Hat Microsoft eine Android-Strategie?

docsp

gehört zum Inventar
"Auch beim Blick aus einer Fensterfront vereinigt mein Hirn nicht genug als dass mir die Fensterrahmen gar nicht mehr auffallen würden. "
Das Gehirn unterdrückt das wenn man sich auf die Aufgabe konzentriert "Unaufmerksamkeitsblindheit".
 
Anzeige

tobiasgt

nicht mehr wegzudenken
Ich sag es mal so:
Ich war dermaßen enttäuscht von Microsoft, nach Beerdigung von Windows 10 Mobile, gerade auch nach den vollmundigen Verspechen einer One Windows Strategie, dass ich komplett zu Apple gewechselt bin.
Hier funktioniert die verzahnte Welt wunderbar und ich kann mir die Liaison von Microsoft, Google und Samsung entspannt aus der Ferne ansehen.
 

Baumg.P

treuer Stammgast
@Domviller
Meine Meinung zu deinem Gedankenspiel: Wenn Microsoft am PC wirklich ein Android System in Zukunft bringen sollte, würde ich definitiv zu Apple wechseln, also MacOS bzw. iPadOS (bin mir noch nicht sicher, da ich mir zu deinem Gedankenspiel noch nichts überlegt habe). Der Grund dafür ist, dass ich das System Android einfach nicht toll finde. Von mir aus könnte Microsoft ein Linux entwickeln bzw. Windows zu einem Linux machen (Kernel austauschen, also statt Windows NT oder Core Os Kernel einen Linux Kernel), aber bitte kein Android auf dem PC. Ich finde zudem, dass Microsoft Linux besser und mehr unterstützen sollte und auch ein paar Funktionen aus Linux übernehmen soll (zum Beispiel den Linux Paket Manager. Microsoft macht jetzt ja selbst einen Windows Paket Manager, aber ob der so gut wird wie der Linux Paket Manager ist sehr fraglich). Ich finde nämlich dass man im Paket Manager alles aktualisieren können sollte, also OS sowie alle Programme (somit würde bei Windows der Store oder Windows Update wegfallen).
 

warlord

kennt sich schon aus
Ich war auch einer der Letzten W10M Nutzer. Enttäuscht von der Niederlage und Beerdigung des Systems am Markt. Mittlerweile dank eines Mi10 und MS Launcher macht auch Android Spaß.
Zitat :"Ganz nach dem Vorbild von Edge gehe ich davon aus, dass Microsoft in Zukunft versuchen wird, von dem weltweit meistgenutzten Betriebsystem zu profitieren, sich an dessen Entwicklung zu beteiligen und diese im eigenen Sinn zu beeinflussen."

Da bin ich ganz der Meinung und Überzeugung wie Martin es schreibt. Ich hoffe das MS durchhalte Vermögen hat und das System weiter voran bringt. Was ich mir aber Wünsche das bestimmte Funktionen wie im neuen Samsung auch offen wären für andere Telefon.
 

Thomas62

nicht mehr wegzudenken
Ich bin dermaßen glücklich über den Verlauf von Win10Mobil, dass ich dem Surface Duo eine Change von 0% wünsche. Einfach nur dafür, das MS endlich kapiert, dass sie sich vom Mobil-Markt entfernen sollen. Sie haben null Ahnung von Hardware, Surface Duo wird in Kooperation gebaut, nutzen ein OS, Android, dass sie nicht selber entwickelt haben, Gottseidank, und schreiben lediglich ihren Namen drauf, Microsoft.
Ich bezeichne das Surface Duo als eine Vertraglich erzwungene gelungene Produktpiraterie.

Konnte man in meinen Zeile die glückliche Seite eines Ex Windows 10 Mobil Nutzer lesen? Sachen gibt's...
 

docsp

gehört zum Inventar
Wikipedia " nur Objekte und Details wahrgenommen oder bemerkt werden, auf die die Aufmerksamkeit gerichtet wurde. Das Gehirn muss selektieren, welche Informationen relevant sind und welche weniger. Erst indem sich die Aufmerksamkeit einem Reiz zuwendet, wird dieser bewusst. Die Ausrichtung der Aufmerksamkeit beeinflusst die Aktivität bestimmter Gehirnstrukturen." Das ist also kein "Quatsch" sondern eine wissenschaftliche Erkenntnis. Damit wird der Spalt zwischen den beiden Displays nach einiger Zeit kaum noch wahrgenommen.
 

rb13125

nicht mehr wegzudenken
Das Surface Duo ist schon vom Preis aus gesehen ein Paradiesvogel. MS könnte diesen Markt - der Smartphones mit Android -endlich zu mehr Nachhaltigkeit führen. Dazu müsste es allerdings Geräte im mittleren Preisbereich geben.
 
