Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Gerüchte um Webcam-Comeback von Microsoft flammen wieder auf

DrWindows

Redaktion
Gerüchte um Webcam-Comeback von Microsoft flammen wieder auf
Microsoft Webcam


Webcams gehörten bis etwa 2010 zum Standard-Zubehörangebot von Microsoft. Interessanterweise kann man die oben abgebildete LifeCam HD-3000 sogar heute immer noch kaufen, obwohl sie schon vor über zehn Jahren auf den Markt kam und dementsprechend völlig veraltet ist. Auch die etwas bessere LifeCam Studio wird trotz ihres Alters offenbar noch immer produziert.

Ende 2018 hörten wir erstmal von einem möglichen Comeback, Microsoft soll damals an einer State-of-the-Art Webcam für PC und Xbox mit Windows Hello und 4k-Unterstützung gearbeitet haben. Die Pläne wurden aber offenbar verworfen.

Wie Brad Sams in Erfahrung gebracht hat, soll nun aber doch eine neue Webcam von Microsoft erscheinen, sie soll zusammen mit anderen Geräten auf dem bislang noch unangekündigten Hardware-Event im April vorgestellt werden. Allerdings wird es sich wohl eher um ein unspektakuläres Produkt handeln, mit dem Microsoft in erster Linie die explodierte Nachfrage nach beruflich genutzten Webcams ansprechen möchte. Demnach wird die Kamera zwar HDR-Video unterstützen, aber keine 4k-Auflösung bieten.

Auf besagtem Event wird außerdem das Surface Laptop mit neuen CPUs von Intel und AMD erwartet. Unter welchem Namen, als Surface Laptop 4 oder Surface Laptop 3+ for Business, bleibt abzuwarten. Wenn ich richtig informiert bin, werden wir außerdem neue Surface Headphones zu sehen bekommen.


Hinweis: Der Artikel wird möglicherweise nicht vollständig angezeigt, eingebettete Medien sind in dieser Vorschau beispielsweise nicht zu sehen.

Artikel im Blog lesen
 
Anzeige
Hauptsache ist (für mich), dass sie Windows Hello unterstützt. Die Anzahl der Kameras für die Anmeldung ist ja nach wie vor verschwindend gering, wenn man nicht auf eine no name Kamera (mit unbekannter Videoqualität) aus Amazon zurückgreifen will.
 
Das war in der Tat auch mein erster Gedanke. Allerdings würde das den Preis für die Kamera ziemlich nach oben drücken, von daher rechne ich eher nicht damit.
 
Hmm, ob es auf diesem unangekündigten Hardware Event auch eine Überraschung gibt ?? Mein Liebäugelgerät haben sie ja verschoben/aufgegeben oder was auch immer was.. Dabei wär das so Praktisch um Arbeiten gewesen ...... :)
 
Braucht man für ein Teams-Meeting mit dem Chef wirklich 4K? Die Bandbreite lässt sich sicherlich sinnvoller nutzen. ;)
Tja... braucht man super duper hoch auflösende Fernseher mit zwei Meter siebenundsiebzig Zentimeter Diagonale? Ich denke mal solche Dinge BRAUCHT kein Mensch. Aber was bedeutet heutzutage schon 'brauchen'? :unsure:
 
Zuletzt bearbeitet:
Um als Kachel in einem Teams-Meeting gesehen zu werden, reicht sogar 720p locker aus.

Naja, es gibt ja auch 1 zu 1 Meetings in Vollbild auf einem hochauflösenden 27 (oder mehr) Zoll Bildschirm. Da würden 720p vermutlich schon nicht mehr so toll aussehen.

Meine Tochter freut sich zumindest immer, wenn sie ihre Zoom Meetings in der Schule mit meiner (nicht mehr ganz neuen) Brio Kamera machen kann. Sie sagt, sie hat damit mit Abstand die beste Kamera.
 
Windows Hello fände ich auch super. Ansonsten tut es meine alte MS Kamera nämlich noch.
 
Anzeige
Oben