Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Helfer sind die nützlichen Idioten

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

Gelöschtes Mitglied 115944

Gast
Die Nutzer sind nur mehr oder weniger nützliche Idioten.
Ich muss das präzisieren: Die Helfer sind die nützlichen Idioten. Ich habe gestern noch einmal die Probe aufs Exempel gemacht, zweimal versucht zu helfen und bin wie immer gescheitert. Wer hier versucht zu helfen, der macht sich zum Affen. Von den Mods bekommt man keine Unterstützung - im Gegenteil. Die löschen die Kritik Die wollen anscheinend, dass simple "Probleme" möglichst in die Länge gezogen werden, statt dem Fragesteller zu schreiben: "Nun reiß dich mal zusammen. Mach das und antworte. Und schreibe wenigstens danke."
Ich habe es satt, unfähige und unwillige Leute anzuflehen: "Bitte, bitte probier mal dieses oder jenes." Damit erniedrigt man sich ja selber und stärkt noch deren Faulheit, wenigstens mal den Fehlertext abzutippen und danach bei Google zu suchen.
 
Anzeige
G

Gelöschtes Mitglied 118918

Gast
Ich muss das präzisieren: Die Helfer sind die nützlichen Idioten. Ich habe gestern noch einmal die Probe aufs Exempel gemacht, zweimal versucht zu helfen und bin wie immer gescheitert. Wer hier versucht zu helfen, der macht sich zum Affen. Von den Mods bekommt man keine Unterstützung - im Gegenteil. Die löschen die Kritik Die wollen anscheinend, dass simple "Probleme" möglichst in die Länge gezogen werden, statt dem Fragesteller zu schreiben: "Nun reiß dich mal zusammen. Mach das und antworte. Und schreibe wenigstens danke."
Ich habe es satt, unfähige und unwillige Leute anzuflehen: "Bitte, bitte probier mal dieses oder jenes." Damit erniedrigt man sich ja selber und stärkt noch deren Faulheit, wenigstens mal den Fehlertext abzutippen und danach bei Google zu suchen.
Ich würde sogar noch etwas weiter gehen. Bin selbst seit über 10 Jahren in einem Technikforum moderierend tätig, zwischenzeitlich habe ich keine Lust mehr darauf, da die wirklich guten Moderatoren weggemoppt wurden.

Bei uns stellen Supportsuchende Fragen, die zuvor schon x-fach behandelt sind. Die foreninterne Suche oder auch Google zu bemühen erscheint jenen möglicherweise zu aufwändig. Eine Tendenz, die sich ausweitet. Wenn bei mir im Haushalt etwas defekt geht bemühe ich doch auch zuerst mal Google und Co., ob es hier Anleitungen zur Selbsthilfe gibt. Ist doch eigentlich selbstverständlich.

Höfliche diesbezügliche Hinweise von der Community, nicht von Mods, werden oft aggressiv von den Supportsuchenden beantwortet. Geht´s noch. User, die dies berechtigt anprangern, erhalten von manchen Mod´s, die ja eigentlich vorbildlich handeln sollten, ungerechtfertigte, gelegentlich auch anzügliche Antworten. Manche Posts der User, auch wenn sie konstruktive Kritik darstellen, werden von jenen Mod´s kommentarlos gelöscht. Diesbezügliche Beschwerden beim Admin und zusätzlich beim Forenbetreiber werden nicht beantwortet.

Leute, Leute, mehr wollt ihr bestimmt nicht hören ...........

Wünsche allen hier eine angenehme Woche. Kopf hoch auch wenn der Hals dreckig ist ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Peter

