Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Grafik-Karte mit Shared Memory langsamer?

Josef58

bekommt Übersicht
Hallo Leute,

habe in meinem Rechner als Grafik den Intel 82945G Express Chip Family mit bis zu 256 MB Shared Memory.

Der Windows-Leistungsindex zeigt auch miserable Leistungen an. In der Desktopleistung mit Aero-Oberfläche bekomme ich mal gerade 2,2 und in der Spieleleistung mal gerade eine 3,0.

Nun habe ich gehört, daß Grafikkarten mit Shared Memory bedeutend langsamer sind als andere.

Ich hätte noch eine ATI Radeon X700 mit 256 MB Speicher und bin am überlegen, ob ich diese in meinen Rechner einbauen sollte.

Wird mein Rechner dadurch eventuell schneller? Was würdet Ihr mir raten?

Einen aktuellen Treiber für Vista ist zur Zeit für die ATI auch verfügbar, sodaß es eigentlich auch keine Probleme geben dürfte.
 
Anzeige

John Sinclair

gehört zum Inventar
Hallo,
Eine Grafikkarte mit eigenen Speicher ist generell immer schneller als eine mit Shared Memory.
Es kann aber sein das die andere Karte laut Vista Index wegen den Prozessor genau so schnell wie die interne ist,
aber das muss man einfach mal ausprobieren. Nur vergesse nicht wenn Du die andere Grafikkarte
benutzt die interne im Bios abzuschalten, es könnten sonst Probleme auftauchen.
Am besten ist es sogar die Treiber für die interne Grafikkarte erst zu deinstallieren (Gerätemanager) anschließend den Rechner runter zufahren.
Die neue einbauen, dann ins Bios gehen, die interne abschalten, und nicht vergessen als Primäre Grafikkarte die PCI-E auswählen.
Danach den Computer normal hochfahren. Es müste dann die Meldung kommen neue Hardware gefunden.
Diese Meldung ignorierste und installierst die Treiber für die neue Karte. Um aber ganz sicher zu gehen, machste bevor Du die ganze Sachen machst erstmal ein Backup. Sicher ist Sicher. Man weis nie was alles so passieren kann.

mfg John Sinclair
 

John Sinclair

gehört zum Inventar
Reicht es auch aus, wenn ich einen Wiederherstellungspunkt erstelle?

Also ich benutze generell keine Wiederherstellungspunkte. Bin schon zu oft damit reingefallen das nach einer Wiederherstellung gar nix mehr ging. Ich fahre lieber vorher ein Backup, welches schneller gemacht ist als im nach hinein alles neu installieren muss. Aber das muss jeder für sich selber entscheiden.

mfg John Sinclair
 
Anzeige
Oben