[gelöst] Gigabyte B450 Aorus Elite mit WIN 10 Schwierigkeiten mit dem Audio-System

frewer

kennt sich schon aus
Hallo,
war im Forum mit dem Problem "WIN7 Installation auf GiGabyte board mit AMD Pz". Leider war es aus meiner Sicht nicht lösbar. Man hatte mir dann ein neues Board vorgeschlagen. Das habe ich nun umgesetzt mit dem "neuen" Gigabyte B450 Aorus Elite mit AMD Ryzen 5 3400 und 16GB RAM. Ich habe es jedenfalls als ein modernes Board gekauft und in mein Gehäuse eingebaut. Auch die Reserve-Speicherplatte ist neu. Habe mein gekauftes WIN10 64 pro auf die SSD aufgespielt und die Treiber der mitgelieferten DVD installiert (Chip-set, Graphik, AUDIO). WIN10 funktioniert mit meinen Programmen mit Ausnahme der AUDIO-Problematik. Bin mit dem Verkäufer und dem Hersteller in Kontakt gewesen, habe auch Tipps für neue REALTEK Treiber bekommen, trotzdem läuft die AUDIO Schiene nicht nach meinem Gusto wie mein altes Gigabyte Board. Nach mühsamem Rumrätseln habe ich herausgefunden, dass das Frontend nur funktioniert, wenn man im REALTEK HD AUDIO Manager das "Erkennen des Frontends deaktiviert"??? Es gab Einwände, dass ein HD AUDIO Stecker von der Gehäusefront zum Mainboard benutzt werden muss, bei mir heißt der Stecker schlicht AUDIO. Ich konnte bis heute nicht in Erfahrung bringen, was der wirkliche Unterschied zwischen dem AUDIO Stecker meines PC-Gehäuses und dem HD AUDIO Stecker ist. Gemäß Beschreibung in den Manuals des neuen und des alten Mainboards unterscheiden sich nur 2 PINS, alt heißen sie GND neu SENSE. Ob und wie SENSE funktioniert wird nicht beschrieben.
Z.Zt. funktioniert AUDIO nur über manuelle Umschaltung von REALTEK HD AUDIO 2nd output auf "Lautsprecher(Realtek(R) Audio)" Line-out Stecker. Beim alten Board war der Ton an beiden Ausgängen (Gehäusefront und hinten) gleichzeitig vorhanden. Die restlichen Lautsprecheranschlüsse sind ganz "tot" auch, wenn ich die 5.1 Lautsprecher-Einstellung wähle.
Hat jemand mit dem Board Erfahrung?
Gruß Frewer
 
Anzeige

Alice

Moderatorin
Teammitglied
@frewer

Laut den Angaben im Handbuch wird HD Audio unterstützt.
https://www.gigabyte.com/de/Motherboard/B450-AORUS-ELITE-rev-10/support#support-manual
Screenshot 2020-12-04 175006.png

Bitte bei der Gelegenheit dein Profil aktualisieren. Du hast doch neue Hardware sowie Windows 10 installiert. ;)

Btw

Gleichzeitige Nutzung, falls das von dir gewünscht Audio vorne am Gehäuse und Audio hinten am Mainboard, ist nicht möglich. Entweder vorne oder hinten anschließen und dann ist der Realtek Audio Treiber für die Soundausgabe zuständig.
Weitere Soundausgabe per HDMI möglich. Ist dein Monitor darüber angeschlossen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mark O.

gehört zum Inventar
Zuletzt bearbeitet:

Alice

Moderatorin
Teammitglied
Ergänzung zu #2
Die Ausgabe per HDMI macht nur Sinn, wenn der Monitor integrierte Lautsprecher besitzt. Das ist bei meinem Monitor der Fall.
 

