Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Gemeinschaftsarbeit: Sammlung von Continuum Apps

Excuit

Monsterjäger
Hallo zusammen.
Danke an Martin, dass er die Einführung in dem Artikel gegeben hat.

Ich habe mir aus mehr oder weniger langerweile ein bisschen (mehr) Arbeit gemacht und ein paar hundert Apps zusammengesammelt die Continuum unterstützen. Die Tabelle hatte Martin schon im Artikel. Für alle die nur danach suchen, hier nochmal der Link:

Continuum Apps

Für alle anderen die wissen möchten, wie sie Continuum Apps identifizieren können und mir unter Umständen helfen möchten, hier die etwas leseintensivere Einführung in das Thema:

„Continuum Apps jagen und finden“

Frage 1: Wie erkenne ich eine Continuum App?

Im Windows Store gibt es den Zusatz „Entwickelt für Windows 10“. Das ist vom System gesetzt und nicht vom Entwickler, was man daran erkennt, dass dieser Satz unabhängig von der Sprache der App immer in der Systemsprache erscheint:

1.png
2.png

Nennen wir es den „Windows 10-Vermerk“.

Frage 2: Cool. Einfach. An den PC gesetzt und los?

Nicht ganz. Jetzt kommt die Crux:

Diesen Vermerk gibt es sowohl in dem Desktop Store als auch im Mobile Store. Aber er wird getrennt bewertet.
Meine Einschätzung dazu: Dieser Vermerk bedeutet, dass die App sich an unterschiedliche Skalierungen anpassen kann, also „Universal“ im eigentlichen Sinne. Allerdings nur für die jeweilige Plattform (Desktop/Mobil).

Das Beispiel an dem mir dies auffiel war Netflix. Die App hat den Vermerk im Desktop Store – aber nicht im Mobile Store:

3.png
4.png

Sie ändert auf dem Desktop ihr Aussehen – je nachdem wie groß man sie skaliert. Aber Mobil wird dieses Verhalten (noch) nicht unterstützt. Netflix ist keine Continuum-fähige App (man kann aber über den Edge Browser im Continuum Modus Netflix schauen ;) )

Leicht problematisch ist darum, dass man nur auf dem Handy nach diesen Apps suchen kann – und das ist nicht immer ganz so flink wie man es vom Desktop gewohnt ist. Auch das 950XL hat seine Leistungsgrenzen ;)

Frage 3: OK. Wo fang ich an?

Weg 1: Lass andere suchen!
Beispiel: Es gibt im Store die „deviantart“ App. Keine sonderlich guten Bewertungen weil es sich um einen reinen Web Wrapper zu handeln scheint. Aber in der Kategorie „Anderen gefällt auch“ fand ich viele Continuum Apps.

Weg 2: Über den Weg laufen. Oder: Einfach mal stöbern.
Ich hatte z.B. die App „DeinKinoticket“ installiert und war echt überrascht, dass sie Continuum unterstützt.

Weg 3: Was gibt’s Neues?
Die „Neu + angesagt“ Kategorien.
Von den 179 Spielen in der Kategorie „Neu + angesagt“ waren es dann 54 Continuum-fähige (30%).
Und wie Martin bereits im Artikel schrieb, waren es bei den Apps ganze 68 aus den ersten 100.
Ich habe leider keine Ahnung, in welchen Abständen diese Listen aktualisiert werden. Und wenn, dann kommen die neuen Einträge nicht zwingend am Ende der Liste hinzu. Nichtsdestotrotz beeindruckende Zahlen die auf mehr hoffen lassen...

Ab dann habe ich nicht mehr jede App installiert. Ich war mir nicht ganz, aber ziemlich sicher, dass sie Continuum-fähig sein würden.
Aber warum denn nicht ganz sicher? Naja. Es gab da anderthalb Ausnahmen:
- Xbox und
- Xbox (Beta).
Entwickelt für Windows 10. Aber nicht Continuum-fähig.

5.png

Wenn ihr darum Apps findet, die aus der Liste doch nicht Continuum-fähig sind, meldet sie einfach. Sie werden anschließend nach Überprüfung wieder rausgenommen ;)

Frage 4: Warum nicht einfach nach „Continuum“ suchen?

Gute Frage. Schwierige Antwort. Ein extrem großer Teil der Spiele die dabei herauskommen sind von den nur sehr wenigen Entwicklern, die das Wort "Continuum" tatsächlich in die Beschreibung oder den Titel geschrieben haben. Davon seien mal diese beiden genannt:

  • Teen Games LLC (118 Spiele im Store - fast alle Continuum fähig)
  • Academ Media Games (136 Spiele im Store - ebenfalls viele Continuum fähig)

Die Qualität dieser Spiele ist allerdings extrem fragwürdig. 80% oder mehr dieser Spiele von den beiden Entwicklerstudios wurden bisher noch nicht bewertet und es gibt einen Haufen Duplikate (z.B. 20 U-Bahn Simulatoren für verschiedene Städte).

Mein inneres Ich ist wählerisch geworden und weigert sich, offensichtlich minderwertige Spiele in diese Liste mit aufzunehmen da diese dadurch verwässert werden würde.

Wie man mit der Auswahl weiter verfährt und ob man tatsächlich Einschränkungen trifft, wird am Ende von euch entschieden. Notfalls sind diese Spiele die am einfachsten zu findenden.

Frage 5: Gibt es denn gar keinen Weg zu suchen?

Es gibt einen Kompromiss: Die offizielle App von AdDuplex mit dem Namen Appraisin (Continuum-fähig!).
In dieser App werden Änderungen bekanntgegeben und von den Usern geteilt.

Dort kann man nach "Built for Windows 10" auf "Mobile" Geräten filtern und bekommt so tatsächlich eine Übersicht (Updates, Änderungen, Neuvorstellungen) über Apps und Spiele im Windows Store der letzten 30 Tage.

Frage 6: Was mach ich, wenn ich was gefunden habe?

Es gibt 3 Möglichkeiten:

  1. Einen Beitrag hier im Forum
  2. Du machst aktiv mit und bekommst selbst Schreibrechte an der Tabelle und ich nehm dich in die GroupMe Gruppe auf
  3. Oder du schickst eine Mail an [email protected]

Die Apps hier aus dem Forum und per Mail empfangene pflege ich dann in regelmäßigen Abständen in die Tabelle ein.

Soviel dazu.

Ich habe die wichtigsten Infos und das Datum der Bekanntgabe jeder App mit in die Tabelle eingefügt. Das macht es einfacher, mit der Zeit neu hinzugekommene Apps zu identifizieren.

Es gibt so viel im Store zu entdecken. Ich sehe mich selbst der großen Aufgabe alleine nicht gewachsen. Aber ich glaube, zusammen schaffen wir viel mehr :)

So Far
Daniel
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige
Anzeige
Oben