Karbolmäuschen
Teammitglied
Von den Mods bekommt man keine Unterstützung - im Gegenteil. Die löschen die Kritik
das ist in diesem speziellen Fall einfach nur falsch und nicht komplett
dein erster Beitrag in dem Thread wurde editiert, weil du einen neuen User ziemlich unfreundlich behandelt und an "Tante Google/Bing/usw." weitergeschickt hast
"Probe aufs Exempel, um zu helfen" ist da wohl stark übertrieben.
denn Hinweise darauf, wie man Google & Co bedient sind echt nicht hilfreich, zumal die meisten User hier sowieso auf Grrund einer Suchmaschine zu uns kommen
der zweite wurde entfernt, weil es einfach nur ein Hinweis auf deinen ersten Beitrag war.
wenn du nicht helfen kannst, ist das ok, wenn du nicht helfen willst, musst du nicht auch noch einem Hilfesuchenden die Ausgangs Tür zeigen
oder du hast generell den Sinn eines Forums nicht verstanden

und anstatt sich bei dem entsprechenden Moderator (in dem Fall ich), wie auch in diesem Thread schon von den Kollegen angesprochen, anzuschreiben, um es zu klären, schredderst du den Thread, indem du auf "dein Problem" lenkst

also wenn du schon die Moderation bemängelst, mach es richtig und schreibe von der ganzen Wahrheit

Höfliche diesbezügliche Hinweise von der Community, nicht von Mods, werden oft aggressiv von den Supportsuchenden beantwortet.
da gebe ich dir recht, auch das geht nicht.
deswegen betreiben wir auch bei den neuen Usern eine Kontrolle gegenüber der Netiquette.
wenn sich jemand nicht benehmen kann, wird er daraufhin angesprochen
besonders dann, wenn sich ein Stamm user bei uns gemeldet hat (manchmal übersehen wir nämlich auch was)
wenn der Newbie dann immer noch Schwierigkeiten hat, sich entsprechend zu äußern, zeige ich ihm gerne die Tür ;)
 
G

Gelöschtes Mitglied 115944

Gast
In einem absoluten Spezialforum für einen kleinen Interessentenkreis habe ich neulich in Stichworten dargelegt, wie das Internet funktioniert, wozu es wem dient, und wie dort getrixt und getäuscht wird - neudeutsch Fake.

Vor 20 Jahren war mir schon bei Problemchen, bei denen ich im Internet gesucht habe, aufgefallen dass das gleiche Problem in verschiedenen Foren sehr ähnlich mit Start- und Folgebeiträgen drei Monate später aufgetaucht ist; höchstens ein paar Worte geändert. Da wurden also wahrscheinlich ganze Themen nach ein paar Wochen von einem Forum in ein anderes Forum gekupfert, das kurz vorm Sterben war, damit in den Suchmaschinen ein paar Links auftauchten, die Besucher anlockten. Man darf also nicht davon ausgehen, dass Forenbetreiber immer an schnellen, knackigen, kurzen Lösungen interessiert sind - im Gegenteil. Die wollen Leben in der Bude. :)

zumal die meisten User hier sowieso auf Grrund einer Suchmaschine zu uns kommen
Dann hätte er ja den Beitrag finden müssen, wo das hier bei DrWindows schon längst gelöst ist.
 

Peter

Karbolmäuschen
Teammitglied
Dann hätte er ja den Beitrag finden müssen, wo das hier bei DrWindows schon längst gelöst ist.
und wenn du hättest helfen wollen, hättest du ihn verlinkt an den User mit dem Hinweis "Schau mal haben wir schon hier"

und damit sollte es jetzt auch erledigt sein.
wer uns oder auch das Forum generell kritisieren will
hey, da haben wir was vorbreitet ;)

oder, wie die Kollegen schon geschrieben haben, gerne als PN
 
G

Gelöschtes Mitglied 115944

Gast
wenn du nicht helfen willst,
Klar wollte ich helfen, aber nicht einem Faulpelz die Routinearbeit abnehmen. Einfach ein Bild von einer Fehlermeldung hier reinstellen ist der Gipfel der Faulheit. Den Text auf dem Bild findet keine Suchmaschine. Ich habe als alter Mann mit grauem Star also mit der Lupe den Text gelesen und in das Suchfeld meines Browsers manuell (!!!einself :( ) eingegeben. Natürlich hätte ich diesen Text mit dem Pfad dann in einen Beitrag kopieren können. Jeder normale Mensch kann auf die mögliche Ursache des Problems kommen, wenn er mal kurz überlegt. Ganz einfach: der Ordner, der den Desktop definiert, wurde gelöscht oder der Verweis in der Registry auf den Ordner stimmt nicht - und dann bleibt die Küche kalt. Vielleicht hat MS bei einem Updaten den Pfad geändert. Dann kann man vielleicht mit dem Affengriff ein Programm starten, das einem weiter hilft. Bei der besch*ssenen Suche im Datei-Explorer weiß ich gar nicht, wie man den Ordner bei mir findet. Den Index von Copernic will ich mir deswegen nicht verhunzen. Bei meinem Ubuntu mache ich jetzt einen Rechtsklick auf dem Schreibtisch/Desktop und sehe "Schreibtisch in Dateien anzeigen", drauf klicken, ein Dateibrowser (Nautilus oder Dolphin oder Sonstwas) öffnet sich... voilà.

