[gelöst] Gibt es ein Tool zur Entschlüsselung eines Bitlocker Volumes?

teorema67

nicht mehr wegzudenken
Hallo, kennt jemand ein Tool, mit dem man jenseits des OS (Win 10) Bitlocker Volumes an einem Rechner entschlüsseln kann, auf dem Bitlocker von Admin-Seite deaktiviert ist? Danke für Tipps!
 
Anzeige

MSFreak

gehört zum Inventar
Abgesehen davon, dass du dich rechtlich auf gefährlichen dünnen Eis begibst, es gibt m.W. kein legales Tool dafür.
Wenn jemand seine Daten oder gar das ganze System verschlüsselt, dann will er natürlich nicht das Fremde diese Verschlüsselung knackt !
 

build10240

gehört zum Inventar
Nutzt Dir unter Windows nichts, aber Linux kann das jetzt. Linux-Verschlusselungswerkzeug Cryptsetup unterstutzt nun BitLocker | heise online

Ansonsten noch Elcomsoft Forensic Disk Decryptor | Elcomsoft Co.Ltd. Davon gibt's immerhin eine Testversion. Habe ich jedoch noch nicht ausprobiert.

Die einfache Lösung wäre, den Admin zu bitten, ausnahmsweise das Entschlüsseln zu erlauben.

@MSFreak: Es geht hier wohl nicht ums Knacken von Bitlocker, weil's ja sowieso nicht möglich ist. Möglich wäre hier höchstens ein Verstoß gegen die Regeln des Admins, aber das muß der TE selber wissen.
 

teorema67

nicht mehr wegzudenken
... es gibt m.W. kein legales Tool dafür ...

Ich möchte einen USB-Stick, den ich legal für meine PPTs benutze, eigenmächtig mit Bitlocker verschlüsseln, kann ihn dann aber nach der Verschlüsselung nicht mehr am Rechner mounten. Wenn es kein Tool gibt, lasse ich ihn wie bisher unverschlüsselt.


>> Die einfache Lösung wäre, den Admin zu bitten ...

In welchem Paradies lebst du? Die Antwort lautet immer "Nein", nicht weil mein Ansinnen unvernünftig oder illegal wäre, sondern weil der der Admin unterstellt: "Dann müssen wir Support leisten, das können wir nicht."
 

Rottendam

gehört zum Inventar
Es geht hier wohl nicht ums Knacken von Bitlocker, weil's ja sowieso nicht möglich ist.

Wie kommst du auf das Märchen. Du kannst Bitlocker, entsprechende Software vorausgesetzt und die gibt es legal alleine schon für Forensik wie Sand am Meer, seit über einem Jahrzehnt on the Fly entschlüsseln ganz gleich ob das ranzige TPM vorgeschaltet ist oder wie hoch die Bitrate der Verschlüsselung ist. Das dauert dann lediglich länger. Deswegen versteh ich bis heute die fehlgeleiteten Admins nicht die immer noch meinen Bitlocker wäre das Non Plus Ultra und Geil und die beste Erfindung seit geschnitten Brot die belegen nämlich nur unnötige Arbeitsplätze. Im Endeffekt kannstes eh unverschlüsselt lassen kommt auf das gleiche raus denn wer die Hardware verticken will wird den Speicher eh der Einfachheit halber Platt machen und wer die Daten unbedingt haben will kommt relativ zügig ran und da reden wir jetzt nicht von Wochen sondern von Stunden und Tagen mit heute Haushaltsüblicher Hardware
 

build10240

gehört zum Inventar
Bitlocker ist genauso sicher wie jede andere Verschlüsselung. Angreifbar sind die alle nur im laufenden System oder wenn nur das TPM ohne zusätzliche Absicherung verwendet wird. Darum geht es hier aber nicht. Ein mit Bitlocker verschlüsselter USB-Stick ist ohne Passwort nicht zu knacken.
 
Oben