Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

System: [gelöst] Vista auf Werkszustand zurücksetzen

-phil-

bekommt Übersicht
Erstmal ein Hallo an die drwindows Community! :)
Vorweg - total unterbelichtet bin ich was PC´s angeht nicht, viel zu holen wird aber auch nicht sein!

Ich schildere euch gleich mal mein(e) Problem(e), aber vorher zu meinem Laptop ein paar Daten:

HP Pavilion dv6700
Intel Core 2 Duo T8100 (2.1MHz)
2048MB Arbeitsspeicher und 2MB L2 Cage
Grafikkarte müsste eine Geforce 8400GS sein?!
Bios sollte von Pheonix sein, Version F.51 ist sicher!
Betriebssystem Windows Vista Home Premium

Also - der gute Laptop ist mittlerweile gute 4 Jahre alt und die merkt man auch! :rolleyes:
Desshalb habe ich mir die ISO für eine Recovery-DVD downgeloaded und das Ding reingeschoben...soweit so gut!
Anfang kam das Menü mit den ganzen Möglichkeiten, Reparieren, Zurücksetzen usw und eben auf Werkszustand zurücksetzen, was ich angeklickt habe.
Danach die üblichen Fragen und Hinweise.
Als er dann jedoch mit dem Wiederherstellen des Auslieferungszustandes anfangen wollte kam folgende Fehlermeldung:

Fehler 0x4001001300001002
Sollte dieses Problem weiterhin auftauchen...blablabla...HP Support kontaktieren.

Danach schaltete sich der PC aus und das selbe Spiel hat sich paar mal wiederholt.
Dumm gelaufen - dachte ich mir fahr ich den Lappi eben normal hoch und google nach dem Problem...
PUSTEKUCHEN!
Sofort nach dem Start kam wieder eine neue Fehlermeldung:

BOOTMGR fehlt
Neustart mit Strg + Alt + Entf

Dieser Spaß wiederholt sich ebenfalls so oft man will.
Mittlerweile hab ich herausgefunden das diese Meldung soviel heißt wie:
Der PC findet die Datein/den Pfad nicht der dem Betriebssystem das Hochfahren überlasst - klasse! :eek:

Nun steh ich als Leihe hier wie der Ochs vor´m Berg und weiß nichtmehr weiter?!
Meine Daten sind alle sicher auf einer Externen Festplatte, also von mir aus wäre auch eine Radikalkur ok.
Leider hab ich hier nur die Recovery-DVD und kein Betriebssystem, da vorinstalliert beim Kauf und wie das so ist in solchen Fällen hat auch kein Kollege was da...:sleep

So, wenn ihr wisst woran das Liegt oder wie ich den PC am einfachsten platt/zum laufen oder ein neues System draufbekomme, meldet euch!
Eigentlich brauch ich den nämlich jeden Tag! :wand

Danke im Voraus!
 
Anzeige

Marco1976

Bin (fast) immer da
AW: Vista auf Werkszustand zurücksetzen - Probleme

Hallo Phil, herzlich willkommen:).

Nun, wie siehts bei Dir in der Datenträgerverwaltung aus? Ist da die ausgeblendete HP-Partition noch da, oder haste die mal ggf. gelöscht?

Am Einfachsten wäre es wahrscheinlich, wenn Du hier http://www.drwindows.de/windows-vista-allgemein/8505-hilfe-ich-brauche-eine-vista-dvd.html mal lieb nach ner Vista-DVD fragst (es muss aber die Home-Premium sein, denn Dein Key läuft nur für die) und Dein System damit neu installierst http://www.drwindows.de/windows-anl...n-von-windows-vista-schritt-fuer-schritt.html.
Hol Dir vorher am Besten von der HP-Seite alle Treiber für Dein Modell HP Support & Treiber | Deutschland (allerdings n DV6700 gibts da nicht, da müsstest Du statt den nullen was anderes stehen haben, z.B. DV6725).
 

-phil-

bekommt Übersicht
AW: Vista auf Werkszustand zurücksetzen - Probleme

HP Partition...was meinste damit?!
(verständlich für´n Deppen :D )
Ach ja, das mit der Bezeichnung ist ja lustig, fällt mir erst jetzt nach 4 Jahren auf. :ROFLMAO:
Der Aufkleber rechts neben dem Bildschirm spricht: HP Pavilion dv6000
Der kleine weisse auf der Unterseite: HP Pavilion dv6700
Und gleich darunter auf DEM SELBEN Aufklaber ist noch dv6870eg zu finden, die Kiste schafft mich noch!
Laut HP-Page müsste die letzte Bezeichnung passen!

Produkt-Key ist auf der Unterseite nem Aufpapperl zu entnehmen.
Wenn´s nicht anders geht bitte ich eben mal freundlich um eine DVD. :)
 

Marco1976

Bin (fast) immer da
AW: Vista auf Werkszustand zurücksetzen - Probleme

Die HP-Partition ist eine ausgeblendete (ohne Laufwerksbuchstaben), auf der das ganze Zeugs drauf ist, was duch die Auslieferungszustandswiederherstellung benötigt wird.

