Hat Microsoft eine Android-Strategie?

SandyB

treuer Stammgast
Die Ausstattung ist ziemlich dürftig
Surface Duo FAQ: Everything you need to know about Microsoft's first dual-screen Surface | Windows Central
- Kein 5G
- Nur eine Kamera
- nicht der modernste Prozessor,
- nicht Spritzwasser geschützt
- Kein kabelloses Laden
- Kein NFC
- Kein vergleichbarer docking mode wie Samsung DeX

Man braucht nicht Alles davon, aber für 1400US$ (>1200€) sollte die Ausstattung besser sein.
 
Anzeige

Thomas.g.8235

nicht mehr wegzudenken
@SandyB
Das Unverständnis über die Hardware kann ich teilweise nicht nachvollziehen. Man muss ja bedenken wie 'alt' das Produkt schon ist. Also womit wurde angefangen zu testen und dann zu produzieren. Da gab es noch nicht wirklich 5G. Und die Frage ist auch ob die Zielgruppe dies alles benötigt oder nur der geschundene Fanboy der das Gerät als Smartphone ansieht.
Ich glaube alle müssen weg vom Gedanken eines Smartphones und hin zu einer neuen Geräteklasse. Denn das ist es und nichts anderes. Und zum arbeiten würde mir dies alles sehr wohl ausreichen. Ok NFC wäre nett ist aber kein Muss.
Hier werden immer die neuesten 'einfachen normalen' Smartphones mit etwas so bisher nie dagewesenen verglichen.
Ihr vergleicht ja auch kein Surface Pro 7 mit einem iPad. Oder doch?
 

Gajus-Julius

treuer Stammgast
Strategie? Vielleicht. Ausreichend qualifiziertes Personal? Sicher nicht.

Microsoft bekommt kaum ein Update von Windows 10 wirklich fehlerlos gebacken. Wenn auch meist nur eine Minderheit von Bugs in Updates betroffen ist, so darf so etwas bei einer der wertvollsten Firmen der Welt (Börsenwert) *nicht* passieren.

Microsoft gliedert schon einen Teil der Arbeit an unbezahlte "Tester" in den "Insider" Leveln aus. Schön von IBM und Co. im Zusammenhang mit Linux gelernt. Aber nicht mal den Gutwilligen, die sich hier kostenfrei und ohne persönlichen Nutzen für Microsoft verdingen, ist man nicht mal in der Lage, funktionierende Downloads neuer Versionen zu liefern. Bei unseren Kids funktionierte gestern nur auf einem von drei Rechnern das Update zu Version 10.20190 Nur ein Inplace Update über von Deskmodder bereits gestellte ISOS rettete die Installationen.

What a shame!!!!

Und dann soll -wenn vorhanden- eine Strategie bezüglich Android *erfolgreich* durchgeführt werden?

In welcher Zeit leben wir eigentlich, dass ein Unternehmen zu den wertvollsten Unternehmen der Welt gezählt werden muss, welches nicht mal funktionierende Updates ihrer Produkte auf die Reihe bringen kann und dann als Blinde von der Farbe über Android fabulieren?

Bei den vorgestellten Preisen für die Hardware gibt es nur einen größeren Abnehmerkreis: KMU Unternehmen. Dumm nur, dass so gut wie alle Software, welche diese KMUs nutzen, auf Windows basiert. Und nein, unter Android gibt es kein halbwegs vernünftiges WaWi oder CRM oder was auch immer, welches die Geschäftsleitung eines KMU vom Hocker reißen kann.

Daher: Dead on Arrival!

Aber Hauptsache, ein alternder Manager konnte sich nochmals in Szene setzen bevor er zum nächsten Unternehmen abwandert. Das erhöht seinen Marktwert enorm. Auf Kosten der Aktionäre und Kunden von Microsoft.

G.-J.
 

Jack B.

nicht mehr wegzudenken
@Gajus-Julius
Normaler Weise würde ich jetzt schreiben :
Das ist aber ganz schön viel Meinung, für so wenig Ahnung.
Als ob heute noch das mobile BS wichtig wäre um auf Waren Wirtschaftssysteme oder CRM-Systeme zugreifen zu können.
Aber ich lasse es lieber.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fembre

Idealist & Träumer
Wie soll Microsoft eine Strategie auf Android haben, wenn sie dies nicht einmal auf ihrer eigenen Plattform haben? So lang ist die Mär vom Windows Phone und dem Windows Tablet noch nicht her, als das ich daran überhaupt denken würde. Microsoft träumt allenfalls vor sich her.
 
W

Walhallas.Voice

Gast
@docsp
Ein aufgeklapptes DUO hat weiterhin nur 2 5,6" Displays und keine 8,1" wie du behauptet.