Ich hatte auch gefragt, ob der Pechvogel noch einen anderen Nutzer starten könnte, bei dem der Ordner noch an der richtigen Stelle steht. Aber es gibt ja Leute, die nur ein Administratorkonto haben und damit ins Internet gehen - Pech gehabt.

PS
Und da kam auch nichts mehr:

Hätte doch schreiben können: "Danke, hab's kapiert. HDD defragmentieren alle halbe Jahre und "Optimieren" weiß keiner, was das eigentlich womit macht."

Danke Peter. So hoch wollte ich die Sache gar nicht hängen. Da haben nur ein oder zwei Beiträge im "Café" den Anlass gegeben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Peter

Karbolmäuschen
Teammitglied
sorry, aber noch einmal, der User hat sich neu hier angemeldet
hat einen freundlichen text geschrieben und ein Bild rein gestellt

es tut mir wirklich leid, dass er nicht die Voraussetzungen für deinen professionellen Support eingehalten hat.
aber noch mal, es ist ein neuer User
mag für dich vielleicht ein altes und bekanntes Problem sein
für den user ist es aber vielleicht ein neues und auch überraschendes
von solchen ereignissen leben Foren, wie das unsre.

und seltsamerweise haben das auch noch andere user so gesehen, die dem TE geholfen haben, anstatt ihn mit "gib dir mehr Mühe" zu begrüßen und an die Suchmaschinen zu schicken
deshalb meine Unterstellung an dich du wolltest nicht helfen, die auch dadurch untermauert wird, das du ja selbst schreibst
Jeder normale Mensch kann auf die mögliche Ursache des Problems kommen, wenn er mal kurz überlegt.
das ist nicht der Sinn eines Forum

wie geschrieben, dass hier ist ein Hilfeforum, dass sich schon seit über 10 Jahren erfolgreich gehalten hat
wenn du nicht "mitspielen" willst, kannst du dich gerne wieder abmelden

Danke Peter. So hoch wollte ich die Sache gar nicht hängen. Da haben nur ein oder zwei Beiträge im "Café" den Anlass gegeben.
Sorry, Hacke
aber wenn du es nicht SO hoch hängen wolltest - warum hast du denn dann nicht mich oder Alice angeschrieben, wegen deinen editierten, bzw. gelöschten Posts
du hast in einen öffentlichen Thread Behauptungen über mich und Kollegin Alice aufgestellt, die unwahr, bzw. nicht vollständig sind
und Nein, das ist nicht OK
zumal ein anderer Kollege von mir schon ein paar Posts vorher darum gebeten hat, zukünftiges, was die Moderation betrifft doch bitte im "Internen" zu besprechen
jetzt hast du hier die Möglichkeit
 
G

Gelöschtes Mitglied 118918

Gast
dein erster Beitrag in dem Thread wurde editiert, weil du einen neuen User ziemlich unfreundlich behandelt und an "Tante Google/Bing/usw." weitergeschickt hast
Editieren und zensieren liegen nicht weit voneinander entfernt. Näher möchte ich darauf nicht eingehen. Jeder möchte sich diesbezüglich Weiteres denken.

Ich habe seit sehr vielen Jahren in dem Forum, in dem ich tätig bin, nicht einen einzigen Beitrag wegen solcher Verfehlungen editiert. Der Betreffende wird, ermahnt, wenn es nicht besser wird verwarnt, je nach dem wie es weiter geht gesperrt. Eine logische Abfolge die jeder Störer selbst bestimmt. Sollte in Beiträgen das Urheberrecht oder sonstige gewichtige Probleme, bei denen Rechtsfolgen zu erwarten sind, tangiert sein muss natürlich sofort und ohne wenn und aber editiert werden. Auch wenn der User es wünschte habe ich schon, sofern es den Sinn nicht entstellte, das ein oder andere Wort hinzugefügt. Jedes editieren wurde mit meinem Nick, Datum und Uhrzeit markiert. Die Beteiligten wurden entsprechend informiert warum und weshalb.
 