In die Datenträgerverwaltung kommst Du, wenn Du "Commputerverwaltung" (ohne "") ins "Start"-Suchfenster eingibst, dann "Datenspeicher" auswählst.
Dort sollte dann ne Partition sein, die Recovery, oder HP-Gedönsdingens, oder so ähnlich heißt, wenn nicht, dann hat sich die Geschichte mit dem Auslieferungszustand erledigt. Es könnte auch sein, dass sich auf der Partition n Dateifehler eingeschlichen hat, ist aber ziemlich unwahrscheinlich.

Deine Modellnummer ist die dv6870eg, einfach auf der HP-Seite ins Suchfenster eingeben und dann tauchen alle Treiber auf. Wichtig: das richtige BS auswählen Vista 32Bit.
 

Manta1102

Ohne Titel
AW: Vista auf Werkszustand zurücksetzen

ot:
Marko, er kann nicht nachschauen, weil der Laptop nicht mehr startet (BOOTMGR fehlt)
 

-phil-

bekommt Übersicht
AW: Vista auf Werkszustand zurücksetzen

Aaaah jetzt weiß ich was du meinst, das Ding schimpft sich bei mir HP-Recovery, bin da schön öfters drübergestolpert als der PC noch lief!
Ist also vorhanden und lässt sich auch ohne Recovery DVD beim Start mit F11(F11 for system recovery) aufrufen! (y)
 

Manta1102

Ohne Titel
AW: Vista auf Werkszustand zurücksetzen

Dann versuche das erstmal, eine Neuinstallation kannst du immer noch machen.
 

-phil-

bekommt Übersicht
AW: Vista auf Werkszustand zurücksetzen

@ Manta 1102

Bringt ja nix, da bekomme ich nur besagte Fehlermeldung... :mad:
Werf ich die Recovery-DVD rein, drücke F9 und wähle aus der er von der DVD starten soll kommt dieses BOOTMGR fehlt, genau so als wenn ich den PC normal versuche hochzufahren.
 

Manta1102

Ohne Titel
AW: Vista auf Werkszustand zurücksetzen

Wenn es mit F11 nicht mehr geht(nicht von der DVD starten), bleibt dir wohl nur eine Neuinstallation.
Hol dir wie auch Marco1976 schon vorgeschlagen hat aber vorher die Treiber von der HP-Seite.
 

-phil-

bekommt Übersicht
Soweit so gut.
der.Uwe hat mir eine nette PN geschrieben und die Vista DVD liegt jetzt hier! :)
Wenn´s die Zeit noch hergibt hole ich mir die ganzen Treiben von HP (sind ja tdm "ein paar") und setze den PC dann morgen neu auf.
Wenn alles so geklappt hat wie ich mir das vorstelle, meld ich mich natürlich noch einmal, wenn nicht sowie so! :D

Irgendwie bin ich zu dumm für sowas hab ich´s gefühl... :(

Ich hab wie der.Uwe es beschrieben hat beide Vista Teile hier runtergeladen, dann den ersten angeklickt, es wurden beide Teile entpackt und eine ISO Datei ist erschienen. Die hab ich dann einfach als DatenDVD gebrannt.
Nun hab ich die reingehaun, Laptop angeschalten, F9 gedrückt:

Boot Menü
1. ATAPI CD/DVD ROM Drive
2. Notebook Hard Drive

--> 1. ausgewählt und was passiert??
der Bildschirm wird schwarz und es erscheint wieder oben links dieses "BOOTMGR fehlt".
Normal müsste der PC doch von der DVD booten, warum macht der das anscheinend nicht?

Boot Optionen sehen wie folgt aus:
CD-ROM Boot [Enabled]
Floppy Boot [Enabled]
Internal Network Adapter Boot [Disabled]

Boot Ordner:
ATAPI CD/DVD Rom Drive
USB Floppy
USB DIskette on Key
USB Hard Drive
Notebook Hard Drive
! Network Adapter

Mittlerweile komm ich mir hier wie der letzte Hinterwäldler vor. :rolleyes:
Ich tippe mal schwer darauf das der Fehler für euch ganz klar ist, aber wie schon gesagt, sooo sehr kenne ich mich damit einfach nicht aus.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Marco1976

Bin (fast) immer da

-phil-

bekommt Übersicht
AW: Vista auf Werkszustand zurücksetzen

Wieder ein Stückchen schlauer! :D
PC ist jetzt neu aufgesetzt und nachdem ich heute den halben Nachmittag damit verbracht habe Treiber zu installieren, Updates runterzuladen und die Kiste gefühlte 100mal neu hochzufahren rennt der wieder wie am ersten Tag! (y)
Tausend dank euch, hier wird einem wirklich klasse geholfen - auch wenn meine Fragen hier evtl teils unterirdisch sind... :D
 
Anzeige
Oben