@Baumg.P
Das mag ja durchaus sein das das auf dich zutrifft.
Ich kenne allerdings einige Apple Fans die nur zu Apple Produkten greifen.

@Sonnschein
Also wir nutzen seit Jahren auch Apple Produkte und ich kann deine Behauptungen so nicht bestätigen.
Natürlich hat auf Apple Software Bugs und bei der letzten iOS und PadOS Version hat Apple davon mehr eingebaut als üblich, aber das Zusammenspiel der Apple Hardware ist immer noch eine wahre Freude. Das kenne ich weder bei Microsoft noch bei Google in gleicher Qualität.Was natürlich auch daran liegt das Aussee Apple keiner Smartphone, Tablet und PC gleichermaßen abdeckt. Microsoft fehlen die Smartphones mit eigenem OS und Google hinkt um PC Bereich hinterher.
 
Zuletzt bearbeitet:

PeteM92

gehört zum Inventar
@PeteM92
Also wir nutzen seit Jahren auch Apple Produkte und ich kann deine Behauptungen so nicht bestätigen. Natürlich hat auf Apple Software Bugs und bei der letzten iOS und PadOS Version hat Apple davon mehr eingebaut als üblich, aber das Zusammenspiel der Apple Hardware ist immer noch eine wahre Freude
lies nochmal meinen Post #14 oben - ich bin wie Du der Meinung, daß die Apple Produkte ziemlich "rund" sind.

Ich habe übrigens gerade mal die Umsatz- und Mitarbeiterzahlen von Apple, Microsoft und Alphabet (Google) in Wikipedia nachgeschaut:
Apple: 260 Mrd U$, 137 Tausend Mitarbeiter
Microsoft: 126 Mrd U$, 156 Tausend Mitarbeiter
Alphabet: 162 Mrd U$, 119 Tausend Mitarbeiter
 

Baumg.P

treuer Stammgast
@Walhallas.Voice,

jetzt hast du es meiner Meinung nach richtig gesagt, vorher hast du es allgemein formuliert und es kam wie ,,nur Apple ist gut, der Rest ist Schrott" rüber. Ich kenne selbst Apple Fans, die nur Apple Produkte kaufen, sofern sie die Anforderungen aussprechen, und ja, es gibt Szenarien, wo die Apple Hardware nicht den Anforderungen entspricht und somit nicht geeignet sind. Zudem kann man iOS (bzw. iPadOS) und Android nicht vergleichen, sowie Windows, macOS und Linux, da jedes OS anders funktioniert und für andere Einsatzgebiete ist.
 

docsp

gehört zum Inventar
Ich zitiere Martin "Display: Zwei 5,6 Zoll AMOLED Displays aus Corning Gorilla Glas im Seitenverhältnis 4:3 mit einer Auflösung von je 1.800 mal 1.350 Pixel (401 ppi). Im aufgeklappten Zustand ergibt sich so ein durch die Nahtstelle unterbrochenes 8,1 Zoll Display " was mehr als das IPad mini ist. Ein Displayinhalt kann auf beide ausgebreitet werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gajus-Julius

treuer Stammgast
@Jack B.: Ich wollte hier nicht die geballten Kenntnisse der Besucher dieser Influencer Site anzweifeln. Sorry for that.
Nur mal zur Info: Die überwiegende Mehrzahl aller KMUs nutzen ihre diesbezügliche Anwendungssoftware seit vielen Jahren und damit schon zu Zeiten, als der Web Browser noch längst nicht die Funktion erfüllte, wie es heute von den Herstellern der diversen Betriebssystemen propagiert wird.
Diese Anwendungen wurden mit Programmiersprachen wie Delphi, C# oder sogar VisualBasic entwickelt. Einen Wechsel von diesen alten Installationen auf *scheinbar* modernen Programmiersprachen, die eine Darstellung im Browser ermöglichen, ist derart kompliziert und damit teuer, dass es die meisten Unternehmen gleich lassen.
Liegt daran, dass die mit diesen Programmiersprachen erzeugte Client-Server Architektur eine Vielzahl von stored procedures und user defined functions auf dem Datenbankserver vorhält, die man nicht so einfach an andere Sprachen angleichen kann.
Aber wie gesagt: Die geballte Wissensmacht der hier kommentierenden Besucher dieser Influencer Site soll keinesfalls infrage gestellt werden!

G.-J.
 

