Heimnetzwerk Freigabe wird zurückgesetzt

Rentner05

Herzlich willkommen
Guten Abend, bin neu hier und möchte um Entschuldigung bitten. Habe 1 Stunde im Forum gesucht, vielleicht die falschen Begriffe eingegeben, aber keine Antwort gefunden. Nun habe ich mich registriert und hoffe auf Hilfe. Habe auf einen Desktoprechner und ein Notebook Windows 10 draufgespielt. Heimnetzwerkgruppe erstellt und Drucker , Dokumente etc. freigegeben. Mit dem Programm AllwaySync snchronisiere ich wie schon unter Win 7 meine Ordner. Nun mein Problem: die Freigabe setzt die Berechtigungen auf Heimnetzgruppe auf Lesen/Schreiben. Ich habe noch nicht rausfinden können wann oder warum, aber immer, wenn ich nach ein oder zwei tagen über das Programm synchronisieren will, dann ist auf beiden Systemen die Freigabe auf nur Lesen zurückgesetzt und ich kann nicht synchronisieren. Muss dann beide rechner erneut freigeben, was einige Zeit dauert. nach 2 Tagen dasselbe Spiel.macht mich wahnsinnig. was habe ich übersehen? Bin Admin (lokales Konto). Könnte es sein, dass Win 10 nach der Neuinstallation eines Programms die Freigaben zurücksetzt?
Vielen Dank für einen Hinweis und einen schönen Abend.
Rentner05
 
Anzeige

RobertfH

Foren-Wischmopp
Ich hatte erst vor kurzem ähnliche Scherereien mit der Heimnetzgruppe. Es stellt sich heraus, dass bei einem Rechner die Bios-Batterie in den letzten Zügen lag und nicht immer die aktuelle Zeit herausgab. Und wenn ein Rechner in der Heimnetzgruppe falsches Datum oder Uhrzeit hat, kann das in dieser Gruppe merkwürdige Nebenwirkungen haben. Wäre vielleicht wert, es mal zu überprüfen.
 

Rentner05

Herzlich willkommen
Danke, habe ich geprüft, Datum stimmt bei beiden Rechnern. Bin leider immer noch nicht weiter gekommen.
 
Oben