Hartnäckigen Registry-Eintrag entfernen

corona

treuer Stammgast
Hallo,
trotz normaler Deinstallation von VirtualBox verbleiben zahlreiche Dateileichen , die manuell enfernt werden müssen.
Ein Registry-Eintrag (VBoxAswSupportDriver) läßt sich nicht entfernen. Versuch mit Änderung der Berechtigung
wird trotz Admin-Berechtigung verweigert. Unverschämtheit, was sich manche Anbieter leisten.

Wie läßt sich der Müll entfernen? Evtl. mit "Unlocker"? Wo findet man die zu löschende Datei?
 
Anzeige

areiland

Computer Legastheniker
Registry Einträge sind keine Dateien - sondern Einträge in eine Datenbank! Die findest Du also nicht irgendwo in einem Ordner auf der Festplatte. Du hast Regedit zum entfernen dieses Eintrages auch mit Adminrechten (Rechtsklick auf "Regedit" und "Als Administrator ausführen") geöffnet?
 

Ari45

gehört zum Inventar
Ja, wenn es ein Treiber ist und der Treiber ist geladen, ist der Registry-Eintrag gesperrt.
Also zuerst den Treiber beenden, dann den Treiber löschen und nach einem Neustart oder ab- und anmelden noch mal in der Registry versuchen.

Sorry, das war Mist.
Ich meinte, wenn (VBoxAswSupportDriver ein Dienst und geladen ist, muss zuerst der Dienst beendet werden.
 

bezelbube

gehört zum Inventar
Der Registry-Eintrag "VBoxAswSupportDriver" stammt nicht vom Programm Virtualbox sondern
vom Virenprogramm AVAST.Wenn du diesen Eintrag unbedingt loswerden willst,deinstaliere dein
Virenprogramm.
 
Oben