ChristophW80

treuer Stammgast
Meiner Meinung nach hat Microsoft keine Visionen, welche sich auf die Zukunft richten. Es ist doch eher ein weiterer verzweifelter Versuch, im mobilen Sektor nicht vollständig vergessen zu werden. Die Hardware ist optisch sehr schön allerdings ist das Innere eher Mittelmaß. Es erinnert eher alles an eine Art Versuchslabor ohne Fahrplan. Es kann durchaus sein, dass Microsoft sein eigenes Betriebssystem irgendwann obsolet macht, wenn man mit Google zu sehr kuschelt. Ich kann da nur jedem einen Blick Richtung Apple empfehlen. Einfach von heute die letzten Jahre zurückblicken und nachdenken, wie sich die Produkte, Betriebssysteme und Services entwickelt haben. Die planen ihre Produkte und deren Nutzen sowie Einsatzszenarien auf viele Jahre voraus. Jährlich kommen neue Features hinzu von denen man überzeugt ist, dass die Zeit und das Produkt reif sind. Das fehlt bei Microsoft vollkommen. Selbst Google wurschtelt teilweise planlos rum. Siehe Wear OS. Einfach schrecklich. Dabei hatte Microsoft so viel Potenzial.
 
W

Walhallas.Voice

Gast
@docsp
Auch wenn du Martin zitiert ist deine Aussage nicht richtiger.
Das iPad Mini hat EIN 7,9" Display ohne Unterbrechung
Das DUO hat nun mal 2 Displays die nicht größer werden können als 5,6" da sie durch das Gehäuse unterbrochen sind und zwar so daß es visuell auch nicht ignoriert werden kann. Ein DUO in der jetzigen Form kann kein 8,1" Zoll Display haben. Das ist nun mal Fakt und kann auch nicht weg diskutiert werden.

@Baumg.P.
Das ist leider immer wieder das Problem vieler User, das sie Dinge zu lesen glauben die nirgendwo stehen. Ich habe es auch im vorigen Kommentar nicht anders ausgedrückt. Du wolltest es aber wahrscheinlich gerne falsch verstehen um mir sagen zu können das ich eine falsche Sicht der Dinge habe. ;)
Das Zusammenspiel zwischen iPhone, iPad und Mac wirst du mit einer Kombi aus iPhone, Surface und PC niemals erreichen. Schon alleine aus dem Grund weil Apple weder iTunes noch iCloud unter Win10 vernünftig pflegt und die Performance der Programme ist unter W10 zum abgewöhnen.

@PeteM92
Sorry ich hatte den falschen User im Text. @Sonnschein war gemeint und nicht du. ;)
Habe es in meinem Kommentar korrigiert.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

docsp

gehört zum Inventar
"Das DUO hat nun mal 2 Displays die nicht größer werden können als 5,6" da sie durch das Gehäuse unterbrochen sind und zwar so daß es visuell auch nicht ignoriert werden kann." Das Gehirn vereinigt die beiden Hälften genau so wie es das beim Blick aus einem Fenster mit zwei Fensterflügeln tut.
 

Jack B.

nicht mehr wegzudenken
@Gajus-Julius
Nur mal zur Info: Meiner Erfahrung nach, nutzen zwar noch einige KMUs veraltetet Anwendungssoftware aber bei weitem nicht die so viele wie du hier schreibst. Wir entwickeln selber seit 1989 Warenwirtschaftssysteme sowie spezielle/individuale Anwendungssoftware, Anfangs sogar noch unter Turbo Pascal dann Delphi usw. habe also die Geschichte bei der Softwareentwicklung selber mitgemacht.(Soviel zu geballten Kenntnis)
Schreibe hier aber nicht um mich zu profilieren sondern einfach meine Meinung mitzuteilen! Frage mich auch warum du gleich anderen Leuten die Kompetenz absprichst, nur weil sie nicht gleich einen Lebenslauf mitsenden!

J. B.
 

bx33

gehört zum Inventar
nur als Hypothese:
Wie ist denn die Theorie, dass MS mit Android anfängt und wenn Win-ARM oder x fertig ist, den Nutzern einen Wechsel anbietet?
so würde sich für mich auch der Aufwand mit einem UEFI Boot erklären.
 

DonRolando

Professional by day, code monkey at night.
@docsp Also mich stört die Nahtstelle schon. Auch beim Blick aus einer Fensterfront vereinigt mein Hirn nicht genug als dass mir die Fensterrahmen gar nicht mehr auffallen würden. Videos würde ich jedenfalls nicht mit Balken in der Mitte schauen. Zumal der Formfaktor aufgeklappt im Vergleich zu einen Tablet unpraktisch ist. Bei 4:3 über zwei Screens ist das Ergebnis trotzdem kleiner als bei handelsüblichen Tablets. Dann hab ich dicke Ränder oben, dann dicke Balken wegen Format der meisten Videos und erst dann ein Video mit Schnitt in der Menge.
Und unterbrochene Texte haben entweder einen künstlichen Abstand zueinander oder es fehlt was in der Mitte wenn man das Gesamtbild korrekt zueinander verteilt. Gleiches gilt für Video.
 

