Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Grafikkarte funktioniert nicht mehr

HerrAbisZ

unbequemer Zeitgenosse
Genau deswegen werde ich das jetzt testen. Wird aber ein paar Wochen dauern, bis ich das Teil habe.

Andere Frage. Gibt es von Nvidia und AMD verschiedene Treiber, wenn es sich um eine PCI Karte oder eine PCI-e Karte handelt ?
 
Anzeige
G

Gast598

Gast
Innerhalb derselben Modellreihe, denke ich - nein.

Meine letzte PCI-Karte ist eine AMD Radeon HD 2400 PRO und 2600 XT gewesen. Beide Modelle liefen mit den Treibern desselben SB-Packages.
 
D

DaTaRebell

Gast
Warten wir doch erstmal auf weitere Infos von @Bad zu dem/n Slot/s.
 
R

Rheinhold

Gast
Als der Schnitt gemacht wurde von AGP auf PCI waren dies letzten AGP Karten mit einen Chip ausgestattet der PCI auf AGP reduzierte.
Mit bis zu 30 % Leistungsverlust.
Bei dieser Karte ( Low end ) würde ich kein Geld mehr reinstecken in Adapter, löten am Board u.s.w.
http://www.amazon.de/Sedna-SE-PCIE-...74486019&sr=8-1&keywords=adapter+pcie+auf+pci

Ein anderes Board, die Karte erst mal ,wieder rein, und läuft.
http://www.amazon.de/Asrock-N68C-GS...8&qid=1374485418&sr=1-1&keywords=fx+mainboard



Oder ein Schnitt machen, wäre das beste bei dieser Konfiguration und alter des System`s.!
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DaTaRebell

Gast
Wie ich die Infos des TE verstand, ist auf dem Board nur ein PCIe-Slot vorhanden.
Sollte dieser tatsächlich defekt sein, ist ein PCIe- Adapter ohnehin sinnlos und ein neues Board wäre anzuraten, falls einem die Onboard-Grafik des defekten(?) Boards nicht ausreicht.
 
R

Rheinhold

Gast
Da sind 2 PCI slot`s, aber das wäre rausgeschmissenes Geld mit dem Adapter.#
 
G

Gast598

Gast
Ja, und dann erstmal Glück haben, ein passenden NVIDIA PCI-Bus-Treiber für die GeForce 200-Serie zu finden. Und Treiber bietet NVIDIA nicht mal einzeln an. Den erstmal in irgendeinen Paket finden, wo der noch supportet wird. Da ist man bei ATI besser dran, denn SB-Treiber gibt 's da einzeln - zu Haufe.

Und da sieht 's mau aus, denn ich finde momentan keine GF200-Karte für PCI. Gerade mal eine für AGP hatte ich entdeckt.

Und das System mit den Windows Standard-Treiber zu betreiben ist absoluter Irrsinn. Ich meine, wie schleppend das Arbeiten dann ist muss ich niemanden erzählen.

Der Bildschirmtreiber spricht auch bloß die umliegenden Schnittstellen (Bus Driver) an und eine davon ist der PCI-Bus(-Treiber). Gelingt das nicht, ist das Ansprechen der Grafikkarte nicht möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rheinhold

Gast
Auch wenn`s hart klingt,
da würde ich kein ( Geld ) mehr reinstecken.
Alles was da jetzt neu angeschafft wird für dieses System, kann nicht mehr weiter verwendet werden für einen " aktuellen PC ".
Wenn neu nicht möglich erst mal die on Board Lösung nutzen.
Die alte ist eh nicht mehr auf der höhe der Zeit und für Spiele.....
 

Bad

kennt sich schon aus
Hallo, also die PCI Anschlüsse funtionieren (Sounkarte angeschlosen) halt nur nicht der PCIe Anschluss aber bevor ich das MBoard ausbaue muß ich erst mal die Daten sichern und mich dann erst mal umsehen wegen ein neues MBoard ich hatte dieses in betracht gezogen ASRock > 970 Extreme4 der Preis liegt so um die 85 euro (+-) bin mir aber noch nicht so sicher.
Über vorschläge von euch würde ich mich natürlich auch freuen :funny. Gruß Bad
 

HerrAbisZ

unbequemer Zeitgenosse
Meine persönlichen Favoriten sind Gigabyte Boards

Als ich zuletzt ein ziemlich modernes neues ASRock Board in der Hand hatte, kam es mir ziemlich leicht vor gegenüber älteren. Was mich auf geringere Qualität schließen ließ. Aber dazu fehlen mir mehr Erfahrungen.
 

Bad

kennt sich schon aus
Hallo zur Info Mboard ausgebaut Fehlersuche am Freitag.
Alles andere folgt. Gruß Bad
 

Bad

kennt sich schon aus
So erstmal Guten Abend
Mboard von der Rückseite OK keine kalten Lötstellen :14winter:
Fehlersuche geht weiter :uzi
der Fehler liegt irgendwo in der nähe des PCIe Steckplatzes :unsure:
Bis dann Gruß Bad :sommer6:
 

Bad

kennt sich schon aus
Guten Abend an alle.
MBoard wieder Ok.
Fehler: PCIe Steckplatz war Staub drin konnte aber nur behoben werden nachdem der Steckplatz(Plastikteil) ausgebaut wurde. Mit Druckluft kein Erfolg gehabt der Staub hat sich nachdem die Grafikkarte eingesteckt wurde zwischen die Kontakte geschoben außerdem waren einige Kontakte lose alle nachgelötet und siehe da es funktioniert wieder.
So dann muß ich es nur wieder einbauen:)
Also nochmal vielen Dank an alle die mich hier mit Rat und Tat geholfen haben (KnSN, Henry Earth, HerrnAbisZ, Rheinhold, DaTaRebell & Manta1102) ich hoffe ich habe kein vergessen:)
Gruß Bad
 
Anzeige
Oben