Handy als Internetverbindung nutzen?

Atwood

gehört zum Inventar
Hallo,

ich würde gerne mein Sony Xperia L als Modem nutzen so lange bis wir wieder Internet haben und das ganze unter Windows 10.
Ich habe eine 1,5GB Flatrate bis zum Ende des Monats und würde gerne surfen im Netz via PC keine Games keine Videos ist dieses machbar?
Wenn ja wie?
 
Anzeige

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Richte am Handy einen Hotspot ein und verbinde deinen Pc per Wlan dann mi diesem, suche nach dem Namen der vergeben wurde und gebe am Pc dann den Schlüssel ein der beim Handy vergeben wurde
 

Atwood

gehört zum Inventar
Okay, habs nun zur Nutzung.
Wenn ich am PC bin und surfe wie oben beschrieben ist das Datenvolumen von 1,5GB nicht direkt gleich aufgebraucht, weil ich nun einen Hotspot habe und der PC ggf. mehr Datenvolumen frisst oder?

Sinn und Zweck ist es einfach den PC zu nutzen bei gleich bleibenden Verbrauch wie als wen ich mein Handy zum surfen nutzen würde.
 

lausitzer

gehört zum Inventar
Datenverbrauch mit dem Pc ist bedeutend höher als mit dem Handy ,
da ja keine Handywebseiten(mobile) sondern Destopwebseiten verwendet werden.
Mehr verbrauch ca 10-Fache als am Handy.
Stelle die W-Lan Verbindung als getaktete Verbindung ein ,dann werden keine Win -System
update gezogen.
Ohne Videos komme ich täglich auf 500MB bis 1GB.
Hier noch was zum nachlesen:
https://www.teltarif.de/tag/tethering/
 

build10240

gehört zum Inventar
Stell am PC auf getaktete Verbindung, dann wird zumindest die Hintergrundaktivität von Windows und seinen Apps begrenzt. Wenn Du normale Webseiten mit dem Browser lädst, fällt natürlich mehr Downloadvolumen an als bei den auf einem Mobilgerät verwendeten mobilen Versionen der Webseiten.

Mit Addons in Firefox kannst Du Deinen Browser als Mobilgerät ausgeben, so daß nur die mobile Webseite ausgeliefert wird. Das funktioniert aber längst nicht mit allen Webseiten. Am besten läßt sich Volumen sparen, indem Du mit einem Addon wie uBlock viele Ressourcen wie Bilder usw. blockst, dann sieht das Internet aber aus wie in den 90er Jahren. Wichtig ist ein Addon wie uBlock sowieso, weil die Werbung auf Webseiten einen großen Teil des Volumens ausmacht.
 

Atwood

gehört zum Inventar
Habe ich alles Adblock usw. wie Takte ich nun die Verbindung?

Muss nämlich Sachen bestellen das wird 1-3 Stunden Amazon in Anspruch nehmen!
 

corvus

gehört zum Inventar
Das hat ohne (mehrfaches) Aufladen keine Chance, wenn man nicht die Windows-Updates verhindert.
"Getaktete Verbindungen" verhindert keine sicherheitskritischen Updates, und welche das sind, bestimmt MS. Vllt kommt zum Trotze alles durch, was man sonst auch bekommen würde.
Office ab 2013 ist fast noch schlimmer als das ganze Windows, und da gibts eigtl bloß Sicherheitsupdates. Office müßte sich aber isolieren lassen.

Die Durchschnittsgröße einer Desktop-Webpage ist heuer bei 2MB, DrWindows nach meiner Schätzung bei 0,6MB(mit Account). Das aber nur, wenn keine Werbeinhalte refresht werden während der Anzeige und gar bei Hintergrund-Tabs.
 
Zuletzt bearbeitet:

build10240

gehört zum Inventar
Gerade mal mittels Daten aus TCPView überschlägig für drwindows.de in Firefox berechnet. Mit leerem Cache sind es etwa 300 kB, ohne Cache etwa 27 kB. Wobei hier uBlock und NoScript laufen und Facebook, Twitter generell und auch einige Google-Seiten gar keinen Netzwerkverkehr erzeugen können.

Laut der Windows-Datennutzungsstatistik kommt Firefox in einem Monat auf etwa 4 GB, davon müssen noch 1 bis 2 GB für Downloads abgezogen werden.
 

lausitzer

gehört zum Inventar
"Getaktete Verbindungen" verhindert keine sicherheitskritischen Updates, und welche das sind, bestimmt MS. Vllt kommt zum Trotze alles durch, was man sonst auch bekommen würde.
Office ab 2013 ist fast noch schlimmer als das ganze Windows, und da gibts eigtl bloß Sicherheitsupdates. Office müßte sich aber isolieren lassen.

Die Durchschnittsgröße einer Desktop-Webpage ist heuer bei 2MB, DrWindows nach meiner Schätzung bei 0,6MB(mit Account). Das aber nur, wenn keine Werbeinhalte refresht werden während der Anzeige und gar bei Hintergrund-Tabs.

Frage was sind sicherheitskritischen Updates .
Bei mir ist bis jetzt noch nie was automatisch angekommen.
Office hab ich nicht und Defender wird immer Manuell updatet.
Store und alles was noch so ging immer auf Manuell gestellt.
Es war sogar so das ich das Update auf 1607 manuell durchführen
musste weil es nie angekündigt wurde.
 

Atwood

gehört zum Inventar
Ublock usw. Habe ich auch für Chrome nur No Script nicht wie ich auch lese gibt es das auch nicht mehr sondern nur Script Safe!?!
 

corvus

gehört zum Inventar
Dann war alles, was Win10 seit über nem Jahr lieferte, nicht sicherheitskritisch genug für diese Hürde? Ich fänd's gut.
 

Atwood

gehört zum Inventar
Danke, klappt alles wunderbar mit sehr wenig Datenvolumen verbrauch ;)
 
Oben