Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

System [gelöst] Windows 7 bootet nicht mehr - BOOTMGR fehlt

totje

Herzlich willkommen
Hallo,
ich habe gestern an meinen "Acer aspire one 522"-Netbook über die Datenträgerverwaltung auf der 250 GB HDD eine virtuelles Laufwerk (75GB) erstellt. Ich kann mich noch erinnern, das ich im Zuge der darauf folgenden Versuche das Laufwerk einzubinden (sprich im Explorer anzeigen lassen), über einen Rechtsklick auf das Laufwerk in der Datenträgerverwaltung das Kontextmenü aufgerufen habe und dort das Laufwerk auf aktiv gesetzt habe.
Heute morgen startet das Netbook nicht mehr. Es kommt nir noch die Meldung bootmrg fehlt. Auch ein Wechseln der Laufwerke im BIOS funktioniert nicht.
Leider habe ich noch keine Wiederherstellungsmedium, da Netbook ohne CD/DVD ausgeliefert und ich die noch keine eigene erstellt habe. Das einzige Medieum was ich habe, ist eine Truecrypt Rettungs-CD. Mit dieser CD komme ich zumindest in das Truecrypt-Menü. Dort wollte ich dann einen Menüpunkt das "Original-Loader"-Dingsda (genaue Bezeichung gerade nicht zur Hand) wiederherstellen, vorher ist aber ein decrypt der HDD nötig. Der "decrypt" läuft gerade und dauert auch wohl noch den ganzen Tag :(. Ich hoffe, dass ganze macht jetzt auch Sinn und ich kann heute abend wieder booten.
Hier meine Fragen:
1) Kann mir jemand helfen ?
2) Welche Info's fehlen dann dazu noch ?
3) Kann mir jemand erklären, wie was beim erstellen von virtuellen Laufwerke über die Datenträgerverwaltung passiert ? Wie muss man sich das vorstellen ? Was bedeutet in dem Zusammenhang das aktivieren von Laufwerken ?

Viele Grüße und Danke !

totje
 
Anzeige

Si13n7

untreuer Stammgast
AW: Windows 7 bootet nicht mehr-bootmrg fehlt

Also wenn du eine logische Partition so erstellt hast wie beschrieben, dürfte es normal kein Problem geben.

Also wenn du eine Primäre Festplatte verbaut hast und aus dieser Festplatte in der Computerverwaltung eine neue logische Partition erstellst ist es klar das du diese im BIOS nicht findest. Das BIOS zeigt dir nur die Festplatten die auch verbaut sind.

Jetzt muss ich aber nochmal Fragen ob du denn Irgendwelche anderen Partitionen gelöscht hast? Oder Formatiert? Bspw. eine Partition die nur in der Computerverwalltung sichtbar ist mit dem Namen: "System-reserviert"? Sofern diese Partition vorhanden war/ist, war/ist da auch der Bootloader drauf. Sollte in der Regel aber erst garnicht gehen, wenn ich richtig drüber nachdenken.

Problem ist jetzt auch das du dich, wie fast alle beim Kauf eines Netbooks, übern Tisch ziehen hast lassen. Es wird immer so schön Werbung gemacht... "Kaufen Sie dieses wunderschöne Gerät-XY mit dem allerneusten System von Microsoft" und dann ist nichtmal eine richtige Installations-CD/DVD dabei.

Ist aber nicht so das du dein Problem jetzt garnicht mehr gelöst bekommst. Nur mit einer Installations-CD/DVD hätteste das Problem innerhalb 10min erledigt. Einfach neugestartet und von CD/DVD gebootet und via Repair währe das Problem sicherlich schnell beseitigt. Müsste Theoretisch auch mit deiner Recovery-CD/DVD gehen, ich meine aber das die nur alles zurücksetzen kann, aber inwiefern das mit dem Bootloader ist, weiß ich leider nicht.
 

totje

Herzlich willkommen
Vielen Dank für die prompte Antwort !

Jetzt muss ich aber nochmal Fragen ob du denn Irgendwelche anderen Partitionen gelöscht hast?
Nein
Nein
Bspw. eine Partition die nur in der Computerverwalltung sichtbar ist mit dem Namen: "System-reserviert"?
Nein, ganz sicher nicht, die war mir auch aufgefallen

Das ganze hängte vll. mit dem aktivieren (wie in meinem Ausgangsposting) der "logischen" Partition zusammen ???

Gruß
Totje

@ Master of Desaster

Meinst Du damit das: "MiniTool Partition Wizard Bootable CD 7.0 ?" oder das "Partition Wizard" ?

Gruß
Totje
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Si13n7

untreuer Stammgast
AW: Windows 7 bootet nicht mehr-bootmrg fehlt

Das ganze hängte vll. mit dem aktivieren (wie in meinem Ausgangsposting) der "logischen" Partition zusammen ???

Jap, da währe auch der Tipp von "Master of Desaster" aufjedenfall empfehlenswert.