Peter

Karbolmäuschen
Teammitglied
Editieren und zensieren liegen nicht weit voneinander entfernt.
bin ich absolut bei dir
deswegen, bekommt der betroffene User ja auch von uns eine Nachricht, warum wir editiert haben
und er kanns ich gerne mit uns auseinander setzen, ob das OK war oder nicht.
und jaaaa es ist mir auch schon passiert, das ich einen text des Users falsch verstanden habe
und durch den Dialog danach, ist de Beitrag wieder hergestellt worden

aber ich mag es halt nicht, um auf den Eingangspost des TE einzugehen, wenn über meine Kollegen oder mich Behauptungen aufgestellt werden, die definitiv NICHT richtig sind und die dann auch noch öffentlich zu posten, anstatt erst einmal das Gespräch zu suchen im privaten
 
G

Gelöschtes Mitglied 115944

Gast
Peter, Du willst aber auch nicht darauf eingehen, dass das Thema mit dem Pfad hier schon längst vor Jahren geklärt wurde.

Wenn Ihr neue User anfixen wollt: Gerne, aber ohne mich.
 

areiland

Computer Legastheniker
Editieren und zensieren liegen nicht weit voneinander entfernt.
Warum kommt ihr eigentlich immer mit dem Zensurhammer - ich dachte Du wüsstest, was Forenarbeit bedeutet? Das bedeutet, dass man das Hausrecht des Betreibers wahrnimmt und der legt fest, was er im Forum dulden möchte. Mach Dich erst mal schlau über den Zensurbegriff, bevor Du in einem privaten Forum mit der Zensurkeule wedelst.
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Ich habe es satt, unfähige und unwillige Leute anzuflehen: "Bitte, bitte probier mal dieses oder jenes." Damit erniedrigt man sich ja selber und stärkt noch deren Faulheit, wenigstens mal den Fehlertext abzutippen und danach bei Google zu suchen.
@hacke
Denke mal an ältere User die sich mit PC kaum oder wenig auskennen, da kann man erst mal freundlich agieren und Hilfsmittel an die Hand geben, aber nicht in diesem ruppigen Ton. Wenn Du schon Fachwissen hast, sollte man solchen Usern nicht überheblich antworten. Deine Art in den bisherigen Beiträgen haben mich davon überzeugt, dass Dir jede Freundlichkeit fehlt.
Allein das Zitat oben hat meine bisherige Vermutung nur bekräftigt:

Dann lasse es lieber ganz.
 

Nobby-H

schaut regelmäßig rein
@hacke
Denke mal an ältere User die sich mit PC kaum oder wenig auskennen, da kann man erst mal freundlich agieren und Hilfsmittel an die Hand geben, aber nicht in diesem ruppigen Ton. Wenn Du schon Fachwissen hast, sollte man solchen Usern nicht überheblich antworten. Deine Art in den bisherigen Beiträgen haben mich davon überzeugt, dass Dir jede Freundlichkeit fehlt.
Allein das Zitat oben hat meine bisherige Vermutung nur bekräftigt:

Dann lasse es lieber ganz.

Ganz Deiner Meinung, Jürgen.
 

Peter

Karbolmäuschen
Teammitglied
@areiland
hat ja @fl0w auch SO nicht geschrieben ;)
er hat es als "schmalen Grad" bezeichnet und dem kann ich nur zustimmen
klar bei dem Thema Netiquette brauchen wir nicht zu reden, kann jeder nachlesen und gut
aber bei manchen Themen ist es halt schon so ein bisschen Tricky ob das jetzt wirklich Zensur ist
Peter, Du willst aber auch nicht darauf eingehen, dass das Thema mit dem Pfad hier schon längst vor Jahren geklärt wurde.
nein will ich nicht, weil es hier nicht um das Problem des TEs (Pfadangabe) ging, sondern um deinen Umgang mit Ihm (neuer User) bzw. deinen Umgang mit den Moderationstätigkeiten von meinen Kollegen und mir.
wenn du das als "anfixen" siehst, dann kann ich generell eine Anmeldung deinerseits an einem Hilfe forum wirklich nicht verstehen
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 118918