W

Walhallas.Voice

Gast
@docsp
Dann erkläre mal deinem Gehirn warum bei einem Video über 2 Bildschirme in der Mitte ein mehrere Millimeter großer Teil fehlt und dir diesen nicht melden darf. ;).
Mein Gehirn stört sich dabei schon an der Notch des iPhones und blendet da gar nichts aus. Und die Spalte bei DUO ist um ein Vielfaches größer.
Nur weil etwas in Wiki steht muss es nicht richtig sein und man muss auch alles mit den Anwendungsfall ins Verhältnis setzen.
Was meinst du was dein Gehirn meldet wenn der Hauptdarsteller im Video plötzlich zum einem Teil auf dem linken und zum anderen Teil auf dem rechten Display erscheint mit einen großen schwarzen Balken dazwischen?
In meinen Augen ist die Aussage weiterhin völliger Quatsch zu glauben das dein Gehirn dann die Lücke komplett ausblendet und dir einen intakten Hauptdarsteller vorgaukelt.
Man braucht doch nur mal 2 gleiche Devices nebeneinander legen und darauf jeweils das selbe Foto ansehen. Auf dem linken die linke Hälfte des Fotos und auf dem rechten die rechte Hälfte des Fotos, da entsteht mit Sicherheit kein intaktes vollständiges Foto im Kopf. Zumindest klappt das bei mir nicht wenn ich es probiere. Und ich gehe davon aus das funktioniert auch bei vielen anderen Menschen ebenfalls nicht.
Klappt übrigens auch im Büro nicht wenn ich ein Dokument so zwischen meinen beiden Monitoren platziere das auf jedem Monitor jeweils die Hälfte davon dargestellt wird. Die Lücke dazwischen ist extrem störend und verschwindet auch nicht wenn ich minutenlang darauf starre.
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
@Walhallas.Voice und @docsp meint ihr diesen Diskurs eigentlich ernst?
Ja, das Surface hat zwei Displays und nicht eines. Und ebenfalls ja, es gibt Szenarien, in denen die Nahtstelle zwischen den beiden Displays keine Rolle spielt und es "quasi" ein Display ist. Ist mir völlig unerklärlich, wie man sich darüber streiten kann.
Einen Film werde ich mir auf so einem Gerät gewiss nicht im Vollbild ansehen, bei Webseiten und Dokumenten im Landscape-Modus, also wenn die Naht das Bild horizontal teilt, wird die über beide Displays gestreckte Ansicht aber ganz sicher hilfreich sein.
 

bx33

gehört zum Inventar
Dieses Gerät ist nicht zum Filme gucken gemacht.
Maps, Infos, und bei mir z.b. RDP wären darauf super. Auch mit Trennlinie.
Haben meine grossen Monitore auch, ich entscheide mich immer bewusst gegen Ultrawide.
Jeder hat halt seinen Arbeitsstil
 

DJA-concepting

Swiss-concept
Das duo wäre genau das was es braucht... und ich würde es sofort kaufen... wenn es einen Benachrichtigungs Bildschirm auf der Front hätte und eine Bessere Kamera sowie NFC und kabellos laden.
Mit dem Dualbildschirm könnte ich mir Produktives Arbeiten auch auf dem Bau vorstellen plug und play mit Microsoft Produkten und per remot desktop auf den betriebsserver Zugreifen... Stift Bedienung... Perfekt ich hoffe sie machen Gen 2 besser und es könnte sehr eine Chance haben.
 

bx33

gehört zum Inventar
wenn Ihr erstmal nur einen Wunsch der Besserausstattung bei diesem Gerät frei hättet, welches wäre es denn bei euch?

bei mir wäre es Qi oder Pogopins zwecks Dockladung. Also das Thema leichteres Laden. Da ich denke, dass es oft auch mal Strom zwischendurch braucht.
 
W

Walhallas.Voice

Gast
NFC und sehr gute Kamera mit Teleobjektiv, wesentlich schmalere Bezel und mindestens 6,5" Display und eine kaum wahrnehmbaren Spalt zwischen den Displays, sonst kann ich damit im Business nichts anfangen.

@b33
Wenn das DUO nicht dafür gedacht ist auch Filme anzusehen ist es in einigen Business Szenarien aber eine Fehlkonstruktion.
 

bx33

gehört zum Inventar
Walhallas.Voice: dann ist das für die paar User eben nichts, wie auch nicht die Galaxy Fold und Huawei, da das Seitenverhältnis für andere Zwecke gedacht ist.

Ich finde es auch ziemlich lächerlich, dass sich die gesamte Industrie jetzt immer geprüft wird auf: Filme guckbar und Spieletauglich
Passiert auch oft bei Businessnotebooks.
Soll ja auch noch Menschen geben, die damit Geld verdienen wollen und nicht nur Konsumieren (was 90 bis 95% der Filmegucker nun mal machen)
 
W

Walhallas.Voice

Gast
@b33
Die echten Faltgeräte von der Konkurrenz sind sehr wohl dazu geeignet auch Filme anzuschauen da sie ein durchgehendes Display haben. ;).
Das liegt nicht am Seitenverhältnis sondern an der fehlenden Spalte.
Und ich rede hier nicht von Blockbuster schauen sondern von Videos im Business.

Ich finde es immer wieder interessant zu sehen das bzgl. MS erst das Business Argument ausgepackt wird um etwas schöner zu reden als es ist und gleichzeitig das Business dann nur eher eingeschränkt zu betrachten als würde man im Business nur Mail und Briefe schreiben. Das Business ist ein sehr gross gefächerten Bereich den man auch als gesamtes in der Argumentation betrachten sollte. Außerdem ist es eh Quatsch weiterhin zu versuchen Business uns Consumer strickt trennen zu wollen. Das ist in der heutigen Zeit schlicht weg nicht mehr möglich.
 

bx33

gehört zum Inventar
aufgrund der mechanischen Belastbarkeit und der möglichen Glaswahl stört mich der Schlitz gar nicht. Auch insideout Möglichkeit sehe ich hier eher gegeben. Mal sehen, wie die anderen Falter nach einem oder zwei Jahren aussehen.
Wenn Dein Business videos gucken beinhaltet, Glückwunsch (Fussballreporter?:)) bei den meisten ist eher Excel und Outlook angesagt :)
 
Oben