frewer

kennt sich schon aus
Hallo AdminLizzy, hallo Mark O,
vielen Dank für die rasche Antwort.
zu AdminLizzy: das Anschlussschema ist mir wohlbekannt und wie ich geschrieben habe ist der normale AUDIO-Stecker nur bei PIN 6 und 10 insoweit unterschiedlich beschriftet, dass bei normalem AUDIO GND steht bei HD AUDIO SENSE. Wenn also SENSE durch das Einstecken des Kopfhörers auf GND gelegt werden muss, um die Frontbuchse zu erkennen, dann wären beide Stecker identisch. Das aber wird nirgends dokumentiert. Die SOUND Ausgabe über HDMI zum Monitor wäre ok, mein Monitor hat aber keine Lautsprecher. Deine 2te Aussage, dass SOUND vorne und hinten gleichzeitig nicht geht ist "niederschetternd". Warum schreiben die Realtek dann aber, dass man sogar mehrere "Streem's" gleichzeitig hören kann ohne auf den Unterschied analog und HDMI einzugehen?
zu Mark O: stimmt, habe ich auch nicht behauptet. Man hat mir nur geraten ein neues Board zu beschaffen, was ich als "Bundle" auch gekauft habe. Für das BIOS, ich habe Version F51 vom 18.12.2019, werde ich umgehend nach einem Update suchen. WIN10 ist auf dem neuesten Stand. Der Chip-Satz Treiber ist von AMD und ebenfalls auf dem neuesten Stand.
Mich wundert Folgendes: Gerätemanager unter dem Begriff "AUDIO, Video und Gamecontroller" steht u.a. Realtek(R) Audio. Clicke ich den an, dann steht unter Ereignisse "Gerät konfiguriert" (also ok). Eine Position darunter, unter "Audioeingänge und -ausgänge" steht bei allen Anschlüssen (Lautsprecher, Mikrophon, Kopfhörer) "Gerät nicht migriert". Was bedeutet diese Aussage und ist sie relevant?
Gruß Frewer
 

Porky

gehört zum Inventar
Sind Lautsprecher, Mikrophon und Kopfhörer nicht ausgegraut? Eigentlich sind das „Leichen” des Microsoft Treibers oder Geräte, die gerade nicht angeschlossen sind.
Bitte nenne auch das PC-Gehäuse. Vielleicht finden wir etwas über den Audio-Stecker heraus.

Die Einstellmöglichkeiten in meinem Screenshot müssten bei dir auch existieren, auch wenn es da anders aussieht, denn bei mir ist die Software für Asus optisch angepasst.
 

Anhänge

  • Audio.png
    Audio.png
    25,6 KB · Aufrufe: 33
Zuletzt bearbeitet:

Alice

Moderatorin
Teammitglied
@frewer
Ich habe folgendes Sound-Szenario an meinem Board. Hier ist aktuell per Klinkenstecker ein Logitech 2.1 Soundsystem angeschlossen (Sound über Realtek Audio).

Screenshot 2020-12-04 200505.pngScreenshot 2020-12-04 195735.png

Screenshot: meine Soundauswahl 1. Realtek Audio oder 2. Monitor über HDMI Nvidia
Sofern ich die interne Grafik über HDMI am Board nutze, steht dann stattdessen AMD als Auswahl

Testweise habe ich vorne am Gehäuse mein Headset angeschlossen, Sound wird dann über Kopfhörer wiedergegeben. Die Lautsprecher sind dann stumm, also keine gleichzeitige Wiedergabe möglich.
Wie bereits erwähnt, entweder vorne oder hinten.

Ich habe es noch nicht herausgefunden, wie beides gleichzeitig funktionieren kann. :unsure:
 

Porky

gehört zum Inventar
Klicke mal oben auf erweiterte Geräteeinstellungen.
Wartet mal eben, ich installiere diese Version und sehe nach...
 

Porky

gehört zum Inventar
So sollte das aussehen:
Die Einstellmöglichkeit taucht nur auf, wenn die Hardware das unterstützt. Lässt sich das vielleicht erst einstellen, wenn ein Kopfhörer eingesteckt ist?
 

Anhänge

  • Sound.JPG
    Sound.JPG
    75 KB · Aufrufe: 31

Alice

Moderatorin
Teammitglied
Ich habe hinten am MB nur 3 Anschlüsse (grün, rot und blau). Mehr kann ich da nicht anschließen, siehe Screenshot in #9.

Eure MB haben mehr Buchsen diesbezüglich.

Edit:

Es wäre nicht schlecht, wenn @frewer einen Screenshot seiner Einstellungen Audio betreffend hochladen würde.

