Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Netzwerk/Internet Heimnetzgruppe - Trotz Freigabe kein Zugriff

Gohal

treuer Stammgast
Hallo Leute folgendes Prob

habe einen PC mit Win7 Ultimate und zwei Laptops mit win7 HomePremium.
Auf allen habe ich eine Heimnetzgruppe eingerichtet. Die Laptops können auch untereinander auf die freigegebenen Ordner zugreifen. Vom PC aus kann ich auch auf die Laptops zugreifen. Aber von den Laptops nicht auf die Ordner auf dem PC.
In der Konfiguration der Heimnetzgruppe sind auch überall Haken in den freigegebenen Ordnern. Troztdem ist eine Zugriff nicht möglich.
Nun habe ich alle Haken entfernt gespeichert und wollten über den Explorer die Freigabe der Entsprechenden Bibliotheken/Ordner vornehmen, darauf erhalte ich folgendes Bild (die Meldung kommt nicht wenn über Netzwerk die Heimnetzfreigabe vorgenommen wird).
Hat jemand ne Idee woran das liegen kann.

Gruß
 

Anhänge

  • Publikation1.jpg
    Publikation1.jpg
    32,8 KB · Aufrufe: 2.697
Anzeige
AW: Problem mit Heimnetzgruppe

Hast du auf allen Rechnern IPv6 freigegeben? Das braucht man meines Wissens für Heimnetzgruppen unter Windows 7.
 
AW: Problem mit Heimnetzgruppe

Ist das Problem mittlerweile bereits gelöst? Ich habe ein ähnliches Problem und wäre an der Lösung interessiert.
 
AW: Problem mit Heimnetzgruppe

Heimnetzwerk löschen und neu einrichten:
Windows 7 Netzwerkstandorte löschen

Manuell zu finden unter
HKEY_LOCAL_MACHINE\\SOFTWARE\\Microsoft\\Windows\\Curr entVersion\\HomeGroup\\NetworkLocations

Dort unter Home oder Work die Netze löschen
Die Standard Reg_SZ nicht löschen

Löcht dadurch auch die Heimnetzwerke. Die kannst du dann neu einrichten.
 
AW: Problem mit Heimnetzgruppe

Danke @Master of Desaster, hilft aber auch nichts, ich sehe sie zwar im Netzwerk, aber nicht in der Heimnetzgruppe.
 
AW: Problem mit Heimnetzgruppe

Alles 64 - Prof - Pc's.
Und alles frisch aufgesetzte PC's, also ich habe kein Reinigungstool verwendet. Die zwei Dienste von der Heimnetzgruppe laufen ansonsten habe ich Dienste wie Win-Firewall/Win-Antivir deaktiviert.

Ich gebe von dem nichts frei, da ich eigene/andere Verzeichnisse habe, als die vorgegebenen. Also z.B
E:\Daten\Bilder.....
E:\Daten\MP3
E:\Daten\Installation


etc.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mal das versuchen:
Windows Explorer - rechte Maustaste auf das freizugebende Laufwerk - Eigenschaften - Reiter "Freigabe" wählen - "erweiterte Freigabe" anklicken - Häkchen setzen bei "Ordner freigeben" - Freigabe namen eintragen - unten auf "Berechtigungen" klicken - du siehst jetzt die Gruppe "jeder" - unten bei zulassen "Vollzugriff" aktivieren - übernehmen - Reiter "Sicherheit" den Benutzer des anderen Rechners als berechtigten eintragen und "ändern" oder "Vollzugriff" erteilen (hilfsweise die Gruppe "jeder" hinzufügen und mit "Vollzugriff" berechtigen alles bestätigen und schließen.

2. im Netzwerk- und Freigabecenter - erweiterte Freigabeeinstellungen - "Kennwortgeschütztes freigeben" deaktivieren.

3. Jetzt neue Verbindung vom anderen Rechner herstellen und funktioniert.
 
Ehrlich gesagt,

ganz so einfach, nur Bibliotheken für das Netzwerk freizugeben, ist es nicht.
Windows erlaubt grundsätzlich nicht, Netzlaufwerke und Verzeichnisse über Bibliotheken dem Netzwerk zur Verfügung zu stellen.
Der Grund dafür ist, Verzeichnisse müssen indexiert sein und Netzwerk-Laufwerke können solange nicht indexiert werden, bevor sie nicht synchronisert wurden.

