Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Halo: TV-Serie geht 2019 in Produktion

DrWindows

Redaktion
Das lange Warten und Rätselraten hat ein Ende: Halo, Microsofts wohl populärste Spielereihe, wird verfilmt. Im Frühjahr 2019 startet die Produktion der Serie, zunächst sind zehn Folgen geplant. "Halo" ist vorerst ein Arbeitstitel, wie die Serie dann tatsächlich heißt, wenn...

Klicke hier, um den Artikel zu lesen
 
Anzeige
Man sollte gerade bei Verfilmungen von Videogames seine Vorfreude nicht zu hoch ansetzen. Wenn man sich die letzten Jahre oder auch Jahrzehnte anschaut, sind so gut wie alle grandios gescheitert oder wurden gegen die Wand gefahren.
 
Mortimer34 schrieb:
Man sollte gerade bei Verfilmungen von Videogames seine Vorfreude nicht zu hoch ansetzen. Wenn man sich die letzten Jahre oder auch Jahrzehnte anschaut, sind so gut wie alle grandios gescheitert oder wurden gegen die Wand gefahren.

Warcraft wäre hier als Gegenbeispiel zu nennen. Kommt immer drauf an wie viel Geld zur Verfügung steht...
 
Warcraft ist doch auch grandios gescheitert, sollte eigentlich eine Trilogie werden aber nach den mageren Einspielergebnissen in den USA war es das erst mal.
 
Gute Videospielverfilmungen kann man tatsächlich noch immer mit der Lupe suchen, aber das war mit Comicverfilmungen vor noch gar nicht so langer Zeit nicht anders. Ich bin positiv gespannt (vorgefreut?) auf die Halo Serie.
 
Ich weiß noch nicht. Ich glaube zumindest dass der Master Chief so nicht funktioniert. John 117 hat erst durch 343i langsam Charakter bekommen. Und das ist schon recht schwierig. Bei einem Ego Shooter lässt sich das aber auch noch gut ausblenden. Spielt man Halo IST man der Master Chief, der größte badass und Held der Galaxis.
Aber gerade eine Serie setzt auf starke Charaktere. Zumal er noch immer nicht seinen Helm abnimmt.
John 177 ginge für mich wohl nur als Nebencharakter.
Ach und der Humor sollte zurück kommen. Eine Serie kann nicht durchaus ernst sein so wie die 343i Halo Spiele. Johnson war da immer klasse bis zu seinem Tod. Und ne freche KI
 
Naja, es gab ja schon einen Film. Um es kurz zu fassen: Man spult 90% des Films vor, dann erst wird es gut; wenn der Master Chief auftritt.

Egal, würde mich freuen.
Aber der Helm ist so eine Sache. In einer Serie muss die Person gezeigt werden; sonst wird es nach einiger Zeit witzlos. Wiederum macht genau das den Reiz des Master Chiefs aus. Kein Gesicht = keine Enttäuschung.
 
Liebes Microsoft, ich würde es sehr nett finden wenn ihr uns nach schlechten Halo Filmen mit einer schlechten Serie verschonen würdet. Danke
 
Ich freue mich drauf, auch auf die Gefahr hin das die Umsetzung nicht grandios wird. Zumindest bietet die Serie Potenzial um was grandioses daraus zu machen.
 
Oh ich sehe das sehr gelassen. Es gibt ja schon Halo Filme. Der Animations Film zum Buch Schlacht um Reach ist sehr gut und der RealnFilm Forward into Dawn auch.
 
Anzeige
Oben