Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Windows XP [gelöst] Sämtliche Systemwiederherstellungspunkte sind verschwunden

mrspeaker

Gesperrt
Auf meinem xp verschwinden JEDEN TAG(!) beinahe sämtl. restore points und dies ohne, dass ich z.B. die Datenträgerbereinigung oder iein anderes progi bewusst dazu veranlasse.

Wie kann es dazu kommen?

Hilft evtl. eine kleine Änderung in der registry?

Lt. Kaspersky Security 2011 ist mein System ansonsten "sauber" [doch vlt. nicht porentief rein??].

Danke für Eure Kooperation!

Gruß aus Schwaben
thomäs
 
Anzeige

R-R

kein Titel
AW: Sämtliche Systemwiederherstellungspunkte verschwinden verschwinden

Erster Verdacht: Ein Tool ist aktiv. Das kann auch so ein Programm wie z.B. O&O Safe Erase oder ein anderes "sicher löschen Tool" sein, denn eine Datei ist erst dann sicher gelöscht, wenn sie auch aus der Systemwiederherstellung verschwunden ist ;)

Zweiter Verdacht: Die Platte ist zu voll bzw. der Schattenkopiedienst (falls unter XP aktiv) belegt den freien Teil, ohne dass Du es mitbekommst, sprich: Es ist kein Platz mehr vorhanden und die alten Wiederherstellungspunkte werden gelöscht.

Was passiert, wenn Du ein mal die Systemwiederherstellung komplett deaktivierst (dann sind natürlich alle Systemwiederherstellungspunkte weg), neu startest, dann wieder aktivierst und einen neuen Systemwiederherstellungspunkt anlegst?

Das schreibt Microsoft dazu: http://support.microsoft.com/?kbid=301224

(Die Systemwiederherstellung unter XP ist aber eh nicht das wahre - Backups wären besser)
 

mrspeaker

Gesperrt
AW: Sämtliche Systemwiederherstellungspunkte sind verschwunden

@R-R:):

Merci - denn ich glaub, da liegst du sehr nahe! Es gibt HD Cleaner, die etwas zu viel "cleanen".:(

Ich verwende CCleaner, da kann mann wenigstens einstellen, was mann weghaben möchte.:)

1 Image mind. 1x/Woche ist ohnehin - finde ich - ein Muss ;) (y)
 

diogenes

Kohlkopp
AW: Sämtliche Systemwiederherstellungspunkte sind verschwunden

Defragmentieren unter Windows 7 – Teil 2 « Borns IT- und Windows-Blog

Letzter Absatz.........weiss nicht, ob das auch für XP bzw hier zutreffen könnte.
Der Autor jedenfalls ist einer der "grossen alten Männer" der Windowsszene - hat seit laaanger Zeit immer wieder Bücher über Windows veröffentlicht.
 
Anzeige
Oben