Edit die zweite:
das ist der Soundchip ALC 892 von meinem Board. Vielleicht ist das doch relevant.
Screenshot 2020-12-04 213949.png
 
Zuletzt bearbeitet:

frewer

kennt sich schon aus
zuerst mal vielen Dank für die viele Info. Ich werde mich jetzt mal dranmachen und screenshots zaubern. Da bin ich noch nicht fit, deshalb brauch ich da noch ein bisschen Zeit.
Mir fällt auf, dass der AUDIO Manager wieder ein anderer ist wie bei Euch. Die Treiber sind alle auf dem neuesten Stand . Prüfen muss ich nur noch das BIOS. An der Rückseiter meines Boards habe ich 6 AUDIO-Buchsen + HDMI (Auszug aus Manual im Anhang geht leider nicht, pdf zu groß), die ich wie folgt belegt habe: Line_out(Grün)->Stereo-Verstärker, Pink-> Mikrophon, Black-> 5Ohm Lautsprecher. Der Kopfhörer hängt am Front-Header in Gün. Das Gehäuse ist ein Compucase 6C29BS schwarz mit einem Standard-Front-end Mik-, Kopfhörer-Buchse + 2x USB. Mik und Kopfhörer sind auf einen Stecker AUDIO geführt, dessen Belegung wie ich schon sagte der HD AUDIO Belegung entspricht mit der Ausnahme, dass 2 Pin anders bezeichnet sind. Und da gibt es einen Unterschied, denn der Realtek Chip erkennt auch den eingesteckten Kopfhörer nicht. Wenn ich wüsste, wie der SENSE angeschlossen werden muss, wäre ich schon ein Stück weiter.
Der HD-Manager ist natürlich wieder anders als bei Euch oder in der Bedienungsanleitung von Realtech (es wäre ja auch ein Wunder, wenn mal was passen würde). Ich werde mich jetzt mal an die "Screenshots" machen, um Klarheit zu schaffen.



So, jetzt sind mir mal 2 Sshots gelungen. AUDIO13 zeigt meine derzeitige Einstellung. AUDIO14 die Einstellung bzgl der gleichzeitigen Nutzung von Audiogeräten. Was die Schalter A-B-C-D bedeuten, ist mir unklar. Habe da rumgespielt, bringt aber nix. Wenn ich den "Haken" daneben auf Kopfhörer setze, dann verschwindet er beim Lautsprecher und umgekehrt. Was das Zeichen "Telefon" bedeutet ist ebenfalls unklar. Mit "Einstellungen" erscheint AUDIO14, mit "Anschlusseinstellung" lässt sich die Front-Anschlusserkennung deaktivieren (was ich gemacht habe) und die "autom Dialogeinstellung" aktivieren. Ansonsten geht da nichts. Habe mal mit B eine "5.1 Lautsprecher" Einstellung versucht, bringt auch nichts, der Line-out ist aktiv mein Lautsprecher nicht.
Gruß
frewer
 

Anhänge

  • AUDIO13.jpg
    AUDIO13.jpg
    137,2 KB · Aufrufe: 29
  • AUDIO14.jpg
    AUDIO14.jpg
    136,3 KB · Aufrufe: 28
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

frewer

kennt sich schon aus
das geht leider nicht, beide Einstellungen bedingen sich offenbar. Wobei ja die Stellung EIN lautet, dass ich 2 streams gleichzeitig verarbeitbar wären.
 

Porky

gehört zum Inventar
Also bei mir bewirkt das, dass ich unterschiedliche Audiosignale auf Kopfhörer und Lautsprecher ausgeben kann. Ausgeschaltet kommt für beides der gleiche Ton gleichzeitig.

Verdammt, jetzt bekomme ich das bei mir auch nicht hin. Aber so schnell gebe ich nicht auf...
 
Zuletzt bearbeitet:

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo,
erkennt auch den eingesteckten Kopfhörer nicht.

wird er denn bei Sound aufgeführt ? sound kopfhörer.JPG

Gruß :)
Ps. im Bios ist hoffentlich der HD Audio Controller eingeschaltet (Enable) ?
 
Oben