Aber es gibt einen kleinen Trick, wie das dennoch zu lösen ist, mit dem kleinen Nachteil,
daß alle gesyncten Dateikopien dann natürlich auch offline zur Verfügung stehen,
was dann ein Netzwerk eigentlich überflüssig machen würde.
Hinzu kommt, daß die Synchronisation nicht mehr als 2 GB gespeicherte Daten je Sync-Vorgang zuläßt.
Nebenbei, das (versteckte) Verzeichnis für die Bibliotheken befindet sich in

%AppData%\Microsoft\Windows\Libraries
oder kurz:
C:\Benutzer\Benutzername\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Libraries

Freigabe von Netzlaufwerken über Bibliotheken:
1. Rechtsklick auf das Verzeichnis oder Netzlaufwerk, das in die Bibliothek aufgenommen werden soll ->
Synchronsierung freigegebener Ordner -> Synchronisieren starten...
2. Das Netzlaufwerk oder das Verzeichnis der Bibliothek hinzufügen und dann die Bibliothek freigeben.

Es gibt verschiedene Methoden, die Synchronsierung zu umgehen, (z.B. durch Anlegen eines symbolischen Links oder einfachen Verknüpfungen)
allerdings kann es, gerade bei symbolischen Links, zu fehlerhaften BackUps und Datenverlust bei Datenübertragungen kommen,
da der PC hier besonders belastet wird.

Hinsichtlich Gruppenfreigabe:
Jedes Mitglied im Netzwerk ist automatisch Mitglied in der Gruppe "Jeder".
D.h., man benötigt nicht eine weitere definierte Benutzer-Freigabe.

Hinsichtlich Nichterkennen im Heimnetzwerk:
Meistens reicht es, wenn man alle PC aus diesem Netzwerk herausnimmt/abmeldet und sie anschließend wieder in das Heimnetzwerk beitreten läßt.
Auch sollte auf allen PCs die Netzwerkerkennung in den erweiterten Netzwerkeinstellungen aktiviert sein.
 
Das ist glaube ich alles nicht mein Problem:

- Ich habe drei PC's: A, B, C
- Heimnetzgruppe eingerichtet, alle drei sind drinnen

Bei PC A erscheint PC B in der Heimnetzgruppe
Bei PC B erscheint PC A in der Heimnetzgruppe
Bei PC C erscheint PC A und PC B in der Heimnetzgruppe (so wie sich das gehören würde).

Im "Explorerverzeichnis" Netzwerk erscheinen auf allen drei PC's:
PC A
PC B
PC C
über dieses "Verzeichnis" kann ich auf jeden PC's so zugreifen, wie ich sie freigegeben habe.

Ich habe also kein Problem mit irgendwelchen Freigaben, hätte ich die, würden die jeweiligen Freigaben ja auch nicht im "Netzwerk-Verzeichnis" erscheinen, bzw. wäre es nicht möglich dort auf sie zuzugreifen.

Aber danke schon mal für Euren guten Willen.

PC C habe ich auch schon öfters aus dem Heimnetzwerk genommen, neu gestartet, in Heimnetzwerk aufgenommen und nochmals neu gestartet -> ohne Erfolg.
 
Nunja,

zumindest hast du bisher noch nicht deutlich gemacht,
um was es bei dir geht.
Oben schriebst du "etwas ähnliches", d.h., es geht um Freigaben und Bibliotheken, und jetzt funktioniert alles.
Habe ich etwas überlesen?
 
@Franz
Sorry, hätte ich vielleicht mal eher konkret beschreiben sollen.

und jetzt funktioniert alles.
Habe ich etwas überlesen?

Habe ich mich wieder nicht deutlich ausgdrückt? - Schande über mich.

Mein Problem ist, dass ich von PC A und PC B nicht über die Heimgruppe auf PC C zugreifen kann.
Über das normale Netzwerk schon.

Also nochmal:
Die Heimgruppe ist ja "DIE" Neuerung in Win 7; das normale Netzwerk gibt es ja schon ewig.

Die Freigaben und Bibliotheken funzen.

Also das gleiche Prob wie Gohal:
habe einen PC mit Win7 Ultimate und zwei Laptops mit win7 HomePremium.
Auf allen habe ich eine Heimnetzgruppe eingerichtet. Die Laptops können auch untereinander auf die freigegebenen Ordner zugreifen. Vom PC aus kann ich auch auf die Laptops zugreifen. Aber von den Laptops nicht auf die Ordner auf dem PC.
In der Konfiguration der Heimnetzgruppe sind auch überall Haken in den freigegebenen Ordnern. Troztdem ist eine Zugriff nicht möglich.
 
Wie sind die PC`s den vernetzt?
Über einen Router, Lan oder W-Lan?
 
Hi Dieter

Alle drei PC's über Router und Lan, kein Lan.
Wie schon geschrieben, über das Netzwerk-Icon kann ich zugreifen, über die Heimnetzgruppe nicht.
 
Anzeige
Oben