[gelöst] Frage: GPT zu MBR konvertieren funktioniert nicht

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…

SteelFK1

bekommt Übersicht
Hi,

ich habe momentan das gleiche Problem :/
Kurz vor der Installation mit Shift + F10 wird mir bestätigt das von GPT zu MBR gewechselt wurde, nach der Installation von Windows meckert aber Truecrypt rum das die Anwendung nur im MBR Modus funktioniert, sprich der wechselt leider nicht zu MBR, immer wieder wird GPT ausgewählt.

Habe mehrmals formatiert, auch habe ich "Secure Boot" im Bios deaktiviert, mehr gibt es im Bios irgendwie nicht zutun.
Auch habe ich mit Rufus folgendes ausgewählt :
Partitionsschema > MBR
Zielsystem > BIOS bzw UEFI-CSM
Dateisystem > NTFS

Mehr fällt mir leider nicht ein, soll ich irgendwie.. Bilder machen? Videos hochladen?
Bedanke mich im Voraus für die Bemühungen und verbleibe mit freundlichen Grüßen - Danke.
 
Anzeige

PeteM92

gehört zum Inventar
Hallo @SteelFK1,
ich würde Dir empfehlen, statt TrueCrypt den Nachfolger VeraCrypt zu testen. VeraCrypt kann die verschlüsselten TrueCrypt Dateien lesen.
Ein Konvertierung der Festplatte müßtest Du vor der Installation von Windows machen. Der Vorgang muß in etwa so ablaufen:
Booten vom Windows-Installationsmedium (USB-Stick oder DVD), die Computerreparatur aufrufen (wird vor der Installation angeboten), zu der Eingabeaufforderung wechseln und dort mit diskpart die Konvertierung anstoßen. Das geht aber nur mit Festplatten bis maximal 2 TB.
 

SteelFK1

bekommt Übersicht
Würde gern bei Truecrypt bleiben (Erfahrungen gesammelt).
Hab öfter installiert gehabt und öfter von gpt zu mbr gewechselt, aber dieser Laptop trollt mich irgendwie >.> sagt das der zu mbr gewechselt hat (vor der Installation) aber tut es dann doch nicht was man erst merkt wenn man mit truecrypt den Volumen erstellen will.

der hat den alten bios welcher mit F2 sich öffnet dort kann man irgendwie nicht mehr einstellen als womit er hochfahren soll und diesen Secure mode welches disabled ist.

Übersehe ich etwas? Mir wird keine Reparatur angeboten, kann über BIOS von usb starten oder mit f10 fragt man mich womit ich starten will, und dann fängt das ganze auch schon an. Bevor installiert wird wird mit Shift f10 dispkart etc gemach und dann mit der eigentlichen Windows Installation fortgefahren.
 

SteelFK1

bekommt Übersicht
Das mit Minitool hat leider nicht geklappt, auch nicht mit der kostenpflichtigen Version.

Mein Bios schaut so aus, Video:
Und mit Rufus schaut das so aus: Bilder im Anhang

Und ich möchte wie gesagt bei Truecrypt bleiben, hab ich gute Erfahrungen mit gesammelt.
 

Anhänge

  • Könnte man auswählen 1.jpg
    Könnte man auswählen 1.jpg
    131,5 KB · Aufrufe: 29
  • Könnte man auswählen 2.jpg
    Könnte man auswählen 2.jpg
    125,7 KB · Aufrufe: 29
  • So wirds installiert.jpg
    So wirds installiert.jpg
    125,2 KB · Aufrufe: 29

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, mit diskpart "convert mbr" funktioniert aber nur wenn vorher der "clean" (alles löschen) angestossen wird !
Gruß 😷
 

SteelFK1

bekommt Übersicht
Ich mache immer folgendes (kann ich schon auswendig >.>): diskpart > list disk > select disk 0 > clean > convert mbr & laut CMD ist dann das auch erfolgt ohne irgendeine Fehlermeldung, auch die Methode mit Volumen hatte ich gemacht gehabt, dann irgendwann nach der Installation von Windows heißt es das die Platte immernoch im GPT Modus ist.
 

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, ja und wenn du dann den Stick im MBR-Mode bootest wird das System auch so installiert ! ;)

Gruß 😷
Ps, gehe doch erst in das Bootmenü und wähle dort den Stick ohne UEFI..Stick aus !

Ps. du musst den Stick aber auch richtig mit Rufus erstellen. ;)
rufus.JPG
Zielsystem mit der Taste Alt + E ändern und Dateisystem sollte Fat32 sein !
 