Hotti Hostile

Herzlich willkommen
skalar beschreibt es mit der Schafherde ganz gut.
Welche Strategie real verfolgt wird, ist nur zu mutmaßen.
Austausch von Meinungen ist das Zaubermittel, um sich selbst eine zu bilden. Und das machen wir gemeinsam hier...
Ist doch gut...
 

Gajus-Julius

treuer Stammgast
@Jack B.
Du lebst in Deutschland, und Eure Kunden haben dort ihren Firmensitz?
Ich lebe seit vielen Jahren mit der Familie in den Emiraten. Und von hier aus sehe ich auch den Markt in den Golf-Ländern, Indien und Pakistan. Die Anzahl der KMUs in diesen Ländern ist ungleich höher als in Old Europe. Und was läuft in diesen Ländern? CRMs, WaWis, etc. pp. zu 95% als native Windows Anwendung oder auf .NET basierend.

Nicht ganz umsonst will MSFT ja das neue Hardwareteil auch zunächst nur in den USA auf den Markt bringen. Hier hat Apple in Verbindung mit IBM als Datenbank- und Cloudanbieter einen wesentlich größeren Marktanteil als im Rest der Welt.

Viele Fluggesellschaften und Hotelketten nutzen bereits gemeinschaftliche Angebote von Apple/IBM. In Europa bekommt dieses Gespann keinen Fuß auf die Erde.

Mal ein Beispiel aus eigener beruflicher Erfahrung:

Ich arbeite für einen staatlichen Investor und uns gehören reichlich Hotels und Hotelketten. Unsere Hotels haben meist eine automatische Aufzugssteuerung, d.h. erreicht ein Premiumgast das Hotelgelände, muss über eine automatische Kameraerkennung und Weiterleitung an die Fahrstuhllogistik dafür gesorgt werden, dass bei Erreichen der Lobby durch den Gast ein freier Aufzug für ihn bereit steht. Higher Authorities und andere Exzellenzen dürfen nicht waren! Derzeit haben die hierfür vorgesehen Hotelangestellten ein Mini-Notebook um kontrollieren zu können, ob alles korrekt abläuft.
Der ganze Mist war mal auf Windows Mobile und den Edel-Phones von Microsoft installiert. Aber das hat MSFT ja abgeschafft. Und nein, die Fahrstuhlhersteller wie Schindler, Thyssen und Co. weigern sich, ihre Anwendungssoftware derart umzustellen, dass man per Browser alles einstellen und steuern kann. Dumm gelaufen, oder?

G.-J.
 

Winnux

Herzlich willkommen
Ich finde es einfach nur peinlich das man nun auf Android setzt ! Und Windows 10 Mobile hat man einfach vergessen auch zu vermarkten . Auch ich Trauer Windows am Telefon noch nach , habe aber für mich eine alternative gefunden . Das PinePhone mit Linux ; ist ne lustige Baustelle . Die Hardware ist zwar im Einstiegs Sektor , aber ich brauche für meinen Telefon Alltag nicht für alles eine App ;) und für mich ist das Duo nichts , es würde mich als Handwerker eher behindern . Und im Auto wohl auch eher schwachsinnig , wie soll den da der Handy Halter aussehen ? Und wenn ich Mal kurz wissen will ob jemand geschrieben hat , muss ich mein pseudo Netbook / Smartphone / Whatever ausklappen ? Ne nicht jede technische Neuerung muss auch praktisch und hilfreich sein ! Genauso wie das ganze ARM Windows Zeug , ist nur kurzweiliges Spielzeug ! Und auch verstehe ich nicht warum es jetzt täglich neue "News" dazu gibt ? So toll / wichtig und Innovativ ist es jetzt auch nicht und bei dem Preis wird es wohl kaum einer kaufen ! Ausser die jenigen die es bevorzugen Kleinkredite getarnt als Handyvertrag abzuschließen !
 

Domviller

gehört zum Inventar
Wie wäre es denn, wen MS sich auf Android als künftigen Windows-Ersatz für die Desktop konzentriert und Google bei den mobilen Geräten bleibt?! Die Bande sind ja schon geknüpft. Es braucht ja nur die Basis identisch zu sein (so wie jetzt bei Edge Chromium). Das Desktop-BS würde wahrscheinlich nicht Android heißen, aber beide Parteien könnten Entwicklungskosten sparen.
Nur so ein Gedankenspiel.
 
Oben