Tipp: Um neue Partitionen richtig zu erstellen gebe ich dir auch den Tipp das du diese erstellst wie gehabt (aber ohne sie zu aktivieren) und die neu erstellte Partition direkt formatierst. Dann gibts auch keine Probleme beim nächstenmal. Nach dem Formatieren ist die Partition auch sofort sichtbar und nutzbar. ;)
 

boyans

7Fan
AW: Windows 7 bootet nicht mehr - BOOTMGR fehlt

Bei Änderung von Partitionen sollte man auf diese zwei Regel achten:

1. Windows bootet immer von der aktiven Partition (der ersten Festplatte falls mehrere) dort befindet sich auch die Bootumgebung (PBR + bootmgr + "\Boot" Verzeichniss).

2. Die aktive Partition ja nicht ändern !

Sollte man sie ändern (z.B. grösser oder kleiner machen) immer ein bootfähiges Windows Reparatur Medium dabei haben (CD, USB).

Es gibt eine Windows 7 32-bit und eine 64-bit Reparatur CD/USB - sollte der installierten Windows Version entsprechen.

Logische Partitionen kann man nicht als aktiv setzen.
 

Ari45

gehört zum Inventar
AW: Windows 7 bootet nicht mehr - BOOTMGR fehlt

Hallo zusammen! :)
Das Ganze kommt mir etwas "spanisch" vor. Gemäß Microsoft kann nur eine primäre Partition auf "aktiv" gesetzt werden, nicht eine logische.
Das Zurücksetzen der Flag für "aktiv" geht nur über Partitionsmanager oder über cfdisk von der Knoppix-CD.
Falls in der betreffenden Partition noch keine Daten sind, kommt man am schnellsten, wenn die Partition gelöscht und wieder neu erstellt wird. Dadurch wird das (irrtümlich) gesetzte Flag gelöscht.

Mal hier lesen, vor allem den Hinweis am Ende
Markieren einer Partition als aktiv
 

totje

Herzlich willkommen
AW: Windows 7 bootet nicht mehr - BOOTMGR fehlt

Mal hier lesen, vor allem den Hinweis am Ende
Markieren einer Partition als aktiv

Hm ... nachdem ich das gelesen habe, kommt mir das ganze ein wenig komisch vor:
"Sie können ein logisches Laufwerk oder eine erweiterte Partition nicht als aktiv markieren. Nur eine primäre Partition kann als aktiv markiert werden. Eine Festplatte kann maximal eine aktive Partition enthalten."

Ich erinner mich aber, das ich im Kontextmenü "Aktivieren) ändern konnte. Hoffentlich war es das richtige Kontextmenü...

Ich warte bis die iso downloads fertig sind, die HD "decryptet" ist und dann Berichte ich hier weiter.

Danke für die Antworten

Gruß
totje
 

hansjorg71

gehört zum Inventar
AW: Windows 7 bootet nicht mehr - BOOTMGR fehlt

Hallo,
Das Zurücksetzen der Flag für "aktiv" geht nur über Partitionsmanager oder über cfdisk von der Knoppix-CD.

Kann auch mit Windows eigenen Programmen (über CMD) erledigt werden ! ;)

diskpart (aktive ) Markiert die ausgewählte Partition als aktiv !
diskpart (inaktive) Markiert die ausgewählte Partition als inaktiv !


Gruß :)
 

errenn

Herzlich willkommen
AW: Windows 7 bootet nicht mehr - BOOTMGR fehlt

Das "aktivieren" eines Laufwerks (eigentlich einer "Partition" auf einem Laufwerk) bedeutet normalerweise, bei "normalen" Laufwerken oder Partitionen, dass beim nächsten Hochfahren, diese "aktivierte" Partition vom BIOS als Bootpartition angesehen wird und davon der Computer gestartet wird.

Wie ein "virtuelles" LW das schafft, ist mir schleierhaft . . .

Da ist, in deinem Fall, natürlich überhaupt kein Windows (oder anderes OS) enthalten. Deshalb die Meldung "bootmrg fehlt".

Da bleibt dir nur das Starten von CD oder DVD (oder sonstwie ext FP, Stick o.ä.), worauf eine Software enthalten ist, die Dir beim Rücksetzen des "aktiv" Flags dieser virtuellen Partition hilft, bzw. das de-aktivieren ermöglicht.

siehe Beitrag von "master of disaster"

Und dann: "virtuelle Partition": kommt man da außerhalb vom laufenden Windows überhaupt dran?
 

hansjorg71

gehört zum Inventar
AW: Windows 7 bootet nicht mehr - BOOTMGR fehlt

Hallo, Auf einer logischen Festplatte kann immer nur eine Partition aktiv markiert sein ? :mad:

Nein. In der Partitionstabelle kann man 4 Partitionen eintragen und alle 4 ganz unabhängig voneinander aktiv oder inaktiv stellen. Somit sind auf der Platte eines PCs 0-4 aktive Partitionen möglich. Ein Standard-Bootloader (das Progrämmchen im MBR, was beim Start des Rechner zuerst von der Platte geladen und gestartet wird) wählt die _erste_ _aktive_ Partition zum weiteren Systemstart, d.h. er lädt den ersten Sektor dieser Partition ("Partition Boot Record") und startet ihn. Weitere aktive Partitionen sind ihm egal.
Andere Bootloader, die man in den MBR platziert, verfahren anders. Die meisten ignorieren die aktiv-Flags komplett, weil sie ihre Information, was zu starten ist, entweder aus irgendeinem Konfigurationsfile beziehen oder eine fest gespeicherte Sektornummer verwenden.
Der Eindruck, man könnte nur eine Partition auf aktiv stellen, entsteht, weil manche Partitionierungsprogramme (klassisches fdisk z.B.) beim aktiv stellen einer Partiton automatisch alle anderen Partitionen auf inaktiv stellen. :D

Gruß :)
 

Si13n7

untreuer Stammgast
AW: Windows 7 bootet nicht mehr - BOOTMGR fehlt

@errenn:

Aus meiner sicht hat das mit dem BIOS mal überhaupt nichts mehr zutun! Eher mit dem Bootloader und der hat mit dem BIOS so direkt auch nichts zutun! Das was du meinst dafür gibt es die Jumper, auch wenn man die bei neueren Festplatten nicht mehr wirklich benötigt. Aber das liegt sicherlich nicht dadran das Windows da jetzt aushilft! :bäh
 

totje

Herzlich willkommen
AW: Windows 7 bootet nicht mehr - BOOTMGR fehlt

Vielen vielen Dank für die ganzen Antworten, Vorschläge und Tipps. Der Verweis von "Master of Desaster" [MiniTool Partition Wizard
Free Download Bootable CD Now! / http://www.partitionwizard.com/download.html] hat dann die Lösung gebracht.

Damit war das booten mit der runtergeladenen iso kein Problem mehr.

Um den Partition Wizard zu nutzen bzw. um an die Partition ranzukommen und "aktiv" zu setzen, war es allerdings nötig war vorher die vollständige Platte, die mit Truecrypt verschlüsselt war zu entschlüsseln. Vorher konnte man zwar über die Iso booten, aber die "aktiv" Flag nicht setzen bzw. versetzen.

Im Partition Wizard musste ich die "aktiv" - Flag dann tauschen. Und zwar war die "System-reserviert"-Partion (Danke an Si13n7!) nicht aktiv, sondern die Hauptpartition. Also, die "System-reserviert"-Partion aktiv gesetzt, dadurch wurde die Hauptpartition deaktiv... und fertig es ging. (Ich hatte sie, wie anfangs beschrieben, gestern wahrscheinlich aktiviert (da das logische Laufwerk hier drin liegt) und damit die "System-reserviert"-Partion deaktiviert.

Man, man wieder eine Menge dazugelernt...

Danke und bis zum nächsten Problem , oder besser bis zur nächsten Lösung :)

Gruß
Totje
 

Haranymous

kennt sich schon aus
AW: Windows 7 bootet nicht mehr - BOOTMGR fehlt

Vielen vielen Dank für die ganzen Antworten, Vorschläge und Tipps. Der Verweis von "Master of Desaster" [MiniTool Partition Wizard
Free Download Bootable CD Now! / Free Download MiniTool Partition Wizard | Best Partition Manager for Windows PC and Server] hat dann die Lösung gebracht.

Damit war das booten mit der runtergeladenen iso kein Problem mehr.

Um den Partition Wizard zu nutzen bzw. um an die Partition ranzukommen und "aktiv" zu setzen, war es allerdings nötig war vorher die vollständige Platte, die mit Truecrypt verschlüsselt war zu entschlüsseln. Vorher konnte man zwar über die Iso booten, aber die "aktiv" Flag nicht setzen bzw. versetzen.

Im Partition Wizard musste ich die "aktiv" - Flag dann tauschen. Und zwar war die "System-reserviert"-Partion (Danke an Si13n7!) nicht aktiv, sondern die Hauptpartition. Also, die "System-reserviert"-Partion aktiv gesetzt, dadurch wurde die Hauptpartition deaktiv... und fertig es ging. (Ich hatte sie, wie anfangs beschrieben, gestern wahrscheinlich aktiviert (da das logische Laufwerk hier drin liegt) und damit die "System-reserviert"-Partion deaktiviert.

Man, man wieder eine Menge dazugelernt...

Danke und bis zum nächsten Problem , oder besser bis zur nächsten Lösung :)

Gruß
Totje
hey gibt es da auch ne kostenlose Lösung? weil hab auch wieder mal das Problem
kann meinen Lenovo W510 mit Win7 Ultimate nur mit einer Rettungs-CD starten, bootfähige Paragon Software von Chip.de
aber den Bootmgr ersetzen hab ich schon ganzen Tag verkakkt um das rauszufinden ... :)

Wiederherstellungs-Tool kannste streichen
ich versuche grade mit cmd.exe ran zu kommen
und meine Partition C:/ ist aktiv, daran liegt es nicht, wohl eher daß ein Wurm den bootmgr gefressen hat oder so, keine Ahnung

bitte Hilfe
 
Anzeige
Oben