkommen:).

TuneUp, da wird u.A. der Hund begraben liegen, diese "Tuning"-Programme sind richtig sch..., wenn man nicht genaustens weiß, was man damit macht, lass lieber die Finger davon.

Starte mal msconfig (einfach in der "Start"-Suchzeile eintippen) und miste unter "Systemstart" alles aus, oder noch besser, poste mal nen Screenshot davon.
 

Guepewi

Alter DAU
AW: Problem mit Windows- Mail/Internet Explorer

Hallo OPS,
ich denke, Marco hat da sicher Recht, denn
[ironie]ot:
1. kann man sein System zu Tode tunen und
2. gackern in deinen "Hühnerstall" (Systemstart) wohl zu viele Hühner. Du solltest ihn mal ausmisten. ;) Wenn dort zu viel "Kleinvieh" herum läuft, behindern die "Hühner" einander und fressen zuviel "Körner" oder streiten sich um den "Fütternapf".
[/ironie]
 

OPS

Herzlich willkommen
AW: Problem mit Windows- Mail/Internet Explorer

Hallo Marko 1976,
ich habe in der msconfig " Nur " :Windows Defender,Google Toolbar,Spybot,WMPSCFG,
Kaspersky markiert ist eigentlich nicht sehr viel

Gruß OPS
 

Marco1976

Bin (fast) immer da
AW: Problem mit Windows- Mail/Internet Explorer

Ja, ok, das ist nicht sehr viel, nur: WEG MIT DER SCH... TOOLBAR, die braucht kein Mensch, Spybot brauchste nicht, wenn Du den Kaspersky hast, WMPSCFG gibts bei mir nicht, mach das auch mal weg und dann Neustart.

Wenn das nix bringt, starte die cmd.exe als Admin (rechte Maustaste auf die cmd.exe, auch wenn Du als Administrator angemeldet bist) und gib dort dann sfc /scannow ein.
Was kommt da dann für ne Meldung?
 

Guepewi

Alter DAU
AW: Problem mit Windows- Mail/Internet Explorer

Ich vermute zunächst, dass Spybot der Hauptsünder ist,, denn der hat im Autostart nichts verloren. Und die Toolbar ist, wie Marco sagt, der größte Sch.....und. Die die würde ich auf alle Fälle deinstallieren.
Suche außerdem, falls du kein Chrome benötigst, hier nach Google und lösche den ganzen Ordner: C>Benutzer>deinName>AppData>Local>lösche dort den Ordner.
 

kai-ko

nicht mehr wegzudenken
AW: Problem mit Windows- Mail/Internet Explorer

hallo @OPS
du benutzt Vista HomeBasic 64bit, mich würde mal interessieren wieviel Arbeitsspeicher und welchen Prozessor du hast denn Vista braucht schon als 32bit Version mindestens 4 GB um flüssig zu laufen (eigene Erfahrung).
Vista ist von Haus aus ein emenser Speicherfresser und als 64bit Version ist das auf keinen Fall besser.
wenn du die Möglichkeit hast steig lieber auf Win7 um, du wirst meht Freude dran haben, deine Hardware wird das mitmachen...
 

OPS

Herzlich willkommen
Ich habe den Systemstart wie oben beschrieben optimiert und Rechner neu Starten lassen.
Die Probleme bestehen weiterhin

Hallo kai-ko,
4Gb Arbeitsspeicher, AMD Athlon 64 x2 Dual core 5000+ 2.81 GHz ,
eigenartigerweise ist das Problem vor ca.5 Wochen aufgetreten
vorher lief alles rund " Never touch a running system "
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ari45

gehört zum Inventar
AW: Problem mit Windows- Mail/Internet Explorer

Eine Datei "WMPSCFG" gibt es scheibar nicht. Hast du dich etwa verschrieben und es sollte "WMPSCFGS" heißen?
Der Prozess WMPSCFGS.EXE gehört nicht zu Windows und gibt selbst auch keine Auskunft über die Identität. Bei File.NET wird die Datei WMPSCFGS.EXE zwischen 56% und 72% Wahrscheinlichkeit als Virus eingestuft.
Auf alle Fälle solltest du diesen Prozess aus dem Autostart entfernen, genau so wie die Google-Toolbar und SpyBot.
Dann solltest du Kaspersky zu einer intensiven Suche starten.
 

OPS

Herzlich willkommen
AW: Problem mit Windows- Mail/Internet Explorer

Die datei steht wirklich so eingetragen,hat wohl irgendetwas mit dem windows-Mediaplayer zutun.
habe ich alles Deaktiviert
 

Ari45

gehört zum Inventar
AW: Problem mit Windows- Mail/Internet Explorer

Wo ist denn diese Datei gespeichert, ich meine, in welchem Verzeichnis?
 

OPS

Herzlich willkommen
AW: Problem mit Windows- Mail/Internet Explorer

unter Befehl : C:\Program Files(86X)\Windows Media Player\WMPSCFGS.EXE
Ort :HKCU\Software\Micosoft\Windows\CurrentVison\Run
 

Ari45

gehört zum Inventar
AW: Problem mit Windows- Mail/Internet Explorer

Ok, dann ist es eventuell doch kein Virus. Die meisten User von File.Net haben die Datei im Verzeichnis des IE gefunden.
Aber du solltest sie trotzdem aus dem Autostart entfernen. Und den Intensiv-Scan mit Kaspersky würde ich auch machen.
 
Anzeige
Oben