Gast
Warum kommt ihr eigentlich immer mit dem Zensurhammer - ich dachte Du wüsstest, was Forenarbeit bedeutet? Das bedeutet, dass man das Hausrecht des Betreibers wahrnimmt und der legt fest, was er im Forum dulden möchte. Mach Dich erst mal schlau über den Zensurbegriff, bevor Du in einem privaten Forum mit der Zensurkeule wedelst.
Freche Antworten sind nicht besonders hilfreich. Der Ton macht die Musik. Dies und so einiges andere scheinen einige nicht zu verstehen. Hausrecht ist doch okay, aber immer mit Maß und Ziel. Der Hausherr legt doch nicht fest, dass wegen einer mehr oder weniger gewichtigen Verfehlung gleich zu editieren ist. Der Mod entscheidet doch im Sinne des Forums was zu tun ist. Peter hat verstanden, dass editieren und zensieren nicht weit von einander entfernt ist, du anscheinend nicht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gelöschtes Mitglied 118918

Gast
Gerade eben hatte ich in einem anderen Thema, welches ich bei den vielen Themen nicht mehr rekonstruieren konnte, auf einen Beitrag des Users "Hacke" geantwortet und diesen wegen Verfehlung der Tonlage -man muss andere User nicht als doof bezeichnen- kritisiert, nun wurde der Beitrag des Users "Hacke" gelöscht, was eigentlich aus meiner Sicht nicht unbedingt sein muss, mein Beitrag fehlt nun aber auch kommentarlos, möglicherweise gelöscht vom MOD Jürgen. Es drängt sich mir immer mehr auf, dass ich als Neuling in diesem Forum fehl am Platze bin. Solche Machenschaften muss ich nicht haben.
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Hallo @fl0w schau bitte mal oben im Header neben deinem Profil die Meldungen, bevor Du hier die Vorgehensweise bemängelst,
Außerdem ist der User schon mehrmals deswegen aufgefallen, daher ist meine Handlungsweise berechtigt

img_021.png
 
G

Gelöschtes Mitglied 116810

Gast
Hier wird von einigen immer erwähnt " muss ich nicht haben, etc.".
Wieso seit ihr noch hier? Solange seit ihr ja noch gar nicht im Forum um irgendwelche Forderungen zu stellen.
 

areiland

Computer Legastheniker
Freche Antworten sind nicht besonders hilfreich. Der Ton macht die Musik.
Was ist daran frech, wenn ich dazu ermahne den Begriff Zensur einfach in solchen Zusammenhängen nicht zu verwenden? Soll ich mit Deinem Versuch, meinen Beitrag ins lächerliche zu ziehen oder zu verunklimpfen, mundtot gemacht werden?

Mach Dich gefälligst schlau darüber was Zensur genau bedeutet! Und dann hör auf privat betriebenen Foren unterschwellig zu unterstellen, dass sie von irgendwelchen ominösen Regierungsbehörden gelenkt sind, wenn sie die in ihrem Verantwortungsbereich anfallende Kommunikation gemäss ihrer jederzeit einsehbaren Regeln kanalisieren. Denn genau das tut die Verwendung des Begriffes "Zensur", es soll suggeriert werden, dass die eigentliche Kontrolle staatlicherseits ausgeübt wird. Denn alleine Regierungen haben die Macht und die Möglichkeiten Zensur anzuordnen und auszuüben.
 
G

Gelöschtes Mitglied 116810

Gast
Der Ton macht die Musik.
Genau damit hat sich das Forenmitglied anzupassen, denn dies wird ihm von den Mods erklärt und die handeln im Sinne des Betreibers. Zum Glück ist dies hier ein sehr ruhiges Forum.
Ich habe auch einige Zeit gebraucht dies zu erkennen, vielleicht schafft ihr das ja auch.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Anzeige
Oben