[gelöst] Frage: GPT zu MBR konvertieren funktioniert nicht

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…

Thiersee

treuer Stammgast
@Alice
Bei mir funktioniert, siehe Bilder
Einzige Unterschiede, die ich sehe, wo ich aber nicht weiß, ob sie einen Einfluss haben:
a) du verwendest die Portable Version von Rufus
b) die Einstellung "Rufus-MBR mit BIOS-ID benutzen" ist bei dir nicht gesetzt
 

Anhänge

  • Alice_1.JPG
    Alice_1.JPG
    101 KB · Aufrufe: 17
  • Alice_2.JPG
    Alice_2.JPG
    104,1 KB · Aufrufe: 18
Anzeige

SteelFK1

bekommt Übersicht
Bedanke mich erstmal für die ganzen Antworten, so wirklich weiter gekommen bin ich irgendwie nicht.
Die ISO welche ich von der Microsoft Seite / Programm beziehe nennt sich einfach nur Windows 10.
Wenn der Rechner mit der installierten ISO hochfährt, steht auch unter "Mein Computer" folgendes: Windows 10 Home Version 20H2.
Mit Rufus habe ich das mit ALT + E gemacht, habe dann die Möglichkeit gehabt "BIOS oder UEFI" auszuwählen, auch konnte ich zwischen NTFS und FAT32 wechseln, habe FAT32 diesmal genommen und leider erscheint dieses UEFI weiterhin wenn man F10 drückt um von der USB starten zu wollen.

Anbei ein Video vom BIOS, ich habe nichts anderes zum einstellen gefunden, nichts mit CMS oder wie auch immer das Ding heißen mag...
 

Anhänge

  • 1111111111113.png
    1111111111113.png
    25,3 KB · Aufrufe: 24

Ponderosa

Windows-Cowboy
Hallo @SteelFK1
So wie ich in einigen Beiträgen gelesen habe, hat wohl Medion die Möglichkeit Windows im MBR Modus, also auch die CSM Möglichkeit abgestellt.
Bedeutet also Windows in UEFI/GPT zu installieren, und auf Veracrapt umzusteigen.
 

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, bei einigen Bios muss erst ein Administrator - Passwort eingegeben werden um diverse Einstellungen zu ändern oder überhaupt zu sehen !
Gruß 😷
 

ntoskrnl

gehört zum Inventar
Da ich über das Win10S noch nichts gelesen habe, frage ich mich, ob man da überhaupt Win 10 Home/Pro installieren kann?
Du kannst jedes System mit UEFI Loader installieren. Linux, Windows Server, vollkommen egal.

Was ich oben schon schrieb: das Ding kann nur UEFI Boot.
Das habe ich auch schon lange nahegelegt.

Stattdessen wird hier diskutiert über den S Modus von Windows 10 und Bitlocker 🙈.


Du musst auf dem Gerät zwangsläufig im GPT-Modus partitionieren. Nur davon bootet das Gerät.
Der Zusammenhang zwischen UEFI und GPT gilt übrigens nur für Windows. Linux könnte er theoretisch mit UEFI auf einer MBR Platte booten.
 

florian-luca

gehört zum Inventar
Hi
Was ich oben schon schrieb: das Ding kann nur UEFI Boot. Du musst auf dem Gerät zwangsläufig im GPT-Modus partitionieren. Nur davon bootet das Gerät.
das gleiche glaube ich mittlerweise auch :(
aber nur aus reiner Neugierde - erstelle mal ein Win 10 ISO nach meinen Bildern ! Installiere das auf den USB Stick
boote von dem und zeige ein Bild, ob der im BIOS überhaupt erkannt wird ?
AnyBurn Zip Portabel in deutsch Download
Dieser Windows AnyBurn Exe als Admin ausführen-klicke auf : Image-Dateien bearbeiten
wähle über das Ordner Symbol rechts - den Neuer Ordner und das Win 10 ISO aus-auf weiter
das Win 10 ISO wird angezeigt mit : Hinzufügen + Entfernen - jetzt die Bilder !
 

Anhänge

  • Screenshot 2021-01-23 222058.jpg
    Screenshot 2021-01-23 222058.jpg
    81,9 KB · Aufrufe: 16
  • Screenshot 2021-01-23 222302.jpg
    Screenshot 2021-01-23 222302.jpg
    69,6 KB · Aufrufe: 17
  • Screenshot 2021-01-23 222611.jpg
    Screenshot 2021-01-23 222611.jpg
    95,2 KB · Aufrufe: 18
  • Screenshot 2021-01-23 223232.jpg
    Screenshot 2021-01-23 223232.jpg
    53,7 KB · Aufrufe: 17
  • Screenshot 2021-01-23 223349.jpg
    Screenshot 2021-01-23 223349.jpg
    60,4 KB · Aufrufe: 16

IngoBingo

gehört zum Inventar
Das habe ich auch schon lange nahegelegt.
Stattdessen wird hier diskutiert über den S Modus von Windows 10 und Bitlocker 🙈.