Zuletzt bearbeitet:

SteelFK1

bekommt Übersicht
Im Bootmenü habe ich feolgendes:

Boot1: Windows Boot Manager (P0: Foresee 256 GB SSD)
Boot2: UEFI Thoshiba Partition 1 = USB
Boot3: UEFI Built-in EFI Shell)

@Ponderosa Habe ehrlich gesagt nicht so ganz verstanden wie du das meinst, habe mir diesen Notfalldingens heruntergeladen, dort sind 3 Ordner und eine Datei was sich PEBakeryLauncher nennt, oder sollte ich einer der ISOs herunterladen welche weiter unten auf der Seite sind? Weil auf der Homepage oben steht: "Für c't 26/2020 haben wir das Notfall-Windows erneut überarbeitet. Es kann jetzt als Basis auch die letzte reguläre Windows-10-Version (20H2) verwenden. Sie können den Bausatz direkt hier herunterladen" was ich auch gemacht hatte wodurch diese 3 Ordner und die eine Datei erschienen sind.

Angenommen ich müsste die ISO herunterladen, einfach mit Rufus dann ein Bootfähiges Stick erstellen?
 

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, und was ist der Stick ohne UEFI... ? ;)
Gruß 😷
Ps. schaue nochmal auf # 9 wie du den Stick mit Rufus erstellen kannst damit auch MBR funktioniert !
 

SteelFK1

bekommt Übersicht
Das mit dem Bild muss wohl später erschienen sein oder ich habe es übersehen.
Ich kann das so wie bei dir nicht auswählen.
 

Anhänge

  • 1111.png
    1111.png
    35,9 KB · Aufrufe: 40
  • 2222.png
    2222.png
    34,8 KB · Aufrufe: 40

Alice

Moderatorin
Teammitglied
@SteelFK1
Laut deinen Screenshots hast du die korrekte Einstellung in Rufus in der aktuellen Version 3.13.1730.
1611341518842.png


Das Beispiel von @hansjorg71 zeigt eine ältere Version, und zwar die Version 3.11.1678, da heißt es noch "Bios oder UEFI" auf der rechten Seite.
Hauptsache ist, du hast MBR ausgewählt und die anderen Vorgaben einfach übernehmen. So kann nichts schiefgehen.
 

Gismon

treuer Stammgast
interessanter Beitrag.
Danke dafür.
Da scheint es tatsächlich ein Problem zu geben.
Ich habe mir gerade folgenden Link durchgelesen.
Vielleicht erklärt dieser alles.
 

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo,
Ich kann das so wie bei dir nicht auswählen.
rufus neu.JPG
hast du bei Startart eine Original Windows ISO ? 😠
habe dir ja genau in # 9 das erklärt !

mit den Tasten ALT + E änderst du die Auswahl vom Zielsystem ! ( egal welche Version ! ) musst aber vorher doch eine ISO bei Startart auswählen !
eventuell mal den Stick vorher mit Fat32 formatieren !

mit diesen Einstellungen ist der Stick für UEFI + MBR bootfähig ! ;)
bootstick mit rufus.JPG


@Alice, nein diese Auswahl ist falsch !
Gruß 😷
 

Anhänge

  • 1611343356617.png
    1611343356617.png
    37,9 KB · Aufrufe: 30
Zuletzt bearbeitet:

Alice

Moderatorin
Teammitglied
@hansjorg71
Die von mir gezeigten Einstellungen mit MBR benötige ich für meinen Zweit-PC, welcher nicht UEFI-fähig ist.
Alles andere an Voreinstellungen in Rufus verändere ich nicht.

Ansonsten brauche ich ein GPT-Stick für meinen PC. Dieser versteht UEFI.
Bisher haben die entsprechenden Sticks, egal ob MBR oder UEFI, an den jeweiligen PC's immer einwandfrei funktioniert, da ich mich an die Anleitung des Entwicklers des Programms halte.
Mehr brauche ich nicht zu wissen.
 

SteelFK1

bekommt Übersicht
Nochmal in "kurzer" Zusammenfassung wie ich das mache:

Windows 10 wird von der Microsoft Seite heruntergeladen > ISO, dieser wird auf ein Stick direkt installiert = Bootfähige Win10
Der Stick ist mit FAT32 formatiert, sieht genauso aus wie bei @hansjorg71 sein 2. Bild bei #17

Im Bios kann ich nur diese Sachen einstellen: BILDER nach der Reihenfolge. Wenn ich dann vom Stick aus starten will kann ich nur diese UEFI Dinger auswählen, siehe Bild 11
 

Anhänge

  • 2.jpg
    2.jpg
    88,4 KB · Aufrufe: 34
  • 3.jpg
    3.jpg
    91,5 KB · Aufrufe: 32
  • 8.jpg
    8.jpg
    100,8 KB · Aufrufe: 33
  • 9.jpg
    9.jpg
    82,2 KB · Aufrufe: 34
  • 11.jpg
    11.jpg
    181,7 KB · Aufrufe: 35
Zuletzt bearbeitet:

Alice

Moderatorin
Teammitglied
@SteelFK1
Gibt es einen Grund weshalb die Bilder aus deinem Post nicht mehr zu sehen sind? :unsure:

Außerdem, wenn es um spezielle Einstellungen bezüglich ISO-Erstellung geht, da kann ich dir leider nicht weiterhelfen.
@hansjorg71 kann dir hier besser weiterhelfen als ich. :)
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Oben