Naja, Bitlocker ist schon thematisch passend. Es geht ja schließlich eigentlich darum, das Gerät zu verschlüsseln. Das verstehe ich zumindest als ursprünglichen Hintergrund des ganzen Threads.

aber nur aus reiner Neugierde - erstelle mal ein Win 10 ISO nach meinen Bildern ! Installiere das auf den USB Stick

Aber wozu? Es ist im gesamten Setup nirgendwo eine CSM-Option zu sehen. Dass neue Geräte ohne CSM ausgeliefert werden, ist auch kein Geheimnis. Also ist das alles vergebliche Liebesmüh. Das Ding wird einfach kein Bootmedium im BIOS-Modus starten.
 

florian-luca

gehört zum Inventar
Hi
Aber wozu? Es ist im gesamten Setup nirgendwo eine CSM-Option zu sehen. Dass neue Geräte ohne CSM ausgeliefert werden, ist auch kein Geheimnis. Also ist das alles vergebliche Liebesmüh. Das Ding wird einfach kein Bootmedium im BIOS-Modus starten.
warst Du noch nie neugierig ? oder hast etwas "unmögliches" probiert ? ich schon ;)
und was ich eh nicht verstehe, daß die alten Versionen MEHR Einstellungen haben, wie die neuen.
 

Anhänge

  • Screenshot 2021-01-23 230850.jpg
    Screenshot 2021-01-23 230850.jpg
    85,1 KB · Aufrufe: 19

IngoBingo

gehört zum Inventar
warst Du noch nie neugierig ? oder hast etwas "unmögliches" probiert ? ich schon ;)
und was ich eh nicht verstehe, daß die alten Versionen MEHR Einstellungen haben, wie die neuen.

Nun, ich habe es immer vermieden, Dinge zu probieren, die von vornherein aussichtslos sind. ;)

Das Problem ist, dass das halt bei dir so klingt, als könnte man doch irgendwie auf einem Gerät ohne CSM Windows 10 im BIOS-Modus booten. Das weckt dann eine gewisse Hoffnung und kann am Ende nur zu Enttäuschung führen.

Wie viele Einstellungen ein UEFI-Setup bietet, ist abhängig vom einzelnen Gerät, nicht unbedingt vom Alter.
Dass man aber Altlasten wie CSM irgendwann mal rauswirft, ist ja eher sinnvoll. Das kostet am Ende nur Platz in der Firmware und ist eine zusätzliche Angriffsfläche.
 

.Manfred

It's me
Das mit den beschränkten Optionen im UEFI kann ich bestätigen, bei meinem neuen Gerät sind weniger als die Hälfte der Einstellungen vorhanden.
 

florian-luca

gehört zum Inventar
Hi
in #67 ich glaube auch nicht das es geht :mad:
Das Problem ist, dass das halt bei dir so klingt, als könnte man doch irgendwie auf einem Gerät ohne CSM Windows 10 im BIOS-Modus booten. Das weckt dann eine gewisse Hoffnung und kann am Ende nur zu Enttäuschung führen.
es hätte mich interessiert , ob das UEFI einen USB Stick mit MBR erkennt.
 

SteelFK1

bekommt Übersicht
Ich habe gestern einfach veracrypt installiert, ist von der Installation das gleiche wie Truecrypt... ich selbst fühle mich nicht wohl weil ich selbst mit Truecrypt gute Erfahrungen gesammelt habe - Kollege überlegt sich ein anderes Laptop zu holen.

Bedanke mich für alle sehr! Top Community! Danke.
 

IngoBingo

gehört zum Inventar
Und der Kollege will sich einen anderen Laptop holen, weil du mit dem veralteten TrueCrypt gute Erfahrungen gesammelt hast und aus irgendeinem Grund diesem mehr vertraust als seinem Nachfolger?

Du wirst bei diversen neuen Geräten kein CSM mehr finden und somit keinen BIOS-Boot mehr ermöglichen können. An sich ist das wie gesagt auch gut so, denn eigentlich bringt das ja halt etwas für die Sicherheit. Deutlich mehr als eine veraltete Verschlüsselungssoftware zu verwenden.
 

ntoskrnl

gehört zum Inventar
Weil der in Home beschnitten ist, und teils undurchsichtig und komplex.

Mit Pech wird mit dem Hardware TPM verschlüsselt und du hast den Key nicht.
Oder der Key landet bei Microsoft.
 

IngoBingo

gehört zum Inventar
Bei aktueller Hardware aktiviert er sich automatisch, wenn man mit einem Microsoft Konto angemeldet ist. Der Key landet im Konto, was für den Normalnutzer auch sinnvoll ist. Da ist nichts komplex oder undurchsichtig. Einfacher gehts eigentlich nicht.
Vermutlich war das Gerät von Anfang an schon längst verschlüsselt.
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Oben